Einfach nur ein ja bitte

von doh!, 01.06.05.

  1. doh!

    doh! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.05   #1
    Also mit diesem set soll nur der gesang im proberaum(der is nich besonders groß) verstärkt werden:

    Endstufe: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P900.htm

    Boxen: 2 stück von denen http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Samson_Resound_RS12_PA_Speaker.htm

    Mixer: http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mischpulte/analog/Phonic_MU502_Mixer.htm
    (mehr eingänge bruachen wir nicht)

    Der preis von dem spass is defentitiv an der schmerzgrenze mehr ham wir nicht,was haltet ihr davon,solln wir das kaufen?es muss nur laut genug sein und ja en bisschen besser als der 40 gitarrenverstärker über den unser sänger im moment singt sollte es auch klingen,also?

    thx im vorraus mfg henn
     
  2. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 01.06.05   #2
    Für euch wär dann wohl ein Powermischer besser! Endstufe 2x450Watt???
    Naja.. also sowas hier ist keineswegs schlecht für euch:
    [​IMG]
    Kommt billiger passt und du kannst mehr als 2 Mikros anschließen!
    Preislich kommt das aufs gleiche raus, und ihr habt noch Effekte eingebaut!!

    Ich hab den Powermischer und er ist wirklich in Ordnung!!
     
  3. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 01.06.05   #3
    Einige werden nun sagen, dass der Powermixer zu wenig Leistung hat.
    Ich sage dir: Hotroddevilles Rat ist wirklich gut.
    Ich denke nicht, dass du den Powermixer am Limit fahren wirst, bei 40Watt Gitarren-Verstärker kommen die Boxen auch locker mit der halben Leistung des Powermixers aus, so kann es eigentlich gar nciht zu Clipping kommen.

    Wir betreiben schon lange 2x200 Watt Boxen an einem 2x220 Watt Powermixer, bisher ohne Probleme.
    Außerdem hat der Behringer Clipping-LEDs, da kannste in etwa abschätzen, wie weit dus noch aufdrehen darfst.

    Ich würde auch den Powermixer nehmen!
     
  4. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 01.06.05   #4
    Ich auch :great:
     
  5. doh!

    doh! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.05   #5
    was ist an dem denn besser als an der endstufe+mixer,wie gesagt wenn der sound und die haltbarkeit von endstufe+mischer auch nur geringfügig besser is würd ich mich lieber dafür entscheiden denn wir brauchen keine weiteren microeingänge etc.
     
  6. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 01.06.05   #6
    Qualitativ besser ist es wahrscheinlich nicht, aber es ist billiger, du hast ein wirklich brauchbares Effektgerät, das du sonst über kurz oder lang vermissen würdest, bist zukunftskompatibel (wer weiß, wann der dritte Sänger kommt) und brauchst nicht so viel zu schleppen.
    Reicht das für's Erste?
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 01.06.05   #7
    Oh je .... !

    Sagt mal Leute ist euch eigendlich aufgefallen das die Rauschinger Kiste mit popeligen 2 x 180 W / 8 Ohm angegeben ist ???
    Da geschickter Weise nicht angeben ist nach welchen Messverfahren die "Leistung?" gemessen wurde, ist davon auszugehen das es sich um die PEAK- Leistung handeln wird !
    Wäre es die RMS- Leistung hätte Behringer/Thomann das garantiert auch dazu geschrieben, denn so eine für einen Billig "Powermixer?" hohe Leistung ist schon sehr werbewirksam !

    Ergo ... es ist davon auszugehen das sich die RMS- Leistung bei der Kiste an 8Ohm um die 90 - 100 Watt RMS bewegt, wenn nicht sogar noch weniger !

    Aber was soll´s ... gemäß der Tatsache : "Wer billig kauft, kauft zweimal" wird am Schluß schon noch was Brauchbares heraus kommen, und sei es nur das, das Sprichwort wieder einmal wahr geworden ist.
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.06.05   #8
    Abend,
    also ich würde auch eher zum Amp tendieren. Da sind einfach mehr Reserven drin und wenns doch mal lauter wird ist das sicher nicht verkehrt.

    Die Boxen können ja was ab, wie wir gesehen haben. Und wenn das euer Preislimit nicht überschreitet, macht es so wie gefragt.

    mfG
     
  9. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    26.297
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.407
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 02.06.05   #9
     
  10. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 02.06.05   #10
    Lieber Paul, wärst du zum Forumstreffen gekommen, dann hätest du dich gewiß davon überzeugen können, dass deine Anti-Behringer-Tiraden ziemlicher Humbug sind. Aber vielleicht bist du ja genau deshalb nicht gekommen???
    Hast du eigentlich mitgekriegt, dass es als Produktspezialist einer bestimmten Marke außerordentlich uncool ist, gegen andere Marken zu wettern? tststs... :screwy:
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.06.05   #11
    Behringer gibt in ihrer Bedienungsanleitung die Leistung als Sinus-Leistung an.
    Laut Datenblatt soll der Powermixer 180W/8 Ohm leisten.
    Da ich die Boxen selber benutze und Sie mit einer Crown 602 auf Anschlag fahre ,halte ich 180 Watt für etwas dünne.
    Über kurz oder lang sind dann nämlich die Hochtöner der Boxen kaputt und dann heisst es wieder die Boxen sind schei...,was definitiv nicht stimmt.
     
  12. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 02.06.05   #12
    @ Werner:

    ich habe es zwar schon einmal gepostet, aber anscheinend war das nicht ausreichend, daher wiederhole ich es !
    Kannst du mit gutem Gewissen für das o.g. Behringer Produkte sprechen, und deine Hand dafür ins Feuer legen ?
    Wenn du das nicht kannst, dann ist das mehr als nur uncool !
    Ich kann es jedenfalls nicht !
     
  13. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 02.06.05   #13
    Empfehlenswert (und damit cool) ist der hier: Yamaha EMX88S

    Und: ärger ärger, der wird immer billiger. Hab vor 1 Jahr noch über 1 Hunni mehr bezahlt. Hmpf!
     
  14. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 02.06.05   #14
    Die Yammi-Büchse kenne ich nicht, aber ich denke mal, es wird eine ähnliche Elektronik drin sein wie in der EMX-5000 Serie, von daher ist es sicher die bessere Empfehlung, die aber auch wiederum den Etat sprengt. :(
    Aber allein das Effektgerät - yum yum :great: Andererseits war das Effektgerät auch nicht wirklich eine Forderung.

    Und nochmal zum Behringer: ganz sicher lege ich nicht meine Hand dafür ins Feuer, und das hat auch nichts mit cool oder uncool zu tun, sondern wäre einfach nur saudämlich, genau wie bei jeder(!) anderen Marke.

    Und kann ein Fahrlehrer seinem Schüler, der mühsam über Jahre Omis Kohle angehäuft hat, wirklich guten Gewissens einen Golf empfehlen? Oder ist er nur dann seriös, wenn er einen S-Klasse Mercedes empfiehlt, das ist doch wohl die Gretchenfrage, wie auch Johannes Hofmann bereits sehr gut in Worte gefasst hat.

    Die Garantiezeit beträgt mindestens zwei Jahre, einige Händler bieten mehr an. Der Kunde kann die Ware testen und bei Nichtgefallen zurückgeben, also bitteschön, wo zum Teufel ist das Risiko?
    Und komm mir nicht mit so einem Schwachsinn wie Zukunftssicherheit, denn das ist in dieser Branche ja wohl die größte Illusion... :p
     
  15. helli

    helli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.05   #15
    Wir haben mit dem Yamaha EMX88S jetzt 1 1/2 Jahre gespielt und waren damit mehr als zufrieden. Da wir jetzt aber auf ein größeres System umgestiegen sind und die Leistung von 200W RSM and 8 Ohm nicht ausreicht (kommt bei 400Watt-Boxen bei lauterer Einstellung zum Clipping :o ), müssen wir uns davon trennen, siehe
    Link
    Habe leider keine Erfahrung mit Powermixern anderer Hersteller, kann nur unsere wirklich positive Erfahrung mit dem EMX88 weitergeben.
     
  16. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 02.06.05   #16
    Morgen,

    zum Thema: Wie Rockopa auch schon sagte, könnte es eng werden mit der Leistung, weil die Boxen doch ordentlich was abkönnen, wie man auch beim Treffen gesehen und gehört hat.

    Zum Thema Behringer:

    Wir haben den Behringer Powermischer mit dem Yamaha verglichen.
    Von der Leistung her, was der Yamaha deutlich besser, hat laut Angaben aber auch mehr.
    Klanglich tat sich das nichts.
    Und Werner hatte sein großes Rauschepult mit: Aber es rauschte nicht mehr oder weniger, als der Rest der da war auch.

    Also unterlasst es bitte auf Behringer rumzudrücken.

    mfG
    Thorsten
     
  17. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 02.06.05   #17
    Ich verwende ebenfalls den EMX88S und bin wirklich sehr zufrieden.
    Er leistet übrigens 2x270W @ 8Ohm und 2x400W @ 4Ohm.
    Ich finde, dass er zumindest für den Proberaum und kleine Gigs (mit unverstärktem Schlagzeug) locker ausreicht und dass man ihn auch ausbauen kann.

    Ich häng momentan 2 S112V (175W) an den Poweramp. Man kann aber noch locker 2 von denen parallel dazuhängen. Dann hat man 2x350W @ 4Ohm.
    Wenn das nicht reicht hängt man an den Line-Out noch zusätzlich Endstufe und Boxen.
     
  18. doh!

    doh! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.05   #18
    mhh ich bin jetzt nich so wirklich schlau aus dme geworden was ihr hier schreibt,weiß nur dass alle ne vershciedene meinung über behringer haben.aber was wüdet ihr mir denn jez eher empfehlen,den powermixer zu den samson boxen oder endstufe+mixer?:rolleyes:
     
  19. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 02.06.05   #19
    Ob Powermixer oder Endstufe + Pult ist eine Glaubensfrage, an der sich die Geister scheiden. Dazu wirst du keine vernünftige Antwort kriegen. Dass der Behringer unter Umständen etwas schwach ist, dürfte wohl klargeworden sein. Demnach ist der gebrauchte Yamaha wohl die bessere wahl, wenn es ein Powermixer sein soll. Die Kombi Endstufe + Pult hat die Nachteile, dass du nur zwei Eingänge und keinerlei Effekte hast. Das spricht also wieder für den Powermixer, wobei dieser aber, sobald mal ein Gig ansteht, sehr an Flexibilität vermissen lässt. Im Endeffekt musst du selber entscheiden, wo du deine Prioritäten setzt. Ich gehe einfach mal davon aus, dass dir die technischen Vor- und Nachteile klar sind.

    Ich persönlich würde immer zu Endstufe und Mischpult tendieren, da das für mich eine professionelle Lösung darstellt. Ein Powermixer ist in meinen Augen immer nur eine Zwischenlösung. Aber wie gesagt, das können andere ganz anders sehen.
     
  20. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 02.06.05   #20
    Ich wäre auch für Endstufe + Mixer:
    Für die Samson-Boxen aber bitte folgende Endstufe nehmen:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P1200.htm

    Du kannst dir für den Anfang dann ein kleines Pult holen, wenns nicht reicht, eben ein größeres nachkaufen. Das kleine kann dann immer noch zum recorden oder als submischer dienen. Allerdings empfehle ich, wenn du bei Phonic bleiben willst, folgenden Mischer:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mischpulte/analog/Phonic_MU802_Mixer.htm

    Die vier Kanäle sind hier nämlich alle mit einem 3-fach-EQ ausgestattet, während der vorgeschlagene, nur 25€ billigere Mixer nur in einem Mikrokanal über einen 2-fach-EQ verfügt und zudem keine Möglichkeit bietet, ein externen Effektgerät anzuschließen!
    Wenn noch mehr Geld da ist, eben das Yamaha MG 10/2 kaufen für gut 100€, mit dem ich sehr zufrieden bin.

    Zusammen bist du bei etwa 300€, was immer noch deutlich billiger ist als der Yamaha-Powermixer und zudem für deine Boxen genug Leistung bietet!
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen
    Gruß
    Oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping