Einfache Drummachine für Magix Samplitude

von Wurstwasserrueth, 23.02.16.

  1. Wurstwasserrueth

    Wurstwasserrueth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.14
    Zuletzt hier:
    4.07.17
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.16   #1
    Hi Leute,

    ich möchte für meine Songs ein paar gute Drums haben. Ich habe mir dazu schonmal von Drums Mica von Senheiser runtergeladen, weil da echt viele Midis drin sind, die man vom Ordner einfach ins Magix Samplitude 2016 reinziehen kann. Problem: So wie bei dem Kontakt 5 Player hört sich das absolut nicht an! Bei Magix sind ja diese Rock Drums auch drin, aber das ist echt mega Mist.....woran könnte das denn liegen?

    Ansonsten ist da noch die Beatbox2 drin.....da sind ganz brauchbare Drums bei, aber halt viel zu wenige....hat jemand vielleicht noch weitere Ideen wie man für das Programm coole Drums herbekommt, um seine eigenen Songs zu erstellen?

    Danke im Voraus!
     
  2. Sascha_drm

    Sascha_drm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.15
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    459
    Erstellt: 23.02.16   #2
    Als ehemaliger Entwickler der Beatbox2 kann ich dir den Tipp verraten: Einfach ein beliebiges wav-File aus dem Explorer in eine Spur des Plugins ziehen (44k/16bit) und als preset abspeichern.

    Oder halt ein VSTi wie AD2 oder EZDrummer/SuperiorDrummer nehmen :)
     
  3. Wurstwasserrueth

    Wurstwasserrueth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.14
    Zuletzt hier:
    4.07.17
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.16   #3
    Hey und danke dir für deine Antwort :)

    Was meinst du mit Wav Files? Welche wo nur Schlagzeug drauf zu hören ist oder wie meinst du das? Wo bekomme solche Wave-Files her?
     
  4. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    7.025
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.961
    Kekse:
    16.469
    Erstellt: 24.02.16   #4
    Auch wenn es nicht unbedingt von Belang ist, welche der Samplitude-Versionen wird konkret genutzt?

    Vorgehensweise bei Drummica´:

    VSTi-Spur anlegen (oder Midi-Spur mit Ausgang VSTi). Kontakt Player 5 als VSTi auswählen. Bei geöffnetem Kontakt Player das Drummica´ laden.
    Dann die Midifiles vom Kontaktplayer auf die VSTi/bzw. Midispur innerhalb der DAW per Drag&Drop reinholen. (So habe ich es zumindest noch grob in Erinnerung....)
     
  5. Sascha_drm

    Sascha_drm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.15
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    459
    Erstellt: 25.02.16   #5
    Naja, einfach mal nach 'free drum samples' googeln. Irgendwas brauchbares wird sich schon finden. Du brauchst halt one-shots, mit ganzen Loops kommst Du natürlich nicht weiter, wenn Du was eigenes bauen willst.

    Der Post von Trommler53842 beschreibt ja schon korrekt den Workflow. Du musst nur im Hinterkopf haben, das VSTi (->DrumMic'a) ist für sich autonom; es spielt seine eigenen Grooves über interne Midi-Files ab und übergibt seinen Audiostrom dem Host (Samplitude), der es der Spur zuweist, in der das Plugin geladen wurde.
    Wenn Du nun via Drag&Drop ein Midi-Objekt in den Arranger (Spur in Samplitude ziehst), musst Du sicherstellen, das als Ausgangsgerät (links im Track Editor) das VSTi antwortet und nicht irgendwer anderes.

    Schau Dir mal ein paar grundlegende Tutorials zum Arbeiten mit Instrumenten in Samplitude an (in diesem Fall egal, ob 'richtige' Version (ProX bzw. ProX 2) oder das 'kleine' 2016, vormals 'Music Studio'):

    https://www.youtube.com/playlist?list=PL34ACE9A1B5D86427 (Playlist Samplitude & Kontakt 4 Drums)

    Oder das hier:

    (EZDrummer in 2016)
     
Die Seite wird geladen...

mapping