Einfachere Soli :)

  • Ersteller GenderBender
  • Erstellt am
G

GenderBender

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.04
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
34
Kekse
0
So, da ich ja sicherlich nicht der einzige hier im Board bin der noch nicht sehr lange Gitarre spielt werd ich hier mal ein Paar Songs auflisten die nicht zu schwer und zu schnell für den Anfang sind. Ich bitte euch das selbe zu tun wenn ihr ein paar gute songs mit relativ einfachen solis wisst.

Stairway to heaven von Led Zepplin. --> sehr schönes solo nicht zu schnell und nicht zu kompliziert.

Its only love von Bryan Adams. --> Auch nicht zu schnell aber macht richitg fun zu spielen.

Take it easy von Travis Tritt --> nicht sehr anspruchsvoll aber geht voll ab des solo =)

Get over it von den Eagles --> 3 solos drin alle sehr schön zu spielen.

Shooting Star von Bad Company --> auch gut machbar und sehr guter song.

Life in the Fast lane von Don henley glaub ich (eagles) hammers lick !

So, wenn mir noch welche einfallen werd ich editieren.

MFG Patrick
 
Domo

Domo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
10.924
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
noch einfacher als die die du gennant hast:

guns 'N roses - Knocking on Heavens Door
Metallica - Nothing Else Matters

:D
 
G

GenderBender

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.04
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
34
Kekse
0
ja stimmt nothing else matter hab ich vergessen =)
 
B

Blacky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.17
Mitglied seit
04.01.04
Beiträge
540
Kekse
141
Einfach zum spielen sind punk songs weils meistens eben nur powercords sind und soloí die recht einfach sind und oft empfohlen werden sind paranoid von Black Sabath und nothing else matters!!!
 
T

TheExtremist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.07
Mitglied seit
27.12.03
Beiträge
54
Kekse
0
Eruption von Van Halen ist auch ganz nett für Anfänger
 
delpozzo

delpozzo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.20
Mitglied seit
29.08.03
Beiträge
495
Kekse
25
Eruption von Van Halen ist auch ganz nett für Anfänger

ja wenn wir schon bei den ganz einfachen sachen sind wie
wärs mit satch boogie :idea:
 
!nsane

!nsane

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.12
Mitglied seit
10.09.03
Beiträge
233
Kekse
69
Ort
Heilbronn
Californication is auch ein schönes leichtes solo.
die meisten rhcp solos sind relativ einfach, aber gut
 
L

Lea59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.07
Mitglied seit
11.12.03
Beiträge
42
Kekse
0
Darf ich mal fragen was heißt "noch nicht so lange"?
Oder besser wie lange sollte man denn schon spielen um das hinzukriegen?
 
Domo

Domo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
10.924
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
@Lea

das Nothing Else Matters Solo konnte ich nach 4 Monaten e-gitarre und das Stairway to Heaven solo nach 7. Hab immer schön geübt, für jedes Solo etwa 2 Wochen lang täglich ne halbe Stunde oder mehr :)
 
C

cuber

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.10
Mitglied seit
27.10.03
Beiträge
36
Kekse
0
Nirvana -> Smells Like teen Spirit
Ozzy Osbounre -> Dreamer

sehr einfache Soli, aber ist doch immer gut wenn man welche drauf hat. :D
 
Marcello

Marcello

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.13
Mitglied seit
06.11.03
Beiträge
327
Kekse
2
BlackZ schrieb:
das Nothing Else Matters Solo konnte ich nach 4 Monaten

Gut, ich spiele das jetzt schon seit 3 Wochen am Stück weil alle sagten das ist so einfach und habs noch nicht ganz raus.
Dachte schon hab krumme Finger *puh* :D

TheExtremist schrieb:
Eruption von Van Halen ist auch ganz nett für Anfänger

Das ist wirklich ganz einfach.Van Halen ist eh gut für Anfänger, der kann ja nix :D
 
L

Lea59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.07
Mitglied seit
11.12.03
Beiträge
42
Kekse
0
tja, da werde ich mit meinem "Können" von 4 Wochen wohl doch noch ne Zeit brauchen. Haste das denn rausgehört oder nach Tabs gespielt?
 
G

GenderBender

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.04
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
34
Kekse
0
nothing else matters war mein erstes und dann stairway to heaven da musst ich schon an dem lauf ne weile üben aber pro tag 5 stunden geübt dann ging das schon flüssig in 3 oder 4 tagen.
 
C

Chrischtoph

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.13
Mitglied seit
04.12.03
Beiträge
219
Kekse
40
Van Halen = einfach?
Wie ist mit Jump Solo? Wenn jemand sagt des ist nett so schwer werd ich mich mal (heut noch) dranhocken. Bin sonst zu unmotiviert :D
 
C

Chrischtoph

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.13
Mitglied seit
04.12.03
Beiträge
219
Kekse
40
Nothing else matters hat ich ziemlich fix drauf. Habs halt erst spät angefangen zu üben und hatte Hilfe von nem Bandkameraden.
Der hat mir die Tonart offenbart ;)
 
L

Lea59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.07
Mitglied seit
11.12.03
Beiträge
42
Kekse
0
ich glaube wenn ich 5 Stunde pro Tag üben würde würden meine Finger bluten. Wie kriegt man dass ohen schwerwiegendere Verletzungen hin? Weil 1,5 Stunden pro Tag langen schon um die Fingerspitzen kaputt zu kriegen
 
Marcello

Marcello

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.13
Mitglied seit
06.11.03
Beiträge
327
Kekse
2
Lea59 schrieb:
tja, da werde ich mit meinem "Können" von 4 Wochen wohl doch noch ne Zeit brauchen. Haste das denn rausgehört oder nach Tabs gespielt?

Hmm, beides.Manches kann ich nach Tabs nachspielen, aber viele Tabs sind auch irgendwie nicht ganz richtig.Dann hilft nur das Original hören und ein bißchen rumexperimentieren.
Aber wie gesagt, hab meine Gitarre jetzt auch erst 3 Wochen, da kann natürlich noch nicht so viel gehen.
Spiel aber jeden Tag ein paar Stunden und macht Spaß und jeder noch so kleine Erfolg motiviert mich immer wieder :D

Chrischtop schrieb:
Van Halen = einfach?
Wie ist mit Jump Solo? Wenn jemand sagt des ist nett so schwer werd ich mich mal (heut noch) dranhocken. Bin sonst zu unmotiviert

Also für Anfänger finde ich ie Sachen die ich von Van Halen kenne alle unbauchbar. Der Kommentar oben war ein bißchen ironisch zu verstehen ;)
 
Marcello

Marcello

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.13
Mitglied seit
06.11.03
Beiträge
327
Kekse
2
Lea59 schrieb:
ich glaube wenn ich 5 Stunde pro Tag üben würde würden meine Finger bluten. Wie kriegt man dass ohen schwerwiegendere Verletzungen hin? Weil 1,5 Stunden pro Tag langen schon um die Fingerspitzen kaputt zu kriegen

Bei mir ist das Tagesform wie lang ich die Finger strapazieren kann ;) Wenns wehtut muss ich halt notgedrungen aufhören ;)
Aber nach ner Zeit kriegt man auch so ein bißchen Hornhaut, dann geht das einigermassen.
 
Domo

Domo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
10.924
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
vielleicht ahb ichs schlecht formuliert ;)

nein, ich habe nicht 4 monate lang den song geübt bis ich ihn konnte, sondern mit einer gitarrenspiel-erfahrung von 4 Monaten das erste Mal das Solo flüssig und fehlerfrei spielen können. um den Song zu lernen, üben, auswendig spielen zu können habe ich etwa einen monat daran gearbeitet. Bei Stairway to Heaven genauso, bloß dass das eben im 7. Monat geschah :D
 
L

Lea59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.07
Mitglied seit
11.12.03
Beiträge
42
Kekse
0
tja, die hornhaut hatte ich schon, aber die ist gerade dabei wieder zu verschwinden (sieht lecker aus :? )

so viel zeit zum üben habe ich leider nicht. aber die motivation ist gerade allmählich gestiegen. ich werde dann mal üben gehen.

bis dann
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben