Einfachste Lösung bei Kondensatormics ( Phantomspeisung )

von BaDoo, 25.12.04.

  1. BaDoo

    BaDoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    31.12.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.04   #1
    Hey,

    Habe grade mein neues Opus 82 Kondensatormikrophon bekommen. Ich habe bloß keinen XLR-Anschluss an meinem Mischpult und ein einfaches XLR/Klinke-Kabel reicht nicht aus, weil das Mikroja über Phantomspeisung läuft. Ich suche jetzt eine effektive und günstige Lösung. Diesen Vorverstärkerhabe ich gefunden: Behringer MIC200 ( http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/sid/!18121995/artnr/100009941 )
    Könnte ich so mein Mikrophon mit Strom versorgen? Wisst ihr ob so ein Preamp mit Batterien oder per Netzteil läuft? Wenn er mit Batterien läuft, wielange halten die dann so, wenn auch noch das Mikro gespeist werden muss?
    Danke für eure Hilfe
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.12.04   #3
Die Seite wird geladen...

mapping