Recording-Mikro für Livemitschnitt und Einzelabnahme + Lösung für Phantomspeisung

  • Ersteller Overdub
  • Erstellt am
Overdub

Overdub

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.15
Registriert
24.10.05
Beiträge
91
Kekse
314
Ort
Bremen
Ich suche für Proberaum- und Livemittschnitte noch zwei Mikrofone, die ich an meinen Multitracker anschließen kann. Es sollte eine günstige Lösung sein, mit der ich aber nach Möglichkeit auch Einzelabnahmen (z.B. A-Gitarre) machen kann.

Ins Auge gefasst habe ich schon die Behringer C-2 und ein (leider wesentlich teureres) Paar von Fame.

Hat jemand Erfahrung mit diesen (Kondensator-)Mikros oder kann mir gegebenfalls eine preisgünstige Alternative empfehlen?

Welche Geräte sind für die Phantomspeisung zu empfehlen (mein Multitracker hat leider keine)? Fame? ART Phantom II?

Oder ist es besser, einen Preamp mit Phantomspeisung einzusetzen? Welche guten und günstigen Preamps oder Channelstrips (am besten mit zwei Kanälen) sind gegebenfalls zu empfehlen?

Danke + Gruss
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
hier noch eine preisgünstige und gute Alternative
2 von denen:
http://www.musik-service.de/Mikrofon-Beyerdynamic-Opus-53-Mikrofon-prx395499310de.aspx

die von dir verlinkten Phantomspeisungen sind völlig o.k.

Pre-Amps haben üblicherweise jedoch auch schon eine Phantomspeisung drin:
http://www.musik-service.de/SM-Pro-Audio-SM-PR-4v--4-Kanal-Preamp-prx395744133de.aspx

etwas teurer sind dann die Pre-Amps mit etwas Schnickschnack wie z.B. Röhren:
http://www.musik-service.de/-prx395742666de.aspx
http://www.musik-service.de/Behringer-TUBE-ULTRAGAIN-MIC-200-prx395740497de.aspx
http://www.musik-service.de/Presonus-Blue-Tube-prx395558377de.aspx
 
Rockopa

Rockopa

PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.449
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Ich suche für Proberaum- und Livemittschnitte noch zwei Mikrofone, die ich an meinen Multitracker anschließen kann.Oder ist es besser, einen Preamp mit Phantomspeisung einzusetzen?
Hat denn dein Multitracker Mikropreamps drinne?XLR-Eingänge?Wenn nicht ist natürlich die Variante mit einem externen Mikropreamp mit Phantomspeisung die beste Wahl.
Für die Variante Akustikgitare/Gesang würde ich aber ein Grossmembranmikro für die A-Gitarre und dynamisches Mikro für Gesang vorziehen.
Welche Geräte sind für die Phantomspeisung zu empfehlen (mein Multitracker hat leider keine)? Fame? ART Phantom II?
Bei diesen Phantomspeiseadaptern ist es vollkommen egal welchen Du nimmst,hier wird lediglich eine Spannung für Kondensatormikros zur Verfügung gestellt.
 
Overdub

Overdub

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.15
Registriert
24.10.05
Beiträge
91
Kekse
314
Ort
Bremen
Rockopa schrieb:
Hat denn dein Multitracker Mikropreamps drinne?XLR-Eingänge?Wenn nicht ist natürlich die Variante mit einem externen Mikropreamp mit Phantomspeisung die beste Wahl.
Ich habe einen Fostex MR-8. Der hat XLR-Eingänge und müsste auch Preamps haben. Ich gehe aber davon aus, dass ich mit einem externen Preamp vielleicht ein noch besseres Ergebnis erzielen könnte und da ich ohnehin Phantomspeisung brauche könnte das gleich kombiniert werden!?

Insgesamt ist mir aber bewußt, dass die ganze Lösung nicht professionell ist. Mein Budget ist aber auch nicht das Größte ;)
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Overdub schrieb:
Der hat XLR-Eingänge und müsste auch Preamps haben. Ich gehe aber davon aus, dass ich mit einem externen Preamp vielleicht ein noch besseres Ergebnis erzielen könnte und da ich ohnehin Phantomspeisung brauche könnte das gleich kombiniert werden!?
Üblicherweise sitzen in einem Mischpult-Eingang auch Pre-Amps drin. Du siehst es korrekt, wenn du sowieso ein externes Gerät mit Phantomspeisung benötigst, dann nimm doch gleich was kombiniertes was dir auch gleichzeitig den Sound mit verbessert.
z.B. sowas mit Röhren, oder mit Kompressor - kostet natürlich etwas mehr. Lohnt sich aber auf jeden Fall.
 
Overdub

Overdub

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.15
Registriert
24.10.05
Beiträge
91
Kekse
314
Ort
Bremen
Harry schrieb:
hier noch eine preisgünstige und gute Alternative
2 von denen:
http://www.musik-service.de/Mikrofon-Beyerdynamic-Opus-53-Mikrofon-prx395499310de.aspx

die von dir verlinkten Phantomspeisungen sind völlig o.k.

Pre-Amps haben üblicherweise jedoch auch schon eine Phantomspeisung drin:
http://www.musik-service.de/SM-Pro-Audio-SM-PR-4v--4-Kanal-Preamp-prx395744133de.aspx

etwas teurer sind dann die Pre-Amps mit etwas Schnickschnack wie z.B. Röhren:
http://www.musik-service.de/-prx395742666de.aspx
http://www.musik-service.de/Behringer-TUBE-ULTRAGAIN-MIC-200-prx395740497de.aspx
http://www.musik-service.de/Presonus-Blue-Tube-prx395558377de.aspx

Hallo Harry,

vielen Dank für die Links. Kannst du von den Geräten eines empfehlen? Behringer und Art Tube habe ich auch schon ins Auge gefasst. Leider bräuchte ich für Stereo-Mittschnitte dann immer gleich zwei. Muss also auch mehr mit mir rumschleppen.
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
ich poste eigentlich nur was auch empfehlenswert ist.
Insofern ist es eigentlich egal. Logisch, dass du für Stereo-Mitschnitte das ganze Gedöns immer doppelt brauchst (ausser bei 2- oder Mehr-Kanal-Preamps). Das Leben ist hart und gemein.
Die Schlepperei vereinfachst du dir mit einer korrekt durchdachten Racklösung.
Kostet natürlich schon wieder...
 
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.855
Kekse
10.453
Ich würde auch den TB202 empfehlen!
 
Overdub

Overdub

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.15
Registriert
24.10.05
Beiträge
91
Kekse
314
Ort
Bremen
@ alle

Vielen Dank für die zahlreichen und sehr hilfreichen Antworten. Im Bereich Preamp sehe ich jetzt klarer. Ich frage mich jedoch noch, ob ich mit einem Kleinmembran Kondensatormikro für meine Zwecke (vorrangig Livemittschnitte im Proberaum aber auch gerne Einzelabnahme, optimalerweise natürlich eine günstige, eierlegende Wollmilchsau) richtig liege oder ob doch eher etwas anderes zu empfehlen ist.

Für diesbezügliche Tipps wäre ich dankbar.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben