einrichten eines aufnahmeraums

von lysergsäurediethylamidfuchs, 27.05.07.

  1. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 27.05.07   #1
    hallo zusammen!
    folgendes: da ich in bälde umziehen werde und ich in dem neuen haus einen raum (11,26qm) für recordingzwecke einrichten möchte, habe ich ein paar fragen was die optimal ausstattung
    angeht. aufgenommen werden sollen drums, gitarren, bass und gesang. bisher dachte ich an folgendes:
    -holzverkleidung für die vier wände
    -schallisolierung zwischen diese und der steinwand
    -parkettboden (für die amps)
    meine fragen: sollte es ein bestimmte holz sein was man für die verkleidung und das parkett verwendet?
    was sollte man bei stromanschlüssen/leitungen und der beleuchtung beachten?
    vielen dank, introvert
     
  2. Aurus

    Aurus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.07   #2
    Hallo Introvert,

    Holz ist schon ok, welches du verwendest ist meist Budgetabhängig. Zu beachten ist eher die Isolierung. Auch das du keine sog. stehenden Wellen in diesem Raum hast, sprich die Wände sollten nicht parallel zueinander mit dem gleichen Material stehen. Eine Wand mit Holz, gegenüber mit Schallabsorbern! Raum in Raum Konzept ist noch immer das Beste, übertragung der Schallwellen auf die Grundmauern vermeiden. Der Boden wenn geht nicht direkt am Stein sondern erhöht, das ergibt auch gleich Kabelschächte. Zu beachten wäre noch die verlegung der Kabel, Netz und Audio trennen wo geht, nicht kreuzen. Beleuchtung generell von oben auch die Verkabelung von oben zuführen.

    Wenn noch Fragen sind, kannst gerne posten.

    Gruß

    Aurus
     
  3. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 29.05.07   #3
    hi,
    das ist ja schonmal sehr interessant...
    raum in raum geht leider nicht, schon alleinaus platzgründen...
    wenn ich ein von zwei parallel laufenden wänden mit einem regal versehe, löst das auch das problem der stehenden wellen? ich denke, was das holz betrifft muss ich keine kompromisse machen, es sei denn, das optimale holz ist ein unbezahlbares tropenholz. ist mit einer holzverkleidung noch nicht sichergestellt, dass keine übertragung auf die grundmauern stattfindet?
    soll stromversorgung "von oben" heißen, dass man keine stromleitungen auf gleicher höhe installieren soll? welche art von beleuchtung ist die beste und warum soll man nur von oben
    beleuchten? fragen über fragen...
    danke, introvert
     
  4. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 04.06.07   #4
    Wichtig ist halt, dass das Holz oder generell alle Teile die dem Schall ausgesetzt sind von dem eigentlichen Raum entkoppelt sind, oder ganz frei stehen. Ansonsten hast du Schallbrücken auf die Mauern und die Verkleidung nützt gar nichts mehr. Wenn es wirklich eine gute Dämmung haben soll, geht wohl kein Weg um Raum in Raum vorbei.

    MfG Badga
     
  5. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 11.06.07   #5
    naja, ich wollte das halt mit rigips platten voneinander trennen...
     
  6. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 11.06.07   #6
    Hui, na das würde mich mal näher interessieren:confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping