Einsteiger-Sets

Willi
Willi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.19
Registriert
30.08.03
Beiträge
680
Kekse
33
Eigenschaft
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
kauf dir n Harley Benton! (bei thomann) kostet 160€
Der Amp der in dem Set ist fliegt beim geringsten tiefbass gegen die wand... viel zu klein...
kauf dir lieber das ding:
http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Behringer_BX600_Ultrabass_Combo.htm
ok das wird dann mit stimmgerät n bissel teurer aber taugt viel mehr!! Vor allem der Amp!!
 
L
LBB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.07
Registriert
22.08.03
Beiträge
951
Kekse
22
Ort
Groß-Umstadt
Dafür sollten wir echt langsam ne FAQ entwerfen... ;-)
Leute lest doch einfach mal in den alten Threads...
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
jo.. oder das topic "pinnen"
 
Hind
Hind
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.268
Kekse
17.353
Hi Leutz!

Das Epiphone-Set find ich nicht so prickelnd. Das Video mag am Anfang ganz lehrreich sein, aber weder Bassgitarre noch Amp dürften längerfristig deinen wachsenden Bedürfnissen gerecht werden.

Kauf dir lieber erstmal einen gescheiten Bass, an dem du länger Freude hast. Wie EDE schon anmerkte, hat Harley Benton durchaus gute Qualität zu sehr günstigen Preisen. Der Behringer Amp ist für den Einstieg definitiv keine schlechte Wahl. Alternativ könntest du dir natürlich auch den Behringer Bass V-Amp kaufen und erstmal über Kopfhörer spielen. Der Vorteil hierbei ist, dass du den V-Amp auch später noch als Effektgerät nutzen kannst - dann wenn du über einen "ordentlichen" Amp spielst.

Überleg dir das mal.

Ciao!

-Hind
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
die alternative halte ich auch nicht für schlecht!!
Wenn es reicht dass du erstmal über Kopfhörer spielst, kannst du dir später ne Endstufe und Boxen kaufen!!
Sonst nimm halt das o.g. damit kommste gut weg!! wenn du ein bisschen mehr Geld hast kannste dir auch den größeren Behringer amp (bx1200) kaufen!! der taugt auch für ne Band noch ganz gut!!
 
Hind
Hind
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.268
Kekse
17.353
Ja, die Behringer Bass-Amps finde auch wirklich nicht übel. Und preiswert sind sie zudem auch noch.

Hab letztens über einen riesigen Roland Würfel gespielt, hab aber leider die genaue Bezeichnun vergessen. Dessen Klang war echt edel - ganz egal weclher Bass dran hing. Selbst der räudigste Stagg Bass hat noch gut geklungen. Der Roland hat insgesamt schlappe 1500 Euro gekostet. Sicher, ist ein anderes Preislevel als hier gesucht wird. Zeigt aber, dass ein vollwertiger Amp auch einen schlechten bass retten kann.

Ist also eine Sache der pers Einstellung, welchem Teil man mehr Geld zugesteht. Ich würde mich auch eher auf den bass konzentrieren, weil da ja die Finger direkt arbeiten. Aber in Sachen Tonverbesserung macht man mit einem richtig geilem Amp sicher größere Sprünge als mit einer guten bass-Gitarre.

Ciao!

-Hind
 
H
Hatebreeder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.05
Registriert
09.09.03
Beiträge
55
Kekse
0
ich denke für den anfang ist dieser bass sehr gut:
http://www.musicstorekoeln.de/german/shop/produktinfo.asp?info=BAS0000913-001
gibts bei musicstore im laden für schlappe 100 eier, passenden verstärker dazu:
http://www.musicstorekoeln.de/german/shop/produktinfo.asp?info=BAS0001445-000
und schon haste auch noch 30 watt was fürs erste doch reichen sollte zum üben
und mit 200es haste dann bass+amp+zubehör ;)
 
Willi
Willi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.19
Registriert
30.08.03
Beiträge
680
Kekse
33
Jo
danke für die antworten

werd mal gucken was ihc mir hole

Gruß Willi
 
Satan Claus
Satan Claus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Registriert
18.08.03
Beiträge
514
Kekse
326
Ort
Pulsnitz
Hmm...ich wäre langsam wirklich für 'ne Bass-Einsteiger-FAQ :D

Naja, ansonsten: kein Set, sondern
- Als Bass ein Einsteigermodell von Yamaha, Ibanez, HB, und auch wenn es einige nicht wahr haben / hören wollen: ich bin auch nach einem Jahr mit meinem STAGG-Bass relativ zufrieden :)
- @Verstärker: die 60-Watt-Kiste von Behringer hat schon die richtige Größe zum üben. Wenn du allerdings weißt, daß du dabei bleibst und in 'ner Band einsteigst, hol dir gleich was "Vernünftiges", wie 'nen Warwick-Combo ( Take12, Sweet15 ).
 
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
09.01.22
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.607
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
wenn Ihr Eınsteıger Baesse sucht geht doch ın dıe Musık-Servıce Suchmaschıne und sortıert nach dem Preis... da findet ihr am schnellsten etwas das Euch gefaellt
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
also der HBB 4-Saiter taugt auf jedenfall mehr als die J&D Jazzbass kopien!! und ist noch billiger!!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben