Einstellwinkel EDGE III

von Milanwraith, 26.12.07.

  1. Milanwraith

    Milanwraith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.07   #1
    Hi,

    Eins vorweg: Ich hab per SuFu nichts finden können, im Gegenteil: Ich bin jetzt noch mehr verwirrt..

    Also wie der Titel sagt gehts um den Winkel zwischen EDGE III und Korpus.
    Als ich mir vor ein paar Wochen die Ibanez RG350 gekauft habe, war die Grundplatte parallel zum Korpus:
    DSCF2945.jpg
    Ich kannte mich nicht groß aus und ging davon aus dass es so gehört, allerdings konnte ich den Vibratohebel kaum nach oben ziehen, da der Block (oder die platte oder wie man das nennt :o) immer sehr schnell angestoßen ist. Außerdem enpfand ich den Hebel als zu hoch. Jedenfalls hab ich im Handbuch mal nachgeschaut und da sah ich dieses Bild:
    DSCF2940.jpg
    Darauf ist zu sehen dass die Grundplatte nicht parallel zum Korpus ist. Also hab ich mich gestern um 3 Uhr Nachts hingesetzt :D und es wie auf dem Bild eingestellt:
    DSCF2942.JPG
    Nun hab ich heut im Internet ein wenig gesucht und erstens find ich nirgends Bilder von EDGE III Vibratos und zweitens ist es irgendwie überall anders eingestellt...

    Wie gehört es denn nun? Ich würde dieser Unsicherheit gerne ein für allemal ein Ende bereiten, wär nett wenn ihr mir dabei helfen könnten ;)

    Danke im Voraus!
     
  2. DrOetkerDeluxe

    DrOetkerDeluxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 26.12.07   #2
    Die Grundplatte MUSS (oder eher sollte) für ein optimales Ergebnis parallel zum Korpus sein...
    Es sieht hier aber so aus als wäre es nicht parallel, weil die Grundplatte des Trems hinten dicker ist als vorne!
    Wenn du das Trem also einstellst NICHT die Oberfläche des Trems als Maßstab nehmen sondern den "Boden" der Grundplatte.

    Edit:
    In deinem Fall ist das zweite Bild (also das zweite Foto, nicht die SKizze) näher an der perfekten Einstellung dran (vielleicht hast du da schon die perfekte, kann man aber bei so einer Perspektive nicht so ganz genau sagen).
    Das erste Bild ist SCH.... und würde auf Dauer imho den Messerkanten nicht ganz so gut tun.
     
  3. Milanwraith

    Milanwraith Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.07   #3
    Hmm... Also wenn ich das recht verstehe richtet man sich (generell?) nach dem Boden der Grundplatte.
    Danke für die Antwort!

    P.S. Ist es normal, dass der Hebel relativ tief hängt, so dass man, wenn man mit der Hand darum greift im grunde nicht mehr wirklich nach unten drücken kann? Höher einstellen geht auch nicht.
    Das ist die einzige Sache die mich zweifeln lässt, ob ichs optimal eingestellt habe...
     
  4. DrOetkerDeluxe

    DrOetkerDeluxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 26.12.07   #4
    Wenn ich bei mir um den Hebel greife, ihn also soz. in meiner Faust einschliesse (so meinste das doch oder?) bleiben bei mir je nach dem wie ich die Hand drehe nur 0 - 3 cm, was leider nicht viel ist....
    Deswegen legt man die hand nur oben drauf und drückt runter oder im Maximalfall, wenn man den Hebel in schnellen Läufen einbaut, er also nicht weit weg sein soll und man ihn schan vorsorglich in der Handhält, legt man nur die Finger leicht drunter bzw. mach ich das so.... da hat man dann noch genug Platz für ne Divebomb.... mit der Faust drum rum langen ist imho eher suboptimal und bietet kaum Platz....
     
  5. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 26.12.07   #5
    Sag mal, hat Dein Trem nicht eventuell eine kleine Markierung seitlich der Grundplatte ?
    In Deinem Fall ist sie so richtig eingestellt, laut Anleitung gewissermaßen. Kleine Abweichungen wird es immer geben, jeder Gitarrist hat seine eigenen "Vorlieben".
    Bei mir ist z.B. eine kleine Markierung, ca. 5mm eingestanzter Strich. Der dient als Einstellhilfe, soll heißen, Strich parallel zur Korpusoberseite.
     
  6. Milanwraith

    Milanwraith Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.07   #6
    @ Shape-Shifter:
    Jo so mach ich das auch eigentlich nicht, war eher zur veranschaulichung damit du weißt von wieviel Platz ich da spreche :p

    @HASBE:
    Ne, da is leider nix. Ich werde das Teil erstmal so lassen und wenn es Probleme macht, mich nochmal damit auseinandersetzen

    Ich denk das wär dann geklärt.

    Vielen Dank nochmal für eure Hilfe!

    mfG, Milan
     
Die Seite wird geladen...

mapping