EL Orgel für Stage

  • Ersteller Suplifth
  • Erstellt am
Suplifth
Suplifth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.15
Registriert
15.10.14
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Zürich
Hallo zusammen

Ich habe vor, mir ein neues Gerät zu kaufen, welches spezialisiert ist auf Orgeln (bzw. Elektro Orgel für Live Betrieb).

Ich habe folgende Geräte schon bisschen angeschaut im Internet:

Hammond SK1
Studiologic Numa Organ 2
Clavia Nord Electro 5
Roland VR-09

Trotzdem ist es schwer einfach mal so festzustellen, welches für mich am meisten Vorteil bringt.

Folgendes sollte sein:

- Gute Orgel Sounds
- schnelle Einstellungen d.h. Effekte wie Overdrive via Button und Regler (und nicht via 2 Untermenüs auf einem verpixelten Yamaha display)
- Einfache Bedienung
- Split und Layer Modus
- drawbars (regler und keine Knöpfe wie beim Nord Electro 2)
- Setlist Modus oder ähnliches
- halbgewichtete Tasten
- hold funktion (wenn überhaupt möglich)
- evtl. andere Sounds (z.B. Streicher)

Sollte es nicht können:
- Synthese
- Song Mode
- Begleitung
- MIDI
- Arpeggio

Um es in einem (komplizierten) Satz zu packen:
Ich will eigentlich nur ein ganz einfaches robustes, tragbares Instrument, das gute Orgelsounds realistisch und dynamisch darstellt, welche einfach zu modifizieren und speicherbar sind am besten mit halbgewichteter Waterfall-Tastatur 61 oder 73 tastig.


(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis 1800 €
[x] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[x] ja: Novation Ultranova / Yamaha Mox 6
[ ] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[ ] Anfänger
[ ] Fortgeschrittener
[x] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument bevorzugt einsetzen?
[ ] Zuhause
[x] auf der Bühne
[x] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
im Exrtremfall 1 pro Woche, sonst für Gigs ca. 5-6 mal pro Jahr

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
bis zu 12 kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
Live, hauptsächlich für guten Orgelsound

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
Progressive Rock

(7) Welche Gerätetypen kommen für dich in Frage?
[x] Klangerzeugung und Tastatur im selben Gerät (Standalone-Geräte)
[ ] Computer + Soundkarte + MIDI-Masterkeyboard (Computer-Software plus separate Tastatur)
[ ] Expander + MIDI-Masterkeyboard (Einzelgeräte jeweils für Klangerzeugung und Tastatur)
[ ] Wie oben, aber Expander 19-Zoll-Rack geeignet

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[x] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[x] 73/76
[ ] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[x] Halbgewichtet - Waterfall!

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[x] ja: Orgeln
[ ] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ ] Synthese (Sounds mit subtraktiver Synthese, FM, DSP u.ä. erstellen)
[ ] Sampling (Sounds und Geräusche aufnehmen und triggern)
[ ] Sequenzer/Midi-Recorder (Songs/Performances/Backings aufnehmen und abspielen)
[ ] Audio-Recorder (Audio aufnehmen/laden und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ___________________________________ _______________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
___________________________________ _______________

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
 
Eigenschaft
 
hairmetal81
hairmetal81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
20.08.12
Beiträge
12.517
Kekse
33.686
Ich hätte jetzt als erstes ganz spontan "UHL" gesagt ...aber dann müsstest du wirklich "eher puristisch" denken - d.h. Verzicht auf zusätzliche Sounds, auf Setlist-Funktion und Split/Layer...

...dafür gibt's halt dann eine wirklich schöne Orgel-Simulation, mit allem, was so dazugehört.


:) :hat:
 
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.23
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.715
Kekse
7.587
Dito.
UHL X3-1 .... Orgel pur! Besser gehts nicht....
 
N
Newfan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
06.04.13
Beiträge
150
Kekse
6.095
Ort
Sachsen
Wenn zusätzliche Sounds wie Du angekreuzt hast wichtig sind dann Nord elektro 5.
Einfach in der Bedienung, viele zusätzliche Sounds möglich und austauschbar. Gute bis sehr gute Piano,s .....natürlich für meinen Geschmack.
Qualitativ ein sehr gutes Instrument.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.23
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.715
Kekse
7.587
Das hab ich irgendwie überlesen.... Electro 5 ist sicher keine schlechte Wahl, wobei ich da die Stärken eher bei den Pianos, E-Pianos sehe.

Dann ruhig auch mal die SK1 antesten. Die halte ich persönlich im Orgel-Departement dem
Electro für überlegen. Die Pianos (bis aufs Wurli und Clav) fallen jedoch gegenüber dem Electro deutlich ab. Von der restlichen Soundlibrary ganz zu schweigen....

Mit MOX und Ultranova bist Du ja gut aufgestellt in Sachen Synth und die MOX Pianos sind
doch ganz gut.
Würde eher zum reinrassigen Orgelgerät raten als Ergänzung (auch die Hammond XK1c tut ganz ordentlich).
 
MartinJ2EX
MartinJ2EX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.21
Registriert
30.11.15
Beiträge
52
Kekse
235
Nach deinen Infos würd ich dir klar ein Nord Electro 5D 61 od 73 ans Herz legen..

*fantastische Klaviersounds und EPianos etc etc... Vor allem authentische und nicht nachgeahmte sounds - Nord Piano library GRATIS
*nach vielen Aussagen "eine der besten wenn nicht die beste B3- und Orgelsimulation am Markt"
*Zugriff auf die Nord Sample Library GRATIS
*eigene Sounds können mit WAV und Nord Samppe editor erstellt werden und online sind in Foren unzählige Samples downloadbar
*mit 9 bzw 12 kg eher leicht
*das "Rote" sieht einfach super aus und macht einfach was her auf der Bühne
*B3, B3+bass, Farfisa, Vox, Pipe Organ,
*mit deinen genannten Geräten toll nutzbar als Dual keyboard für Orgel etc..

Wie man sieht, bin ich absoluter Nord-Befürworter, durch mein stage 2 EX glaube ich zurecht. :D
Das einzige was ich (außerhalb des genannten Budgets) noch empfehlen würde, ist ein Stage 2 EX (hat aber keine Pipe organ) und ein Korg Kronos (kein waterfall und sehr schwer)

Noch ein wort zu numa organ 2,

Soweit ich weiß ist sie nur als Orgel benutzbar... Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege

Grüße
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hairmetal81
hairmetal81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
20.08.12
Beiträge
12.517
Kekse
33.686
eigene Sounds können mit WAV und Nord Samppe editor erstellt werden und online sind in Foren unzählige Samples downloadbar

Die müssen aber erst ins Nord-Format konvertiert werden; ausserdem unterstützt der NSE bis heute keine Velocity-Layers.


*nach vielen Aussagen "eine der besten wenn nicht die beste B3- und Orgelsimulation am Markt"

Haben die Aussagenden die HX3-Engine auch schon mal gehört? ;)
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
18.08.03
Beiträge
13.118
Kekse
36.395
Ort
Hamburg
"eine der besten wenn nicht die beste B3- und Orgelsimulation am Markt"
Die Aussagen sind dann aber schon etwas älter, denke ich. Die Nords zählen sicher zu den besseren Orgelsimulationen und bieten mit den weiteren Sounds ein stimmiges Gesamtpaket. Je nachdem, wie lang die Liste "der besten" sein darf, fällt ein aktueller Electro sicher auch da rein - unter die Top 10 allemal. Aber "wenn nicht sogar die beste" kann man heute sicher nicht so stehen lassen. Da haben Spezialisten wie HX3 (Orgel), Ventilator (Leslie) oder auch diverse Clones die Nase vorn - die können dann aber nur Orgel bzw. den Rest nur so halb.

Für den hier angefragten Zweck würde ich allerdings den Electro auch ganz weit vorne sehen.
 
MartinJ2EX
MartinJ2EX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.21
Registriert
30.11.15
Beiträge
52
Kekse
235
Die müssen aber erst ins Nord-Format konvertiert werden; ausserdem unterstützt der NSE bis heute keine Velocity-Layers.




Haben die Aussagenden die HX3-Engine auch schon mal gehört? ;)

Ich glaube für Live-Situationen ist es wohl kaum nötig, einige dieser Sachen zu haben. ;)

Die Orgel ist live bestimmt nicht zu unterscheiden, so hoch können die Ansprüche gar nicht sein ;)

Velocity-Layers hin oder her, live wirst du sowas nicht brauchen, wenn ja
die MOX-Geräte von Yamaha liefern ja genügend solche Sachen mit "perfekt synthetisierten" Streichern oder sonstwas :D

Glaube auch kaum dass andere Geräte ohne Konvertierung arbeiten, wenn du ein komplettes Instrument aufnimmst... "Zuschneiden" und einrichten wird die bei keinem Gerät erspart bleiben... Somit ist es im Nord gut im Preis inbegriffen, glaube ich :)
 
MartinJ2EX
MartinJ2EX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.21
Registriert
30.11.15
Beiträge
52
Kekse
235
Ist jetzt nicht dein ernst, oder?

Ich glaube, es ist hier nicht der Zweck zu streiten, welche Orgelsimulation besser ist, aber bitte versteh mich nicht falsch...
Außerdem macht Nord eine Emulation und keinen exakten Klon, was ja auch hierbei nicht gefragt ist.


Die Ansprüche, die Suplifth sucht, werden meiner Meinung nach in einem Nord Electro 5 gut getroffen... :)
Und vor allem ist es ein spitze Paket aus Waterfall keys, Piano, Orgel und die Streicher/etc werden, da ja ein MOX vorhanden ist, locker reichen...

Eigentlich sind die Ansprüche, die er stellt eine exakten Beschreibung des Nord E5... Aber wie gesagt, das ist meine Meinung ;)

Außerdem ist das Electro 5 sicher auch mal für kleinere gigs als single-setup gut geeignet... ;)
Aber kommt ja auch drauf an welche Genres/Lieder er spielen will... ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.23
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.715
Kekse
7.587
Von Streitlust keine Spur, bin völlig entspannt,hab mich nur gewundert....

Der NE5 ist gut, keine Frage (aber auch Geschmacksache).

Am besten alle relevanten Kandidaten checken, falls möglich nicht nur im Laden, sondern auch im Proberaum.
Die Unterschiede sind dabei m.E. oft frappierend.
 
Suplifth
Suplifth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.15
Registriert
15.10.14
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Zürich
Hallo Zusammen

Erstmals Danke für die Vielen Ratschläge und Vorschläge.
Habe das Nord Stage mal getestet (da kein anderes Vorhanden war), und nicht wirklich begeistert. Allerdings ist das auch schon ein par Jährchen her und ich suchte damals nach ganz etwas anderem. Das muss ich sicher noch einmal genauer anschauen. Ich nehme mal am das Nord Electro ist ungefähr gleich aufgebaut von der Logik her.
Was ich vielleicht auch noch in Hinterkopf habe:

Entweder ich kaufe mir ein Kronos und habe alles was ich brauche, oder ich löse das Ganze mit mehreren Synths...

Zur Info:
Ich spiele relativ komplexe Arrangements (Dream Theater / Ayreon / Spock's Beard)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.23
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.715
Kekse
7.587
Ah, neue Aspekte, neue Preisklasse.....

Kronos...prima ! Zieh ich jeder roten Kiste vor !
;-)

(Jetzt krieg ich bestimmt gleich Haue.....)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.730
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Warum hat Dir der Nord Stage nicht gefallen? Soundmäßig oder hattest du evtl. eine 76/88er Version getestet? Die 73er Variante des Stage mit Waterfall ist super, für den reinen Orgel-Einsatz evtl. etwas oversized, liefert aber im Grunde dieselbe Orgelsection, die auch im Electro drin ist. Wenn Dir also Stage nicht gefällt, dürfte Dir Electro auch nicht gefallen.

Wenn es um die eierlegende-ein-Keyboard-Lösung geht, nimm nen Kronos, den nutzt Rudess auch, und scheint zufrieden zu sein ;)
 
hairmetal81
hairmetal81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
20.08.12
Beiträge
12.517
Kekse
33.686
Auf jeden Fall +1 für den Kronos.


:)
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.827
Kekse
6.118
Oder ein Casio PX 5 S (hat auch ne gute Synth-Section) und für Orgel Ferrofish dazu plus leichtere Mastertastatur.
 
Suplifth
Suplifth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.15
Registriert
15.10.14
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Zürich
Das Nord Electro 5 muss ich definitiv noch genauer unter die Lupe nehmen.
Kronos ist zwar schön und gut, aber Preis, Gewicht und Einarbeitung in dieses Gerät sind der Nachteil.
Auf die dauer werde ich zwar damit sicher zufrieden sein. Alleine nur schon durch die Smooth Sound Transitions und den SetList Modus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
18.08.03
Beiträge
13.118
Kekse
36.395
Ort
Hamburg
Wirst du... Nachdem ich jetzt Dream Theater, Spocks Beard und Ayreon gelesen habe, ist der Electro (allein) sicher keine Alternative. Wenn du das alles abdecken willst, relativieren sich auch Preis und Gewicht des Kronos - einfach weil du dann mit dem Electro nicht weit kommst und mindestens ein weiteres Key bräuchtest. Wenn jetzt schon ein Großteil des "Fuhrparks" da wäre und nur noch etwas für Orgel und Rhodes fehlen würde, sähe das anders aus. Wenn du aber quasi komplett neu aufbauen möchtest, ist der Kronos in Summe sicher das kompakteste und eher nicht das teuerste Setup...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben