EL34 in ENGL Powerball

M
MDS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.14
Registriert
10.11.03
Beiträge
329
Kekse
83
Ort
Petterweil
Da hier im Forum so einige Powerball User ihr Unwesen ;) treiben, würde mich interessieren ob jemand schon einmal bei seinem Stück die 6L6 Powertubes gegen EL34 getauscht hat. Mich interessiert es nicht ob oder wie das geht, das ist mir alles klar. Mir geht es nur um die Soundveränderung. Ich verspreche mir einen dreckigeren und etwas mittigeren sound. Insbesondere eine Verbesserung von leicht angezerrteren Sounds.
Weiß zufällig noch einer woher Engl seine Röhren bezieht, aus reiner kuriosität.
 
Eigenschaft
 
saTa
saTa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.20
Registriert
09.04.04
Beiträge
2.708
Kekse
4.929
Ort
München
sovtek... mehr kann ich leider nicht beitragen.
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.932
Kekse
2.130
Nein, das geht nicht. Jedenfalls nicht mit vernünftigem Aufwand. Ich wollte das auch schon mal mit meinem Savage SE machen... Den neuen SE gibt es in einer Version mit EL34-Bestückung, aber das hilft auch nicht wirklich weiter...
 
Dreshmaker
Dreshmaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.20
Registriert
03.12.03
Beiträge
1.905
Kekse
140
Ort
Teneriffa
hm... theoretisch sollte es gehen. müsstest halt bissl was umstellen. sowas würd ich halt vom fachmann machen lassen ;) ob es sound mäßig viel bringt kann ich nicht sagen.

MFG Dresh
 
ToS
ToS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.20
Registriert
25.11.03
Beiträge
1.077
Kekse
2.766
Ort
Frankfurt/Main
Beachtet bitte was er geschrieben hat
MDS schrieb:
Mich interessiert es nicht ob oder wie das geht, das ist mir alles klar. Mir geht es nur um die Soundveränderung.
:rolleyes:
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.932
Kekse
2.130
Man wird ja wohl noch was dazu sagen dürfen, ansonsten wäre der Thread doch sinnlos...

Also erst mal müssste man klären, ob der Trafo die Mehrleistung für die EL34-Heizung überhaupt liefern kann. Dann müsste man noch ein paar kleine bauliche Veränderungen machen, was bei der Bauweise der Engl Amps aber ein "§$%$%" Arbeit wäre.

Zum Sound: mittiger kommt wohl hin, etwas weniger Bass, dafür evtl. tighter. Ich denke Du liegst gar nicht verkehrt mit Deinen Vermutungen. Eigentlich kann man das aber nicht wirklich genau voraussagen, und praktische Erfahrung hat höchstwahrscheinlich keiner.
 
M
MDS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.14
Registriert
10.11.03
Beiträge
329
Kekse
83
Ort
Petterweil
BF79 schrieb:
Also erst mal müssste man klären, ob der Trafo die Mehrleistung für die EL34-Heizung überhaupt liefern kann. Dann müsste man noch ein paar kleine bauliche Veränderungen machen, was bei der Bauweise der Engl Amps aber ein "§$%$%" Arbeit wäre.
Hab mich mal mit Engl in Verbindung gesetzt. Grundsätzlich sind EL34 kein Problem, man sollte nur die Schirmwiderstände auf etwa 1kOhm erhöhen, da sonst bei längerem Betrieb die Röhren durchglühen könnten. Jetzt meine Frage, das sollte doch ein Amptechniker ohne weiteres schaffen können oder?
 
K
KingoftheRing
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.11
Registriert
15.02.05
Beiträge
284
Kekse
46
allerdings schafft er das
kostet je nach techiniker 70-150 €

der umbau is je nach amp so 30min - 1h
nicht gerade das was ich unter scheissaufwand versteh
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.932
Kekse
2.130
Ich weiß nur, daß ich meinen Engl nicht umbauen wollte. Engl montiert die Boards mit der "Oberseite" nach unten, um also an die Bauteile zu kommen muß man den ganzen Amp auseinandernehmen. Dazu kommt noch, daß alle Stecker mit Silikon verklebt sind und die Röhren direkt ins Board gelötet. Das Auseinanderbauen ist vielleicht nicht schwer, aber eine Fleißarbeit und es dauert eine ganze Weile. Aber wenn dir der Techniker einen (guten) Preis nennt ist das ja nicht mehr Dein Problem. :D Aber lass Dir vorher einen Fixpreis machen, nicht daß hinterher eine böse Überraschung kommt. ;)
 
MechanimaL
MechanimaL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.21
Registriert
11.10.03
Beiträge
2.639
Kekse
1.998
bei meinem laney vh 100r kann ich einfach den bias auf der amp seite zwischen el34 un 6l6 hin un her schalten je nachdem welche röhren drin sind.

hab aber ncoh keine el34er getestet da es heisst die seien nicht steril genug für metal sounds.. mhh
 
1
12AX7EH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.08.07
Registriert
23.02.05
Beiträge
2
Kekse
0
Wenn man sich dann ggf. dafür entscheidet, die Röhren durch EL34 zu ersetzen - hier eine kleine simple Anleitung.

https://schematicheavencom.secure.powweb.com/mods/6l6toel34mod.htm

  • 1. Replace the 470 ohm resistor that's between pins 4 and 6 of each output tube socket with a 1000 ohm, 2 watt resistor.


    2. Disconnect pin 1 only of the 1500ohm resistor that's between pins 1 and 5 of each output tube socket.


    3. Disconnect the wires on pin 1 of the output tube socket.


    4. Reconnect the wires that were on pin 1, to the end of the 1500-ohm resisors that are now standing free on each output tube socket.


    5. Connect pin 1 to pin 8 of each output tube socket with a solid wire.


    6. Increase the value of the resistor that's in series with the bias diode to reduce the bias voltage until you obtain proper bias. This will vary from amp to amp.





  • The good news is that after this mod is in place, you can use either EL34's or 6L6's just by adjusting the bias.
Ich hab es ausprobiert - funktioniert wunderbar.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben