electric wizard sound-effekte

von onkelkeks, 10.11.09.

  1. onkelkeks

    onkelkeks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    28.07.14
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    114
    Erstellt: 10.11.09   #1
    hiho
    wollte mal fragen ob ihr mir sagen könnt was electric wizard für effekte auf ihrem bass benutzen
    http://www.youtube.com/watch?v=C-n6gpM5pFk
    hier zB.
    ich schätze mal ein fuzz könnt ihr mir vllt eins empfehlen? sollte aber unter 70 euro liegen :gruebel:
     
  2. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 10.11.09   #2
    Electric Wizard ist eigentlich die Definition von Fuzz. Dh Voll aufgerissene Röhre (man sagte mir Richtung Sunn, Matamp etc), und ein Fuzz dazu. Welches genau er benutzt weiß ich nich, aber es gibt verdammt viele Fuzzes... boutique fx ftw.

    Schließe mich übrigens deiner Frage an, suche auch noch ein gutes Fuzz.

    Nicht gefallen hat mir übrigens der Boss ODB-3, hab selbst versucht an einem Röhrenamp so ne Stonerzerre rauszukriegen, aber der ODB klingt da zu steril, nicht organisch genug mMn. Sehr nach Plastik (so meine Assoziation), da würd ich eher den Fuzz weglassen und pur spielen... da du aber keine Vollröhre hast (hab den andern Thread von dir gesehen) ist das aber keine Option so, hm :\

    Nen schönen Sound hat auch der Basser von Weed Eater, das wäre dann nur-aufgedrehte-Vollröhre-nix-andres-auf-die-Fresse-Sound.
     
  3. onkelkeks

    onkelkeks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    28.07.14
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    114
    Erstellt: 10.11.09   #3
  4. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 10.11.09   #4
    Prinzipiell kann mans versuchen. Manche eignen sich, manche nicht - Gitarreneffekte haben evtl einen Tiefpassfilter, dh dir werden evtl tiefe Frequenzen abgeschnitten.

    Beliebt ist übrigens der Big Muff, der sollte in deiner Liga liegen (gebraucht aber auf jeden Fall). Antesten würd ich sowas aber vorher schon, die Effektsuche ist ja manchmal die Suche nach dem heiligen Gral... :p
     
  5. onkelkeks

    onkelkeks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    28.07.14
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    114
    Erstellt: 11.11.09   #5
    ah big muff hab ich mir für die gitte eh schon angelächelt
    kann ich denn auch an einen modeling/transen amp effekte hängen? kenne das nur von meinem röhrentop mit einzeleffekten
    hört sich ja dann schon nach was an oder?
     
  6. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 11.11.09   #6
    Du kannst vor jeden Amp Effekte hängen wie du lustig bist. Obs klingt, kann dir niemand sagen, weil es ja unendlich (naja, eigentlich doch endlich) viele Kombinationsmöglichkeiten gibt und das ganze auch sehr vom eigenen Geschmack abhängt.

    Röhre hat ja nur eine eigene Soundcharakteristik, die Stoner sehr entgegenkommt. Gibt aber auch Nicht-Röhren-Tops, die nen guten "Röhrensound" draufhaben...
     
  7. onkelkeks

    onkelkeks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    28.07.14
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    114
    Erstellt: 11.11.09   #7
    jo dachte ich mir fast ^^
    ok danke dann werd ich mir mal das big muff hohlen (wollt das sowieso für gitarre, und dann schau ma mal weiter obs für EW passt)
     
  8. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 12.11.09   #8
    Du meinst Hochpass :)
    Ich verwechsel das auch immer...

    Dass durch Verzerrungen tiefe Frequenzen verloren gehen können liegt halt in der Natur der Sache. Dass bewusst Filter verbaut werden wäre mir allerdings neu.
     
  9. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 12.11.09   #9
    Ah, danke für die Korrektur! :great:

    Also mir war so, als hätte der Tubescreamer einen Hochpass bei 100Hz. Hab das mal wo gelesen, daher dacht ich, dass das wohl nicht unüblich sei. :gruebel:
     
  10. Big-D

    Big-D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.09
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.335
    Erstellt: 15.11.09   #10
    Ich werf nochmal den hier ins Rennen:

    Electro Harmonix Bass Blogger

    Hab ich mir letzte Woche gekauft und ihn leider bisher nur einmal bei der Probe spielen können, ist ein feines Teil! Hab ihn mehr oder weniger blind gekauft, um meinem SVT4Pro etwas mehr Sättigung zu geben, während der Probe ging das Zerr-Poti aber doch weiter hoch ;)

    Als Vorteil seh ich bei dem gegenüber dem Big Muff, dass der auch soft kann und nicht nur total fuzzig. Wenn man ausschliesslich letzteres will, dann sicher lieber den Big Muff, ansonsten ist der Bass Blogger wie ich finde mal 'nen Blick wert! :great:

    Grüße
     
  11. basszilla

    basszilla Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    858
    Ort:
    BERLIN!
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.709
    Erstellt: 21.11.09   #11
    he ich hab die 2 mal live gesehen der neue basser verzerrt "kaum" bzw nur durch auffreißen des orange stacks über den ricknbacher

    der ältere basser (dopethrone)

    hatte nen chourus von ehx (return trip am ende) n morley wah wah (phase inducer)
    ansonnsten 2 ampeg türme mit dem pro 4 stehen

    da hilft nur eins nicht zu viel distortion viele mitten viele bässe und hart anschlagen
     
  12. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    11.616
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.076
    Kekse:
    69.114
    Erstellt: 22.11.09   #12
    Hi,

    beides trifft zu:
    1. viel Zerre klaut Bässe,
    2. in den meisten Audio-Geräten sind im Signalverlauf RC-Kombinationen zu finden (R - Widerstand, C - Kondensator), welche als Hochpassfilter wirken und tiefere Frequenzen dämpfen.
    Je nach Werten von R und C werden die Bässe mehr oder weniger stark gedämpft. Da Gitarreneffektgeräte traditionell nicht für tiefe Frequenzen ausgelegt wurden, kann es schon mal sein, dass deren RC-Kombinationen relativ viele tiefe Frequenzen "klauen".

    Gruß
    Ulrich
     
  13. basszilla

    basszilla Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    858
    Ort:
    BERLIN!
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.709
    Erstellt: 22.11.09   #13
    das ist viel zu kompliziert

    das einzige was da auf der bühne lag war das wah wah vom gitaristen mehr haben die nicht!

    der reist einfach sein bass auf da wird nix richtig verzerrt
     
  14. Great King Rat

    Great King Rat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.792
    Erstellt: 27.11.09   #14
Die Seite wird geladen...

mapping