elektronik-refresh

von gabba gabba hey, 10.05.06.

  1. gabba gabba hey

    gabba gabba hey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.06   #1
    hallo jungs und madels.

    als ich mal wieder aus langer weile die elektronik meines noname-billigbasses betrachtete, kam mir die idee, sie zu erneuern. die arbeiter(innen) in thailand ham da wirklich schlampig gearbeitet. aber es ist ja zu verstehen, das man für reichlich 100 euronen nicht grad deluxeste lötstellen und perfekte verkabelung bekommt.;)

    ok, also: es ist ein passiver bass, 2 humbucker, getrennte volume reglung und eine höhenblende. (schaltplan im anhang)

    machen wollte ich folgendes:
    - neue potis rein
    - alles feinst verkabeln
    - und eventuell die schaltung verbessern

    1. potis:
    hab mal geguckt, es gibt welche z.B. bei rockinger. gibts da von der qualität/klang her unterschiede zu denen von musikding? die sind nämlich etwas günstiger, vorallem vom preis her....:rolleyes:

    oder könnt ihr mir noch andere, nicht gar so teure potis empfehlen?

    2. verkabelung:
    ähm kabel....ja, ich dachte mir, sie sollten vielleicht abgeschirmt sein.
    gibts ja auch zu kaufen.....ja, wenn eine abschirmung nichts am klang verbessert, würd ich normalen schaltdraht nehmen, bzw. litze.

    wenn ihr sonst noch vorschläge zur abschirmung habt (z.B. den elektronik-hohlraum mit alufolie tapezieren, etc.:D), wär ich auch dankbar.

    3. änderungen an der schaltung.

    habt ihr noch ideen, was man noch ohne irgendwas in den korpus zu bohren bzw. sonstige grundlegende änderungen vorzunehmen verändern könnte, um z.B. einen besseren sound zu erzielen.

    in ak's passiv-grundlagen, gabs ja noch das mit dem potis umdrehen, ist das bei dem aufbau sinnvoll, bzw. was hab ich davon genau?

    ich danke schonmal im vorraus allen potenziellen antwortern und hilfsbereiten menschen in diesem forum.:great:

    claudius
     

    Anhänge:

  2. Bortesch

    Bortesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.04.15
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Friesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 10.05.06   #2
    Hi,
    ich habe sowas ähnliches schon einmal gemacht.
    Warum willst du denn eine neue Elektronik einbauen? Liegt es nur am aussehen der Verkabelung oder gibt es Tonausfälle rauschen o.ä.? Oder willst du einen komplett anderen Sound?
    Was hast du denn für einen Bass? Modell oder Link?
    Warum nimmst du dann nicht eine fertig Elektronik zb die :
    https://www.thomann.de/de/artec_se2_basselektronik.htm
    Da kann man immernoch genug dran löten ;)
    Abschirmen macht in meinen Augen nur Sinn wenn Störungen auftreten(wenn alles fertig ist)
    So nun das waren nun erstmal ein paar Rückfragen, wär aber gut wenn du die beantworten würdest.
     
  3. gabba gabba hey

    gabba gabba hey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.06   #3
    ja, also, es ist ein dimavery rockbass...
    der rauscht schon ziemlich, für neue pick ups hab ich aber nicht genug geld, da dachte ich mir, kann ich ja mal mit der elektronik anfangen, vielleicht bringts ja was.....außerdem bin ich zur zeit nicht gerade basteltechnisch ausgelastet....;)

    ja die elektronik von thoman ist mir jetz n bisserl zu teuern für n paar potis und ne platine.....sowas könnt ich mir ja auch selbst baun zur not.

    danke erstma
     
  4. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 11.05.06   #4
    Bist du sicher, dass die Elektronik der Übertäter ist? Schließ doch mal die PUs direkt an die Ausgangsbuchse an. Rauschts immer noch, musst du wohl damit leben. Stark rauschende passive PUs sind doch eher selten anzutreffen, meist ists eine Billig-Aktivelektronik, die dafür verantwortlich ist (die du ja nicht hast).
    Wenn du basteltechnisch nicht ausgelastet bist, dann denk doch mal über eine seriell/parallel-Umschaltung nach.
     
  5. gabba gabba hey

    gabba gabba hey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.06   #5
    jaja, es ist jetz nicht so das das rauschen nicht auszuhalten wäre, ich mach das ja eigentlich nur aus spass an der freude. denn wenns an den pu's liegt, dann ändert sich nix, und ich hatte bisschen spass am löten. wens an der elektronik liegt kann ich mich dann freuen das es weg ist.

    was hab ich von einem seriell/parallel umschalter?

    das mit den pu's an buchse löten kann ich ja mal probieren. falls es an den pu's liegt werd ich wohl wieter so machen wie bisher, hab grad kein geld für neue übrig....:(

    so. hab die pus mal direkt an die buchse gelötet, und der rauschpegel lag eindeutig im toleranzbereich. ich vermute, es liegt nicht an den pus.
     
  6. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 14.05.06   #6
    Na dann viel Spass beim löten, falls du was mit den Humbuckern machen wolltest (splitten etc.) kumma hier rein
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=36409&highlight=lustige+leitungen
    ist zwar für Gitarren, da du aber auch passive PUs hast kann man das übertragen.
     
  7. gabba gabba hey

    gabba gabba hey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #7
    meine humbucker sind leider nicht splitbar.
    aber würde diese schaltung vllt sinn machen?#

    da ist halt noch der umschalter mit drinne, aber ich denk den könnt ich auch noch irgendwo unterbringen, zur not.
     
  8. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 18.05.06   #8
    Das Rauschen wird wohl eher nicht an der von Dir so genannten "Elektronik" liegen, da es eine rein passive Schaltung ist. Da wird nichts verstärkt, sondern nur gefiltert bzw. Pegel werden reduziert. Wenn die Abschrimung, die Lötarbeiten und die Bauteile nicht gerade unterste Schublade sind, wird es wohl eher an den PUs liegen.
    Die von Musikding sind auf jeden Fall ziemlich gut, ich hab etliche der 16mm-Potis in meinen Preamp eingebaut.
    Abschirmung ist natürlich gut, nur muss die dann gut an Masse gelegt werden.
    Allerdings bringt die Kabelabschirmung in einem gut abgeschirmten Elektronikfach (was ja in jedem Fall Pflicht sein sollte) wohl nur einen sehr geringen zusätzlichen Vorteil - also kannst Du es dann auch eher lassen.
    Es gibt spezielle Lacke zur Abschirmung des Elektronikfaches.
    Du kannst natürlich eine aktive Klangregelung einbauen, mit allen von den anderen schon erwähnten Risiken.
    Links zu Schaltplänen gibt es hier in einigen momentan parallel laufenden Threads.
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 18.05.06   #9
    So ein Schalter kann schon Sinn machen, weil Du drei Kombinationsmöglichkeiten der PUs (nur PU1, nur PU2, beide PUs) direkt abrufen kannst.
    Ob es aber viel bringt, kannst Du bereits jetzt testen, da Du mit den beiden vorhandenen Potis auch alle diese Kombinationen einstellen kannst, nur halt nicht ganz so schnell, wie mit einem Schalter.
     
  10. gabba gabba hey

    gabba gabba hey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.06   #10
    danke nochma für die antworten.
    ja, ich werds jetz so machen:
    die schaltung im grundaufbau so lassen (kein aktiv oder so, und auch keinen PU-schalter)
    die potzis werd ich nicht die von musikding nehmen, brauch ne steckachse.
    und wegen der abschirmung werd ich wohl mal nach sonem lack schaun, oder ma sehn....

    danke nochma für die antworten.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping