EMG-aktiv - wie lang halten die Batterien?

von Meister Kinder-kontinent, 25.04.04.

  1. Meister Kinder-kontinent

    Meister Kinder-kontinent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 25.04.04   #1
    Hallo ihr Metalheadz :)
    FRage steht oben, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 25.04.04   #2
    Hi,
    3000 Stunden halten die. Bist Du ganz pingelig, reicht es, wenn Du die einmal im Jahr austauschst - ich für meinen Teil mach es vorsichtshalber etwas öfters.

    Jens
     
  3. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 25.04.04   #3
    is das wechseln viel arbeit? wie geht das überhaupt?
     
  4. phrime

    phrime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.04   #4
    würde mich auch mal interessieren, da ich mit dem gedanken spiele mir in meine ibanez rg350ltd auch welche einzubauen?!
     
  5. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 25.04.04   #5
    Du musst das Pickguard komplett entfernen oder die Klappe hinten(jenachdem)
    Trickreiche Kollegen können auch den Batteriestecker ablöten, die beiden Kabel in die Tremolokammer leiten, und dann die Batterie da unterbringen.
    Aber was solls.Ne Batterie hält eh für 3000 Stunden.Dann wird die schätzungsweise ab 2500 Stunden schwächer und selbst das ist ja elent lange.Da kommt eher die Säure aus der Batterie bevor du sie wechseln musst :D
     
  6. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 25.04.04   #6
    es kommt ja auch einfach darauf an, wo und wie man die batterie installiert. bei jackson's mit den riesigen e-fächern kann man sogar die gotoh-batteriehalter nehmen und in den e-fach-deckel einlassen und mit 2-komponenten-kleber fixieren. da die meisten gitarren aber kleinere e-fächer haben muß man die batterie irgendwo im e-fach platzieren und dann immer den e-fach-deckel abschrauben. sollte aber eigentlich kein problem sein, wenn man 1 mal im jahr die batterie tauscht. gegen auslaufen kann man das ganze ja ganz leicht schützen, indem man die batterie in eine kleine tüte packt. moderne batterien laufen sowieso nur noch sehr schwer aus und meistens bemerkt man sowieso daß die batterie leer ist, bevor sie "am ende" ist. man sollte halt nur tunlichst das klinkenkabel ausstecken, wenn man die gitarre nicht spielt um die batterie zu schonen.
     
  7. Metal Up your ass

    Metal Up your ass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.04
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.04   #7
    Bei den eingebauten, einfach büchse aufmachen und neue rein tun!!!
     
  8. Garulf

    Garulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 26.04.04   #8
    ich will nicht unverschämt klingen aber:

    das is doch wohl ne totale zumutung... es gab grade vor ner Woche oder so nen thread wo ich auch antwortete wie 10andere oder so ueber die lebensdauer der emgs....
     
Die Seite wird geladen...

mapping