Wie lange hält bei EMGs die Batterie?

von ...timur°°°, 30.10.03.

  1. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 30.10.03   #1
    Jaja, ich weiß, ich habe eben schon einen Thread mit einer Frage zu EMGs aufgemacht, und ich hätte diese Frage auch in jenen Thread schreiben können. Da es aber eine andere Frage ist, desalb auch ein anderer Thread:

    Falls ihr EMG-Humbucker benutzt: wie lange hält bei euch die Batterie?
     
  2. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.04.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 30.10.03   #2
    siehe anderer thread...da hab ich den max wert reingeschrieben.
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 30.10.03   #3
    Ich hab dazu auchmal ne Frage und zwar bekommen eigentlich immer alle PU's Strom oder immer nur der der grad an der Reihe ist???
    Oder anders, hängt die Lufzeit der Batterie von der Anzahl an Tonabnehmern in der Git ab???
     
  4. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 30.10.03   #4
    alle pickups und elektronik-parts bekommen gleichzeitig batteriestrom und nicht erst, wenn sie "angewählt" wurden. je mehr pickups und elektronik (damit meine ich so zusatzparts wie den booster oder die klangregelung mit loudness-funktion, die man extra kaufen kann), desto mehr geht das auch auf die batterie.

    aber die batterie muß man nun wirklich nicht oft wechseln, einmal im jahr bei intensiver benutzung - da ist bei bodeneffektgeräten früher leere angesagt.
     
  5. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.10.16
    Beiträge:
    5.241
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    502
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 31.10.03   #5
    1000 Stunden!
     
  6. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 31.10.03   #6
    Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man pfleglich mit der Klampfe umgeht (in den Probepausen immer schön den Stecker ziehen) hält auch bei Vielspielern die Battrie bis zu 1 1/2 Jahren
     
  7. the knight of darkness

    the knight of darkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.03   #7
    Naja 1 1/4 Jahr halten sie bei mir meistens.manche haben aber auch schon 1 1/2
    oder gar (meine wenigspielerzeiten) 2 Jahre gehalten.
     
  8. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 31.10.03   #8
    wenn man die Batterie lange drin lassen will sollte man unbedingt auf Markenware achten, wenn eine auslaufende Batterie die Elektrik und das Holz versaut ist das recht teuer
     
  9. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 31.10.03   #9
    Hat denn schonmal jemand die Idee gehabt nen Doppelten Switch zu nehmen und so auch die Strom zufuhr zu regeln, ich mein damit könnte man ja die Haltbarkeit verdoppeln oder sogar verdreifachen :)
    oder höhrt man dann den Wechsel zwischen den PU's ???
     
  10. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 31.10.03   #10
    die Idee ist nicht schlecht, aber die Umsetzung ist bei mir das Problem, soll ich die Decke meiner Paula durchbohren oder ein Kabel ziehen

    die Entscheidung fällt nicht so schwer
     
  11. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.04.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 31.10.03   #11
    ui ötzi...da hasse mich auf eine idee gebracht...weil ich hab mir ne 99cent batterie gekauft ;) naja...mal nachher überprüfen ;)
     
  12. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 31.10.03   #12
    Mit doppeltem Switch mein ich natürlich nicht zwei Seperate sondern einen der alleskontakte doppelt hat so das auf der einen Saite das Nutzsignal und auf der anderen Seite der Strom geschaltet wird :)
     
  13. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 31.10.03   #13
    @ Christoph die billig Dinger halten max. ein Jahr, hab mir damit mal ne teure Halogentaschenlampe ruiniert, seit dem kommt in die Gitarren nur noch erste Wahl
     
Die Seite wird geladen...