emg hz: lohnt sich der kauf?

von Metallicaman92, 29.03.08.

  1. Metallicaman92

    Metallicaman92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.08   #1
    ich habe eine career flying v. und da ich ein großer metallicafan bin habe ich dran gedacht mir emg hz pick ups zu holen. aber lohnt es sich bei einer no-name?
     
  2. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 29.03.08   #2
    die pickups verstärken nur den sound der durch die gitarre produziert wird...dürftest dir deine frage jetzt selbst beantworten.. ob deine gitarre gut klingt
     
  3. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 29.03.08   #3
    Wenn du das wirklich gedacht hast, weil du Metallica Fan bist, dann lass es bleiben.

    Du wirst dadurch ziemlich sicher nicht wie Metallica klingen :rolleyes:
     
  4. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 29.03.08   #4
    Es macht prinzipiell eigentlich keinen Sinn eine billige Gitarre mit Tonabnehmern aufzurüsten die mehr Geld kosten als die gesamte ursprüngliche Gitarre...
    Außerdem kommt viel Sound auch durch den Amp, besonders beim unteren Budget-Niveau. Wenn dir dein Sound also nicht gefällt: neue Gitarre, neuer Amp, ein paar Verzerrer testen oder einfach noch mehr üben. Besonders Letzteres wirkt Wunder.:great:
     
  5. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.734
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 29.03.08   #5
    Doch, wenn die Vorraussetzungen stimmen. Holz, Verarbeitung, Bespielbarkeit, ... stimmen, kann das Ergebnis gut werden, bzw. sich lohnen. Aber das wurde so oft hier diskutiert... bitte nicht nocheinmal.

    Metallicaman92, letztendlich wird du bei dieser Gitarre meiner Meinung nach kein Ergebnis erzielen, was Aufwand/Preis und Nutzen ins Gleichgewicht bringt.

    Also ich plädiere auch für das Üben. Später dann eine neue Gitarre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping