Empfehlenswerte Transistor Metal-Topteile?

  • Ersteller Dave1978
  • Erstellt am
RfC
RfC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.13
Registriert
24.08.04
Beiträge
930
Kekse
2.401
Ort
Saarland
Hi,

schau mal hier:
http://cgi.ebay.de/Rath-130-Topteil...ryZ21763QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Rath-Amps sind sicherlich eine der Referenzen in Sachen Transistoramps. Ich bin jetzt mit dem genauen Modell nicht so sicher, is schon lange her dass ich es angespielt habe, aber der müsste auch für Metal gut gehen.
Wenn du etwas Geduld hast könntest du auch auf einen RangeMaster Top von Rath warten. Der geht auf alle Fälle gut für Metal.
Vom Nachfolger Stagemaster hat User Unclereaper ein sehr ausführliches Review mit Soundsamples geschrieben. Kannst dir das ja mal anschauen.
 
chapter-Stevie
chapter-Stevie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.18
Registriert
10.05.05
Beiträge
235
Kekse
162
Ort
Neuwied
Hallo,
um's ganz kurz zu sagen:
Der Peavey SupremeXL (ist der Zweikanaler, der XXL ist der Dreikanaler und ist etwas anders...) ist in D.I.A.D.s "Speisekarte" mit Sicherheit die erste Wahl.
Wenn Du das Dingen an 'ne gute (nicht unbedingt teure!!!) Box hängst, reißt es Dir die Füße weg!!!!!
Die Zerre ist bietet crunchig bis ultrafett einfach nahezu alles. Der Dreiband-EQ (pro Kanal!!!) bringt mächtig viele Sounds. Und für den Lead Kanal hab ich persönlich noch'n Zerr-Treter vorgehängt....
Mit ein wenig bis ziemlich viel Glück kriegste das Teil auf'm Gebrauchtmarkt sogar unter der Obergrenze Deines Budgets.

@ KleinerFrank: Jawohl, die Frontplatte kann man umdrehen.
Oder man macht sich mit ein bisschen handwerklichem Geschick eine Blende á la Mesa-Boogie oder sowat, wenn man's unbedingt braucht - Ich habe das schwule Tribal draufgelassen, denn entscheidend ist, was da raus kommt......

@ Darkshadow:
Du bedenkst aber schon, daß Dimebag nicht wirklich den "RH50T", sondern vielmehr den "Warhead" gespielt hat, und der liegt im Preis deutlich über den 300,-€, oder?"?

und nochmal @ D.I.A.D.:
Dein letzter Beitrag hat's echt voll getroffen! Wenn ich das hätte bewerten können, hättest Du jetzt mehr Karma-Punkte.....
Immer dieses "KaufDirBloßNetSoNenMist......" - "HolDirWasGescheites...."
Verdammt nochmal, der Mann hat ein Budget genannt, hat eine Stilrichtung genannt, und ein paar Amps in der Preisklasse aufgezählt.... - reicht da keine objektive Meinung, sondern muss da noch ein: "Aber wenn Du 1.000,-Euro draufpackst, kannste Dir den **** holen!!" kommen? - Die Kunst ist doch generell, aus den zur Verfügung stehenden Mitteln das bestmögliche rauszuholen!
Mit etwa 1.500,-€ wär bei mir auch ein Peavey 6505+ auf der "Speisekarte", aber die hat er nunmal nicht...!!!!
Fakt ist, daß Du mit den 300,-€ auf'm Gebrauchtmarkt wesentlich mehr für Dein Geld bekommst. Von Modellern oder irgendwelchen EffektMitDrin-Amps in dem Preissegment würd ich abraten, weil bei der ganzen Ober-Technik-Kagge (Tschuldigung für den Ausdruck) in dem Top, irgendwas auf der Strecke bleiben muss, um den Preis zu halten......


So!

Kommentar Ende!!!!!


Stevie

Fakt ist, daß Du mit
 
D
dunkelelf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
28.11.04
Beiträge
1.362
Kekse
1.151
Ich empfehle gerne das Hughes Und Kettner Vortex Topteil. Geht bei Ebay für rund 150 €. Nicht sehr flexibel... Clean und Zerre... aber ein Mörderbrett.... ist, wenn man nicht mehr braucht, mit die günstigste alternative...
 
Slaughthammer
Slaughthammer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.20
Registriert
03.11.04
Beiträge
1.298
Kekse
544
Ort
Leer, Ostfriesland
jo, dem kann ich so zustimmen...
 
U
UncleReaper
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.09
Registriert
29.04.05
Beiträge
5.843
Kekse
11.642
Ort
Babylon-5
RfC schrieb:
Vom Nachfolger Stagemaster hat User Unclereaper ein sehr ausführliches Review mit Soundsamples geschrieben. Kannst dir das ja mal anschauen.
Und Supreme und XXL stinken mal extrem gegen den ab. *hust*
Ok, das ist natürlich nur Geschmackssache, aber ich werde mit dem SM immer glücklicher.
Ansonsten sind die "Rath Amps" wirklich zu empfehlen.
 
Volrath
Volrath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
13.07.04
Beiträge
897
Kekse
237
Ort
Herten
hi,
ich selbst hatte mal den H&K vortex und ebenfalls den epavey supreme XL....zum vortex muß ich sagen das der absolut garkein metal kann.....nach leichtem rock ist bei dem schluß deshalb rate ich dir von ab....zum supreme xl muß ich sagen das es für mich in der preisklasse keinen besseren amp für metal gibt....wirklich ein super teil empfehle ich dir sehr.....zudem noch sehr vielseitig durch die 3-weg-schalter wo man den klangcharacter ändern kann....was ebenfalls super ist, ist das die beiden kanälen komplett voneinander getrennt sind. das erlaubt dir von volles brett in glas klaren clean zu wechseln.
gruß Philipp
 
Dave1978
Dave1978
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.07
Registriert
24.05.04
Beiträge
477
Kekse
642
Ort
Köln
Ich habe mich nun für den Randall RH 150 G3 entschieden.:) Mal gucken obs die richtige Entscheidung war.
 
Kleinerfrank
Kleinerfrank
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.12
Registriert
19.05.06
Beiträge
258
Kekse
31
Dave1978 schrieb:
Ich habe mich nun für den Randall RH 150 G3 entschieden.:) Mal gucken obs die richtige Entscheidung war.

Hallo,

gib mal Laut wenn du das Teil hast. Ich überlege nämlich ob ich meinen Sansamp
PSA und meine Velocity-Endstufe (250) verkaufe und mir 'nen Transentop zulege...
Auch so die Preisklasse zwischen 400-600€.

Gruss

kF
 
Wurzelgnom
Wurzelgnom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.22
Registriert
20.07.05
Beiträge
244
Kekse
490
Also ich hab genau das gleiche equipment wie du. nämlich einen supreme und ne harley benton. und das klingt geil. ich hab den direkten vergleich zu ner marshall 1960a und der unterschied ist keine 600 euro wert. der peavey klingt etwas höhenreicher an der harley benton aber das kann der eq glattbügeln. in sachen lautstärke merkt man erst ab 7 uhr (zeiger nicht zeit) ein paar defizite. aber wer spielt bei nem gig so laut? (bei mikroabnahme ist der amp sowieso leise zu drehen).
und alles in allem bekomm ich mit dem peavey wunderbare metalsounds hin. zwar nicht so extrem wie ein randall vollröhrentop oder ein boogie aber immernoch geil.

an den threadsteller: ich will meinen peavey dennoch loswerden weil ich mir jetzt doch ne kombo holen will. ist eben blöd wenn dei box nicht ins auto passt. meld dich mal bei mir... bist ja irgendwie gesperrt
 
Kleinerfrank
Kleinerfrank
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.12
Registriert
19.05.06
Beiträge
258
Kekse
31
UncleReaper schrieb:
Und Supreme und XXL stinken mal extrem gegen den ab. *hust*
Ok, das ist natürlich nur Geschmackssache, aber ich werde mit dem SM immer glücklicher.
Ansonsten sind die "Rath Amps" wirklich zu empfehlen.

Hallo,

hmm, hört sich ganz interessant an. Ich bräuchte auch sowas für's volle Brett.
Meinst du dass der Vintage Amp mehr bringt als der Sansamp PSA + Endstufe
(Velocity 250)? Ich bin damit nämlich nicht so zufrieden. Vielleicht sollte ich mal zu
PCL fahren. Komme nämlich aus dem Saarland.
Der Stagemaster ist aber irgendwie gar nicht im Programm...

Gruss

kF
 
Valvestate
Valvestate
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
19.01.05
Beiträge
6.724
Kekse
32.777
Ort
Mojo Planet
Dave1978 schrieb:
Ich habe mich nun für den Randall RH 150 G3 entschieden.:) Mal gucken obs die richtige Entscheidung war.

gut gut. hattest mich ja drauf angeschrieben. ;) Hab dir ja alles wichtige erzählt. ;)

In der Preisklasse bleiben für mich Randall egal ob Transe oder Hybrid einfach ungeschlagen. Die Hybriden klingen infach fast ohne unterschied zu Röhrentops. Gute Wahl.

PS: Aber da es hier aber um Transen geht gehört der RH 150 G3 eigentlich garnicht hier rein weils nen Hybrid ist.

Bei Transen Empfehle ich immernoch die G2 serie bei Randall oder den Titan oder die V-Max Serie. Och der Warhead ist klasse. Wenigstens keine Transistor amps die abkacken wenn man aufreisst sondern imemrnoch klasse klingen.
 
Kleinerfrank
Kleinerfrank
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.12
Registriert
19.05.06
Beiträge
258
Kekse
31
Valvestate schrieb:
gut gut. hattest mich ja drauf angeschrieben. ;) Hab dir ja alles wichtige erzählt. ;)

In der Preisklasse bleiben für mich Randall egal ob Transe oder Hybrid einfach ungeschlagen. Die Hybriden klingen infach fast ohne unterschied zu Röhrentops. Gute Wahl.

PS: Aber da es hier aber um Transen geht gehört der RH 150 G3 eigentlich garnicht hier rein weils nen Hybrid ist.

Bei Transen Empfehle ich immernoch die G2 serie bei Randall oder den Titan oder die V-Max Serie. Och der Warhead ist klasse. Wenigstens keine Transistor amps die abkacken wenn man aufreisst sondern imemrnoch klasse klingen.

Hallo,

hat der 150er Randall genug Power um richtig laut zu sein?

Gruss
Frank
 
Valvestate
Valvestate
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
19.01.05
Beiträge
6.724
Kekse
32.777
Ort
Mojo Planet
Kleinerfrank schrieb:
Hallo,

hat der 150er Randall genug Power um richtig laut zu sein?

Gruss
Frank

mhm ich hab bei gleicher lautstärke neben engl blackmore, H&K Warp T und Peavey Triple XXX die gleiche lautstärke gehabt und gleichen druck und durchsetzungsvernögen. die haben och alle gesagt haben null unterschied gemerkt.

Sogar die transen von randfall machen des sehr gut.

also bei randall muss man nicht meiner meinung nachdenken obs se sich net durchsetzen oder net laut sein können. ;)
 
DEATHCRAWL666
DEATHCRAWL666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Registriert
24.04.05
Beiträge
2.104
Kekse
289
Ort
Wels (OÖ)
Fender Metalhead
550 watt
is aber teuer 900 Euro um genau zu sein!
 
Köstliches Brot
Köstliches Brot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
11.04.04
Beiträge
2.174
Kekse
3.682
Ort
Meppen
@Deathcrawl

Wo bleibt eigentlich der Amp, den du beim Music Store bestellt hast?
 
OosmAiden
OosmAiden
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.11
Registriert
02.08.05
Beiträge
401
Kekse
71
Ort
On the Rox
Ich hab irgendwie den Eindruck der Threadersteller hat das Interesse an diesem Thread verloren....aber ich muss mich auch noch kurz einschalten und von dem behringer Teil abraten. Dieses Gerät erfüllt die Vorstellung von Behrunger SOunds ( = Plastik) vollkommen, die effekte mögen zwar gut klingen (in der BEschreibung), aber er klingt weder "wie'n brett" noch sonst irgendwie gut sonder einfach nur schmalbrüstig aus kunststoff^^
 
U
UncleReaper
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.09
Registriert
29.04.05
Beiträge
5.843
Kekse
11.642
Ort
Babylon-5
OosmAiden schrieb:
aber ich muss mich auch noch kurz einschalten und von dem behringer Teil abraten. Dieses Gerät erfüllt die Vorstellung von Behrunger SOunds ( = Plastik) vollkommen, die effekte mögen zwar gut klingen (in der BEschreibung), aber er klingt weder "wie'n brett" noch sonst irgendwie gut sonder einfach nur schmalbrüstig aus kunststoff^^

Warum hat es bei mir geklappt ? Diagnose: "User nicht kompatibel".
 
OosmAiden
OosmAiden
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.11
Registriert
02.08.05
Beiträge
401
Kekse
71
Ort
On the Rox
UncleReaper schrieb:
Warum hat es bei mir geklappt ? Diagnose: "User nicht kompatibel".

Was? hä? ich verstehe nicht was du sagen willst :S :screwy: :confused: was hat bei dir geklappt?
 
Schwedenshredder
Schwedenshredder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.14
Registriert
07.12.04
Beiträge
1.265
Kekse
1.003
Ort
Köln
OosmAiden schrieb:
Was? hä? ich verstehe nicht was du sagen willst :S :screwy: :confused: was hat bei dir geklappt?

Wahrscheinlich, dass der schlechte Sound nicht nur am Amp liegt, sondern auch an dir...
 
Werwolf
Werwolf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
07.04.04
Beiträge
1.151
Kekse
3.129
Ort
Bruchsal
@D.I.A.D

Ich hätte noch ein Peavey Supreme XL Topteil zu verkaufen. Wenn du
Interesse hast -> einfach PN
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben