Proberaum einrichten. Aber mit was?

von Schmarkus, 02.07.06.

  1. Schmarkus

    Schmarkus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    28.08.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #1
    Hallo liebe Mitmusikanten,

    mit ein par Freunden hab ich vor einiger Zeit eine Band gegründet und nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir auch endlich einen Proberaum gefunden, den es jetzt einzurichten gilt. Nur, da ich unter chronischem Geldmangel leide, könnte das zum Problem werden. Ich hab jetzt im Internet mal ein wenig rumgestöbert und folgende Boxen/Topteile gefunden, von denen ich jetzt gerne wissen würde ob sie was taugen (für den Anfang)

    Box #1:
    http://www.musicstore.de/de/Gitarren/3_15_G_0_GIT0007932-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    Topteil #1:
    http://www.musicstore.de/de/Gitarren/3_15_G_0_GIT0008842-001/0/0/0/detail/musicstore.html

    Box #2:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_g412a_gitarrenbox.htm

    Topteil #2:
    https://www.thomann.de/de/crate_gt1200_gitarrentopteil.htm

    Topteil #3:
    https://www.thomann.de/de/crate_cpb150_powerblock.htm


    Diese Sachen hatte ich mir rausgesucht und mehr als 350€ wollte ich (für den Anfang) nicht ausgeben.
    Kann mir jemand sagen ob diese Teile was taugen oder evtl. ne Alternative vorschlagen? Es sollte aber schon eine 4x12" Box sein.
    Musikalisch wollen wir in Richtung Raised Fist und Co. gehen (wer's nicht kennt http://www.myspace.com/raisedfist)

    Hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im voraus.
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.07.06   #2
    Wieso muss es unbedingt 4*12 sein? Also für 350€kriegst du schon einigermaßen gut klingendes, aber nicht wenn du auf einen Stack bestehst! Wie wäre es mit einem Fender FM-212, der ist auch schweinelaut?
    Oder ein Cube 60 von Roland, der ist auch schwer in Ordnung.
    Es heisst ja immer ein gutes Topteil mit einr schlechten Box bringt nichts, und du hast ja ein schlechtes Topteil mit schlechter box.. Minus und Minus gibt nicht immer Plus!
     
  3. Rodrigo.G.

    Rodrigo.G. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    bei Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 02.07.06   #3

    Also für 350 € Topteil + Box ist gar keine gute Idee. Hab zwar die von dir genannten teile noch nicht angespielt, aber ich möchte nicht wissen wie die klingen. Am ehesten würde das Crate Topteil was taugen. Kauf dir lieber nen ordentlich Combo, davon haste mehr. Dieses "Topteil + 4x12 Box MUSS sein" gerede is meiner meinung nach nur vodoo.
    Ich hab auch mal lange zeit mit einem 30 watt transistor combo inner Band gespielt. Das ding wurde einfach über PA abgenommen un das hat auch super geklappt.

    mfg...rod
     
  4. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 02.07.06   #4
    Also sorry! Für 350 € eine 4x12er Box UND ein Top. Damit wirst Du Dir selber keinen Gefallen tun. Die haben dann höchstens einen Wert als reine Dekoration.
    Schließe mich meinen Vorredner an und empfehle einen Combo.
     
  5. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 02.07.06   #5
    ich würde sagen, das du bi dem budget auf jeden fall was gebrauchtes kaufen solltest. 1. hast du da 'n besseres preis/leistungsverhätnis und 2. haste da nicht so viel wertverlust beim weiterverkauf. an amps für die richtung würde ich jetzt spontan mal den peavey bandit 112 (evtl auch neu) empfehlen, da kannst du dann auch noch ne (gebrauchte) zusatzbox dranhängen und der klingt echt gut, gerade für die etwas härteren richtungen.
     
  6. dersensei

    dersensei Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    5.07.07
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 02.07.06   #6
    Stacks im Proberaum ist wie ein Ferrari in der City oder ein Jeep in NRW,reines Posing!Ein 2 x 12 er Combo reicht hier immer und auch auf den meisten Gigs!Hör dir ein paar Combos von Crate,Peavey,Laney oder Line 6 an,die Marshalls in dieser Preiskategorie,finde ich persönlich nicht so toll,das ist aber Geschmacksache!
     
  7. Jongomongo

    Jongomongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #7
    Wie sooft mein ratschlag: Peavey Bandit. Wenns dich dann noch überkommt kannst du an diesen Combo noch ne Box anschließen, musste aber nich. Klanglich äußerst flexibel und laut sowieso.
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 02.07.06   #8
    also den halfstack-hype kann ich schon sehr gut verstehen, hab diverse 112er und 212er combos ausprobiert (transen hybriden und vollröhren) und war mit keinem zufrieden, auch nicht mit der vollröhre, die über ne 412er, OK das ging schon wieder aber nur alleine
    no way...


    aber die anderen haben schon recht,
    den peavey bandit 112 bekommste gebraucht so um die 200 und neu für 250 bis 299
    und das ist wirklich ein vernünftiger amp, saulaut und wenn dir der im bandraum nicht reicht, kommste mit nem halftstack auch nicht weiter.

    vom fender frontman würd ich die finger lassen, billigstes vom billigen und der sound...
    naja,
    der schon angesprochene roland cube60 wäre auch ne sehr gute alternative, ist ebenfalls schweinelaut und hat grad soundmäßig einiges zu bieten, oder du siehst dich bei ebay nach nem gebrauchten marshall valvestate combo um, ist einfach n klassiker und das nicht zu unrecht

    aber
    wenn schon halfstack dann schon ein richtiges und das kostet leider n bisschen mehr
     
  9. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 02.07.06   #9
    Mit ein bischen Glück und einer Budgeterhöhung um ca 100€ kannst Du bei Ebay einen Marshall Valvestate 8100 Halfstack kriegen oder einen H&K Attax. Da hättest Du dann einen schon recht amtlichen Halfstack. Ansonsten gibt es die Teile auch als 2*12" Combos, falls die Kohle nicht reichen sollte. Die sind auch gut.
     
  10. Mr.13

    Mr.13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.07.06   #10
    kann man so nicht sagen der clean channel ist clean und mit nem JH1 klingt des auch ganz ordentlich meiner meinung nach.
     
  11. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 02.07.06   #11
    also ich finde das man auch für 350 kein ordentliches zeug im combo bereich findet...spar dir lieber dein geld und kauf wat wenn de sagen wer 800-1000 euro zusammen hast, das bringt mehr als nen billig amp zu kaufen um dann ein jahr später wieder am gleichen ausgangspunkt zu stehen. es is halt so...qualität hat seinen preis und daran wird sich nie was ändern. einen sound hinkriegen wie der seiner grossen heros schaft man sowieso nicht, vor allem nicht mit so billigem kram.....

    kann ja mal wer versuchen mich vom gegenteil zu überzeugen wird wohl aber niemand schaffen
     
  12. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #12
    proberaum einrichten. Aber mit was?

    -Unbedingt nen Sofa für 350 kriegste sicher gute. Aber am besten ihr geht einfach mal beim sprrmüll gucken vielleicht gibts da auch ne taugliche. Dann sparrt ihr geld

    Beleuchtung:
    Ich find heir ganz gut:http://www.ikea.com/webapp/wcs/stor...tId=13697&langId=-3&chosenPartNumber=50028544
    kann man auch anmalen^^

    auch Poster sind wichtig:
    http://www.emp.de/ACfrG/productimg/8/800332.jpg
    zb
    es gibt noch andere da zB bei emp. Aber holt da keine Poster!

    Falls ihr richtig fat seid noch nen kühlschrank hier mal ein kleiner für unter 50€
    http://www.hab-online.com/product_i...portPlus-Mini-K-hlschrank-mit-20L-Inhalt.html
    da könnt ihr bier kühlen (naja 18 grad)

    So das wars dann noch schlagzeug, pa, amps und gitarren rein los gehts :)

    Was fürn Titel.
     
  13. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 02.07.06   #13
    Du bist wohl ferrückt!!!


    Ín den Kühlschrank kriegt man nich ma n kasten Bier rein!!! Für 350€ gibts schon was besseres. :D :great:

    Back to topic: Also ein Peavey Bandit reicht eigentlich locker für nen Proberaum, ich hab auch schon mit nem Roland Cube 15 drin gespielt :o , der Drummer hat draufgeprügelt wie Sau und man hat mich trotzdem noch gehört. (Bitte nicht nach dem Sound fragen :D )
     
  14. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.06   #14
    naja dafür sparste halt 300€ davon kannste dir dan mehr bier kaufen^^

    15watt is ja auch schon 70%so laut wie 50watt:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=55777

    klar reicht das nur naja so geil wird der sound echt nich sein was?

    Bei uns in der schule ham wa auch was is das 50watt versträker oder so der geht total kaputt wennde den soweit aufdrehst um gegen die drums anzukommen kommt nur noch rauschen, da wird der cube sicher noch besser sein. :D
     
  15. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 03.07.06   #15
    Ja, mach ich doch gerne! Nicht jeder kann einfach mal so 800 - 1000 Euro für einen Amp ausgeben. Wenn das Budget mit 350 angesetzt ist, dann ist das nunmal so. Klar kann man erwähnen, dass man um viel mehr Geld viel bessere Dinge bekommt, das leuchtet aber glaube ich jedem auch so ein. Ich meine, bevor ich zwei Jahre gar keinen Amp habe, spiele ich lieber auf einem einigermaßen gutem? :rolleyes: Ich könnte sogar noch weiter gehen und sagen, dass viele Leute sauteure Amps haben, die sie gar nicht brauchen, aber egal - will ja nicht streiten :D

    Okay @Ampempfehlung: Kann eigentlich allen Meinungen zu Top + Box bisher nur zustimmen, um den Preis bitte nicht. Bringt nix, ausser Ärger und Enttäuschung. JA, eine 4x12er klingt - auch bei geringer Lautstärke - in der Regel voller (und für mich auch besser), aber eine Billige wird von jeder guten Combo um Längen verblasen. Preis/Leistung ist einfach bei Combos wesentlich besser, dh. wenig Knete => Combo!

    Es gibt schon verdammt gute Amps um 350 - 400 Euro, ich empfehle immer wieder (wurde auch yschon genannt): Roland Cube 60. Klar, kein Protzerteil, spielt aber vom Sound her die meisten anderen Amps, auch teurere, an die Wand.

    Valvestate ist auch ein guter Tip, gebraucht kaufen sowieso, wenn man sich ein bisschen auskennt. Frontman wäre nicht so mein Ding, klingt etwas blechern und nur mit externer Zerre wirklich annehmbar (IMO!)
     
  16. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 03.07.06   #16
    Meine Empfehlung wäre ein Tech 21 Sansamp Tri-A.C. Die Teile haben nen wirklich guten Sound und sind mit 120€ als 3-Kanal Preamp spottbillig auf dem Gebrauchtmarkt zu finden.
    Dazu eine günstige 2*12" Combo und dann geht da schon was. Außerdem kannste den zuhause an die HiFi-/Stereo-/Computerboxen hängen und hast auch da nen brauchbaren Sound.

    Auf der Tech 21 NYC Seite gibt's auch Samples und die sind nicht irgnedwie geschönt, die treffen schon zu. Natürlich klingt er am besten durch ne Röhrenendstufe, aber der lässt an nem Bandit oder sowas jeden Cube alt aussehen.

    Ich werde in ein paar Wochen eine EP aufnehmen mit meiner Band und für den Gitarrensound einen Mix aus dem Tri-AC und meinem Rectifier (und der kostet das 15-fache) nehmen... wie du siehst is das also auch etwas woran man länger spaß hat als 2 Wochen (was wohl bei den von dir vorgeschlagenen Amps der Fall wäre).
     
  17. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 03.07.06   #17
    also ich find ne Couch müßte noch rein
    hab da ne Combi gefunden 2er und 3er Ledercouch ("Longlife")
    http://cgi.ebay.de/Longlife-Ledercouch-Aubergine-3er-2er-Sessel_W0QQitemZ270002784858QQihZ017QQcategoryZ54229QQrdZ1QQcmdZViewItem
    Dann nen Peavey Transtube 112 und n paar Tretminen
    Dann drehst Deinem Drummer mal n Handy an damit der weiß wann Proben sind und Du bekommst den Kühlschrank noch umsonst - mit Eisfach für Pizzen und Schnaps.
    http://cgi.ebay.de/Bosch-70E00-Kuehlschrank-Gefrierkombi-Handy-Vodafone_W0QQitemZ140002381806QQihZ004QQcategoryZ9393QQrdZ1QQcmdZViewItem
    Der Crate GT212 ist auch nicht sooo übel
    und wenn Du unbedingt ein Stack willst dann nimm ein Ibanez TB Stack
    http://www.musicstorekoeln.de/de/Gitarren/3_15_GTOP_15_GIT0005120-000/0/0/0/detail/images/artikel/medium/git/git0005120-000.jpg
    und zumindest ne Behringer Box oder die Harley Benton - da kannste dannimmer noch andere Speaker reinsetzen.
    dann noch nen Teppich
    http://cgi.ebay.de/TEPPICH-AUSLEGWARE-MESSEBELAG-ROT-RIPS-ab-2-40-m_W0QQitemZ130002323003QQihZ003QQcategoryZ36939QQrdZ1QQcmdZViewItem
    und
    http://cgi.ebay.de/220-Eierlagen-zur-Schalldaemmung-Eierkartons-Eierpappen_W0QQitemZ140003592533QQihZ004QQcategoryZ30520QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    Aber wichtiger ist doch der Amp
    darum sag ich:
    Finger wech von dem gerümpel mit 350€ fürn Halfstack.
    da wirst nicht froh.
    Und später ärgerst Dich nur.
    Ne Möglichkeit wär auch noch nen anständigen Bodentreter
    http://cgi.ebay.de/ZOOM-G2-Effektgeraet-NEUHEIT-32Bit-FX-Prozessor_W0QQitemZ290002166237QQihZ019QQcategoryZ46674QQrdZ1QQcmdZViewItem
    und den Mono Block
    http://www.musik-service.de/crate-cpb-150-power-block-stereo-gitarrentopteil-cpb150-watt-3-band-loop-ausgang-prx395752595de.aspx
    und dann ne Behringerbox oder ne Fame oder ne Harley Benton
     
Die Seite wird geladen...

mapping