endstufe direkt in Mixer?

von 54erstrat, 28.06.07.

  1. 54erstrat

    54erstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 28.06.07   #1
    Hi.
    Ich spiele nen fender hot rod deville und will folgendes:
    output meines preamps in den poweramp des deville und dann den ausgang des devilles wo eigentlich der eingebaute speaker dran sitzt per klinke direkt in nen mischer um den komplett sound preamp plus endstufe über kopfhörer abzuhören oder an die pa zu leiten. geht ja sonst nur mit nem preamp weil die extra ausgänge haben. Frage: kann ich damit was schrotten? mischer oder so weil die ausgänge ja an 8 oder 16 ohm liegen . hat das auswirkungen?
    danke schon mal für die antworten. felix
     
  2. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 28.06.07   #2
    Um den Amp direkt ans Pult anzuschließen brauchts ne DI-Box, vorzugsweise mit Speaker-Sim, da am Pult ja ein Line-Signal ankommen muss. Hier ein Beispiel.

    Wenn Du den Speaker-Out vom Amp direkt ans Pult klemmst, wirst Du mit Sicherheit Schäden verursachen, da hier starke Ströme fließen. Hab dazu auch mal was genaueres hier im Board gelesen, aber auf die Schnelle grad nicht gefunden...nutz mal die SuFu...
     
  3. zahnstocher

    zahnstocher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Wiehl
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    291
    Erstellt: 28.06.07   #3
    NEIN,

    solltest du auf keinen Fall machen, denn du jagst mit deinem Deville ja bis zu 60 watt in den Mixer und das hat der nicht so gern!:screwy:
    Ob du aus dem Preamp in den Mixer gehen kannst weiss ich nicht genau, aber mit der Endstufe auf gar keinen Fall, für sowas am besten einen Pod oder ähnliches nehmen.
     
  4. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 28.06.07   #4
    das ist erstens ungesund für den mixer, was soll der denn mit dem hohen ausgangspegel anfangen??, und zweitens sollte man sich doch auch noch selbst hören, oder??
    ein speaker macht sich einfach besserm zumal der ja auch noch zum klang einiges beiträgt.
    wofür wolltest du das denn verwenden??
    gruß
     
  5. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 28.06.07   #5
    das wird den mixer schrotten, wenn nicht den amp gleich mit. vergiss das also.
    was du allerdings machen kannst, wenns dir spaß macht, ist aus dem effect-send ausgang, wo ja das signal des preamps anliegt, ins mischpult gehn. wird sich allerdings ohne boxensim (wie bereits erwähnt, z.b. die h&k red box) ziemlich bescheiden anhören.
     
  6. 54erstrat

    54erstrat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 30.06.07   #6
    danke schon mal für die antworten ih lass es also.
    ich wollte schlicht und einfach meine sounds mit dem gt 8 über den kopfhörer programmieren. da ich das aber einigermaßen klingend haben wolte wollte ich die röhren endstufe noch dahinter schalten weil die 19" engl diesen monat nicht drin ist. da aber auch die keiene line out hat is das wohl dann auch egal. wenn ich mit kopfhörern programmieren will muss ich wohl auf ne röhre verzichten. sinn sind dann hinter her digitaler preamp in röhrenendstufe in 4 x 12er box.
     
Die Seite wird geladen...

mapping