Endstufe knallt beim Ausschalten

von guitardoc, 10.09.07.

  1. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 10.09.07   #1
    Ich habe eine EL34 100/100 Endstufe. Wenn ich diese in den Standby schalte dann knallt es manchmal aus den Lautsprechern. Ich habe schon Angst dass ich die Lautsprecher beschädige... Woran kann das denn liegen und wie behebt man das?
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.09.07   #2
    Drehst du vor dem ausschalten, die Lautstärke runter ?
     
  3. Keiperinc

    Keiperinc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    24.01.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #3
    Ich habe das selbe Problem. Wenn ich das Volume rausmehe ist das immer noch.
     
  4. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 10.09.07   #4
    Nein, die habe ich nicht runtergedreht. Die stand aber letztens auch nur auf 8 Uhr im Heimbetrieb und trotzdem hats geknallt.
     
  5. ich93

    ich93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #5
    Ein kumpel von mir hat das gleiche problem allerdings bei nem marshall
    Mgdfx 15
     
  6. lennoert

    lennoert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Hamburch ;-)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #6
    ich hab das auch bei nem fender FM 210 komisch... ich hab das gefühl das mir dadurch schonmal die feinsicherung durch geknallt ist, hab ich aber wieder repariert
    liegt das an nem verschleiß oder so?
     
  7. knybbis

    knybbis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Landsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    208
    Erstellt: 10.09.07   #7
    bei meinem peavey classic 30 ist das auch, ich hab den mal durchchecken lassen weil noch was anderes kaputt war und nebenbei gefragt, was das mit dem knacksen beim ausschalten auf sich hat. die meinten es wäre konstruktionsbedingt und kein fehler.
     
  8. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 20.09.07   #8
    Da fehlen halt ein paar Kondensatoren, die sich der Hersteller gespart hat...ist leider normal.
     
  9. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 20.09.07   #9
    Hmm, also sollte das wirklich so sein? Ich meine, eine EL34 100/100 ist schon ein sehr gutes Profi-Teil und da soll Marshall ein paar Kondensatoren gespart haben? Das kann ich ja kaum glauben, also wenn das wirklich so wäre wäre das ja echt ein "Skandal". Zumal es bei mir nur sporadisch auftritt.
     
  10. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 20.09.07   #10
    Ich hab kein Schaltbild von der Endstufe, aber ein sog. "Snubber" über dem Standbyschalter sollte das Problem beheben. Je nachdem wo der drinhängt sind das 1 Widerstand und 1 Folien-C oder 2 Rs und 2 Folien-Cs.
     
  11. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 23.09.07   #11
    Moin,

    ich bin mir nicht sicher, aber das Knacksen kommt m.W. daher, wenn man beim ausschalten zufällig den Scheitelwert der Netzwechselspannung erwischt.
    Beim Transistorverstärker (ohne Standby) lässt sich das einfach erklären, das plötzliche Ausbleiben der Spannung induziert eine hohe Spannung und weil die Endstufe bedingt durch das Entladen der Netzteilkondensatoren noch am Leben erhalten bleibt, wird das dann geräuschvoll über die Lautsprecher übertragen.

    Beim Röhrenamp habe ich keine Erklärung, weil hier ja der Standby meistens zwischen Netztrafo und Gleichrichter oder zwischen Siebkette und den Anoden platziert wird. Aber eventuell ist das auch ein kurzer Spannungsstoß, der durch einen Kondensator oder eine Freilaufdiode mundtot gemacht werden kann.
     
  12. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.09.07   #12
    Ich hatte das Problemm auch. Bei mir lag es dran dass die Röhren anscheinend nicht richtig im Sockel waren. Die haben auch geglüht wie Sau. Nach der korrektur war alles wieder ok. Also mal Röhren checken.
     
  13. mGusto

    mGusto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    1.068
    Erstellt: 23.09.07   #13

    ahh... :confused:
     
  14. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 23.09.07   #14
    Macht nichts, ein erfahrener Techniker kann das Problem beheben. Sollte auch nicht teuer sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping