Endstufen Suche für zwei verschieden Anwendungen

von some1, 26.11.07.

  1. some1

    some1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    267
    Ort:
    D-Town
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    612
    Erstellt: 26.11.07   #1
    hi folks,

    folgendes:

    Wir haben im Proberaum 2 Phonic Impression 12" Boxen, über die wir bis vor kuzen die Vokals laufen haben lassen. Wir Proben jetzt aber seit ner weile über Kopfhöhrer und brauchen die Boxen im moment eigentlich nicht. Dazu kommt das unser ex-gitarrist die PA endstufe mitgenommen hat...war ja seine. Ist auch nicht weiter schlimm, wir proben ja über Kopfhörer. Jetzt ist es allerdings so, dass unser neuer Gitarrist nur ne 4x12er Box und einen Effektpedal besitzt. Klar, man könnte jetzt ne Gitarrenendstufe kaufen, aber da wir im moment sowieso nicht im besitz einer PA endstufe sind, wärs ja sinnvoller 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und ne Endstufe zu kaufen die für beides geht. Natürlich nicht gleichzeitig.
    In der Probe Spielt der Gitarrist dann über das effektgerät, die endstufe und die 4x12er box, und Live singt der Sänger über die endstufe und die 2 Phonic Boxen.

    Soweit in der Theorie...ist das in der Praxis zu nem halbwegs vernünftigen Preis überhaupt möglich?

    hier mal noch der link zu en boxen:

    http://www.hieber-lindberg.de/Phonic-Impression-12-280838.html
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 26.11.07   #2
    Das Teil sollte schon reichen.... und im Prinzip ist es völlig egal, ob die Gitarre über eine PA-Endstufe oder eine Gitarren-Endstufe läuft - es sei denn, es ist eine spezielle Röhrenendstufe. Den Sound macht nämlich die Tretmine als Preamp!
     
  3. some1

    some1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    267
    Ort:
    D-Town
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    612
    Erstellt: 26.11.07   #3
    okay....das klingt schonmal gut.
    komm ich da überhaupt mit nem 6,3 Mono Klinke rein?
     
  4. skapatty

    skapatty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 27.11.07   #4
    jopp, tust du
     
  5. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.11.07   #5
    Warum nicht gleichzeitig?
    Die PA-Endstufe nimmt es nicht krumm, mit einem Kanal die Klampfe und mit dem anderen die Gesangsanlage laut zu machen.

    Leider haben die zentralen Münchner mit Angaben zu Belastbarkeit und Impedanz der Boxen gegeizt, aber ich gehe mal von 8Ohm aus. Bei Parallelschaltung kommen also 4Ohm raus und das schafft auch eine low-budget Endstufe noch ganz gut, zumal es ja hier nicht um Basswiedergabe geht. Wenn Ihr also beim Gesang mit Monowiedergabe leben könnt (und das ist nun wirklich kein großer Verzicht), dann hängt die beiden Phonics parallel an einen Kanal der Endstufe. Der andere befeuert die 4x12er. Bei der Ampleistung muß man halt dann kucken, auf welche Impedanz man die 4x12er verkabeln sollte.


    der onk mit Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping