ENGL E 530> einge Fragen zu den Einstellungen und Out's

von Soultrash, 03.02.07.

  1. Soultrash

    Soultrash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 03.02.07   #1
    Hallo,

    ich besitze das Teil seid einger Zeit,
    einge Ding esind mir aber bis Heute nicht ganz klar.

    Erstens wäre das der Gain Regler(0-15db) auf der Rückseite,
    wie sollte man den am besten einstellen?
    Im Moment steht er bei mir auf ca. 11 Uhr, ist das zu viel,
    oder könnt eman noch weiter gehen.

    Das zweite wären die Outs, im moment benutze ich die Recording outs, würde aber gene mal auch die Line Outs nehmen. Darf ich die 4 ausgänge alles Gleichzeitig benutzen oder geht imme rnur einer? Bevor ich es versuche frage ich lieber, besser als das ich was kaputt mache[​IMG]


    mfg
    Soultrash
     
  2. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 03.02.07   #2
    Den Gainregler kannste nach Belieben einstellen, ich hab ihn immer auf Anschlag +15dB, weil das Preampsignal doch scheinbar recht leise den Engl verlässt im Vergleich zu anderen Preamps.
    Die Ausgänge kannste verwenden, wie du lustig bist. Für Live ist die Kiste ja u.a. auch so konzipiert, dass du mit den beiden Line Outs deine Endstufe befeuerst, während man mit den Freq.Comp.-Ausgängen in die PA geht. Kaputtmachen kann man an der Kiste eigentlich nur was, indem man einen Monostecker in den Kopfhörerausgang steckt...
     
  3. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 03.02.07   #3

    warum soll der da kaputt gehen? :confused:

    imho dürft des doch glei gar nix machen.. für des isses ja a klinkenbuchse geworden.. egal ob ich n monostecker rein mach
     
  4. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 03.02.07   #4
    weil dabei irgendwie (steht in der Anleitung - ich habs noch nicht ausprbiert) eine Endstufe - ist ja stereo - kurzgeschlossen wird

    grüße
     
  5. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 03.02.07   #5

    lol son krampf^^ .... des könnt man au anders lösen mit der buchsenbelegung :screwy:
    :rolleyes:
     
  6. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 04.02.07   #6
    in der Anleitung steht auch, dass es "[...]bei
    höherer Lautstärke (Leistung) und über einen längeren Zeitraum zur Zerstörung der Endstufe oder anderer Bauteile führen [könnte]".

    Ist wahrscheinlich nur ne Abischerung seitens Engls bzgl irgendwelcher Bedienfehler.

    der Elm
     

    Anhänge:

  7. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 04.02.07   #7
    hat das jetzt was damit zu run das man keine mono klinke in den headphones ausgan stecken sol, oder das man den gain regler auf der rückseite net auf VOLL drehen soll?

    mfg
    S
     
  8. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 04.02.07   #8
    Mono-Klinke, sorry:rolleyes: Den Line-Level hab ich auf +15dB;)


    der Elm
     
  9. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 04.02.07   #9
    Also den Line Regler habe ich halt so angeglichen mit meinem Effektgerät, dass der Input gerade vor dem Übersteuern ist. Ansonsten wenn du kein Effektgerät hast brauchste den Regler eh nicht.

    Falls du doch eins hast, nutze maximalen pegel aus.
     
  10. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 05.02.07   #10
    hab ein g major, find ees etwas schwierig das alles korrekt auszupegeln, vorallem da die presets vom g major alle unterschiedlich "laut" sind.

    mfg
    S
     
Die Seite wird geladen...

mapping