ENGL POWERBALL vs. Xy Amp ! ?

von floisnuts, 15.02.05.

  1. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 15.02.05   #1
    Also ich sehe hier im Forum immer wieder vergleiche vieler Amps z.B. Engl Powerball und Mesa Boogie und muss dazu sagen das dass Bullshit ist kauft man einen Engl bekommt man einen Engl und keinen Ersatz für einen anderen Amp. Die vergleiche sind meist absolut übertrieben :screwy: sicher bis zu einem gewissen grad kann man einen amp charakterisieren aber irgendwo hörts auf wenn hier Engl Besitzer Mesa Besitzern vorwerfen ihr Amp wär scheiße dann lang ich mir echt an den kopf. Sicher man sollte hier schon darüber diskutieren was man wo für sein Geld bekommt aber nicht das Equipment der Leute angreifen. Aber das Thema gabs wo anders schon mal also jetzt zum Engl Powerball. Dies wird ein eigener kleiner Erfahrungsbericht zu dem Amp.

    Ich besitze den Amp nun seit ca. einem halben Jahr und bin voll auf zufrieden.

    insgesamt bringt der Amp ein sehr breites Sound-Spektrum wenn man sich damit etwas auseinandersetzt kann man erstaunlich viel rausholen.

    Technische Daten findet ihr auf www.engl-amps.com

    Zu den einzelnen Kanälen, der Engl bietet 4 Kanäle (2 unabhängige) und zwei Master Volume Regler was für mich deutlich ausreichend ist.

    Im ersten Kanal kann man wirklich sehr klar definierte saubere clean Sounds erzeugen. Mit dem Richtigen PU’s gibt’s einen wirklich guten Kristall-Klaren klang.
    (Ich verwende zusätzlich den Boss Accustic Simulator der holt noch mal ein bisschen mehr brillianz raus, sehr zu empfehlen! ;))

    Im zweiten Kanal kann ein guter Powercrunch ebenso wie ein Vintage zerrsound erzielt werden. Durch getrennten treble und volume für den crunch und clean kanal kann man die sounds von warm bist beissend nochmals zusätzlich gut differenzieren. In vielen fällen reicht sogar schon ein gut eingestellter crunch sound als zerrsound da auch dieser schon viel druck haben kann.

    Die ersten beiden kanäle können zusätzlich im klang durch bottom (Druckvoller und gibt mehr volumen in der tiefe) und bright (macht den klang glasig und crispy) knöpfe beeinflusst werden. Eben so wie durch die Drehregler Pressence und Depht Punch.
    Schon mit wenig drehen ruft man große Veränderungen hervor (aber keine angst ist trotzdem verstellt sich nicht gleich alles wenn man den Amp anpustet so extrem ist es dann nicht.)

    Im dritten kanal geht’s ans eingemachte dort kann man schon brettharte sounds erzeugen und diese dann noch mit open/focused und Presence und Depht Punch bearbeiten. Mit Presence regelt man den hohen frequenz bereich und mit Depht-Punch gibt man dem sound richtig …“Eier“! Cochones! Ihr wisst schon, richtig Dampf halt.

    Im vierten Kanal legt man dann noch eins drauf brettharte Metalsounds vom feinsten mit richtig viel druck sind hier einfach zu erstellen von warm und offen, bis trocken und tight.
    Allerdings sollte man da wirklich darauf achten was man spielt da dieser kanal extrem viel gain hat muss man hier schon ein bisschen auf seine Einstellungen achten.

    Es fällt mir ziemlich schwer alle features zu beschreiben, man kann in jedem Kanal sehr viel regeln und einstellen um eben den passenden sound für sich zu finden. Was man allerdings vor dem kaufen tun sollte ist, mit seiner Git (ich selber spiele eine Ibanenz Prestige 7 – Saiter und eine Aria Pro II custom mit dimebuckern und sh-2) mal in den laden gehen und Ihn dort mal anspielen, für mich ist der Amp perfekt ich spiele in einer Metal-Core band und einer Cover Band (Pantera-Slipknot-Atreyu-Killswitch Engage-Sepultura-Korn ...usw.) Den Sound find ich spitze und man kann schon richtig gas geben mit dem Teil auch in tiefen stimmungen klingt die Box und der amp noch spitze (ich spiele in Dropped C auf der Aria und ADGCFAD auf der Ibanez). Allerdings ist der powerball kein Mesa dual rectifier, der ja noch mal etwas mehr dampf hat! Klingt ja auch anders und ist meiner meinung nach nicht ganz so vielseitig wie der Engl. Wobei ich den RoadKing auch spitze find. ;) !

    Das Noise gate beim engl ist ein bisschen schwer zu handeln meiner meinung nach, es greift etwas unregelmäßig in bestimmten einstellungsabschnitten, aber mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür denke ich.

    Fx Loop Send und Return hmm dazu kann ich wenig sagen denn ich gehe immer direkt von der Gitarre in die Effekte und dann in den Amp.

    Als Footswitch kann ich das Z5 empfehlen denn!!!! Wenn ich mich nicht voll und ganz täusche kann man erst ab dem Z5 die option contour anschalten am amp selbst hab ich dafür keinen Regler oder Knopf gefunden! Das ist ne fiese Sache muss ich sagen denn damit kann man noch mal echt viel rausholen!!! Dem Z5 muss man noch zu gute sprechen das man die beiden Master Kanäle ansprechen kann.

    Das Handling des Amps ist insgesamt sehr einfach und für jeden schnell zu checken.

    Das Preisleistungsverhältnis ist absoulut gut beim Händler eures vertrauens sollte der Amp mit etwas handeln für 1300,- Euro zu bekommen sein. Die Engl Box mit den V30 Vintage Speakern für ca 800 € das Z5 für 120 €. Also für insgesamt 2250,- ein gutes Half-stack das ordentlich bummst wenn man das will. Wer insgeheim lieber einen Diezel oder Mesa hätte sollte allerdings lieber etwas weiter sparen glaube ich. Denn lieber wartet man etwas, als ein verlust geschäft zu machen was es zweifelsohne wäre wenn man den engl nach einem halben jahr wieder verkauft.

    Ich selbst bin einfach sehr zu frieden mit dem Amp er klingt für mich gut und für das was ich spielen will hat kräftig viel Druck und ist verhältniss mässig günstig! :great:

    Soweit von mir das wort zum engl powerball, wer einwürfe oder fragen hat kann sich gern melden auch wenn es bestimmt viele sachen gibt wo ich noch etwas planlos bin kann ich doch bei den meisten fragen helfen wenn es welche gibt denke ich.


    bis denn

    Falls jemand fragen sollte warum ich das alles geschrieben hab....

    tja aus dem einfachen Grund weil ich damals dringend was über den Amp gesucht hab und keine richtige meinung dazu gefunden hab die ein bissel spezieller drauf eingegangen ist.
     
  2. Lobart

    Lobart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #2
    Wow liest sich echt gut wenn ich Geld für meinen nächsten Amp habe (so in 10Monaten) werd ich den auf alle fälle antesten.
     
  3. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 15.02.05   #3
    Der Amp hat ne schaltbare Contour Funktion über den Footswitch ? Hab ich ja noch nie was von gehört....nimmt das Ding auch die Mitten raus ?
     
  4. floisnuts

    floisnuts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 15.02.05   #4
    @lobart
    ja solltest du mal machen. Ist echt ein toller amp wie ich finde.


    @doody
    jupp war selber erstaunt das er diese funktion hat,steht nicht mal in dem Z5 manual, bzw. da wird der powerball nichtaufgefürht sondern nur die zwei screamer und der blackmoore signature Typ E650. Allerdings, ein tritt *klick* und siehe (bzw. höre) da es funzt. Obwohl der Powerball ja ein E645 ist. Die screamer sind E335 glaub ich. Wenn ich denn fußschalter drück werden bestimmte mittenton etwas gedämpft ja. Ich sag ja das ist voll fies :eek: im amp manual wird kein ton davon erwähnt und auch beim z5 nicht aber funktionieren tuts einwandfrei und ist ne geile sache!
     
  5. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 15.02.05   #5
    ist echt en guter amp :) wobei mir der Savage SE mehr zusagt ;)

    MFG Dresh
     
  6. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 15.02.05   #6
    Dieser Amp steht bei mir ganz oben in der Einkaufsliste. Daher noch ein paar Fragen:

    Was macht die Contour einstellung genau?

    Ich will das Teil nämlich so betreiben

    Gitarre in Amp
    G-Major an FX-Loop
    Mit FCB1010 das G-Major und die Kanäle (evtl über Nobels MS4) schalten
    dann an die V30 Engl Box.

    Dadurch würde für mich die Conutrregelung Flach fallen.

    Wie sieht es im Bandgefüge aus. Kriegst du Streit mit dem Basser, weil das ding hat ja mächtige Tief mitten?

    Hörst du ihn gut? Setzt er sich durch?
     
  7. floisnuts

    floisnuts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 15.02.05   #7
    is auch n guter amp kann man gar nix sagen da kann man sogar noch mehr dran rumspielen! ;) aber für mich hat der Powerball all meine bedürfnisse erfüllt und hat den richtigen sound :rock: für meine mukke + ist doch einiges günstiger. :great:
     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 15.02.05   #8
    hab damals fleißig für den fireball gespart und das war es wert!!
     
  9. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 15.02.05   #9
    @edeltoaster

    offtopic aber: wo haste das Decimator Pedal gekauft und was kost der Spass?
     
  10. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 15.02.05   #10
    was issen das fürn ding? ;)
     
  11. floisnuts

    floisnuts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 15.02.05   #11
    @ Dunkelelf

    Ganz oben auf der Einkaufsliste ist er auch richtig platziert! ;)

    Die Contour einstellung verhindert "Pumpen" bei tiefen Frequenzen. Es ist ein filter der in den mitten frequenzen umstellungen vornimmt. Somit lassen sich also z.B ein Leadsolo besser hervorheben oder ähnliches. Ist schon ein guter effekt wäre schade wenn du darauf verzichten müsstest.

    so nebenbei kleine erklärungshilfen gibts ab und zu auch hier:
    http://www.rockhard.de/home.php3?rubrik=66&grafik=5

    Hmmm.... :konfus: ich verstehe das müsstest du im ernstfall mal probieren indem du alles zu deinem amp shop mitschleifst oder mal bei engl direkt anfragst die sind echt fit und schnell die leute vom support da. Noch ein plus für engl! :great: Aber denke nicht das du die funktion über das equipment von dir ansteuern kannst :(

    Im Bandgefüge gibts keine probleme. Hat keine 5 min gedauert und ich hatte schon einstellungen die gepasst haben (danach gabs allerdings noch den feinschliff! ;) ) Also der Sound lässt sich trotz brutaler bässe gut vom bass differenzieren! Depht Punch ist sowas von goil!!!!! :D

    Mein basser schimpft nicht das ich ihn wegblaste oder sowas. Hatte ich noch nie. Unser anderer gitarrist spielt auch nen engl den screamer der haut auch gut rein und wir hatten noch nie probleme mit unserem basser. Steck ein bissel Zeit in die einstellungen wobei ich sagen muss habt bei uns echt überhaupt net lang gedauert eine probe am anfang mal ein bissel einstellungen gemacht und gut wars!


    @ Edeltoaster

    jo der ist auch richtig gut allerdings ja ein bissel anders ausgelegt. Es freut mich ja richtig das hier man hier doch auf nen haufen engl freunde trifft!!! :)
     
  12. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 15.02.05   #12
    ich bin auch ein Engl freund =) ich mag eigentlich alle engl amps! bei engl ist einfach für jeden was dabei =) hat eigentlich jemand schonma so en classic ding angespielt?

    MFG Dresh
     
  13. floisnuts

    floisnuts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 15.02.05   #13
    @ dreshmaker

    nö noch nie aber würd mich auch mal interessieren.

    zusatz: offtopic was sind das eigentlich für gelbe böbbel unter dem usernamen und was hats mit diesen punkten auf sich? :confused:
     
  14. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 15.02.05   #14
    Ich nehm mal schwer an, dass der "Contour"-Schalter auf dem Z5 beim Powerball die "open/focused" Funktion steuert. Scheint mir auch logisch so.
     
  15. Lazzaro

    Lazzaro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 15.02.05   #15
    also ich hab den powerball wieder verkauft weil er mir einfach zu doll kompremiert hat! war der sound immer bisschen zu matschig und dumpf .. hab mir nun den framus cobra geholt und das war kein fehler :D

    der review is jedoch prima geschrieben :great:
     
  16. floisnuts

    floisnuts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 16.02.05   #16
    :eek: Junge mach mich nicht schwach, jetzt ernsthaft? :confused: hmmm...... damn ... naja sehen am amp tut man selbst beim aktivieren ja nix is ja kein led für open/focused da deshalb könntest du da echt rechhaben. Wie kommst du drauf einfach so ne annahme (geraten) oder weißt dus. Aber sinn würds machen. Ich check das heut gleich mal aus und werd bericht erstatten.
     
  17. floisnuts

    floisnuts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 16.02.05   #17
    Hmm weiß nicht worans lag bei dir aber das problem hatte ich noch nicht. Ich denk das liegt auch am spieler und der Stilrichtung aber ich bring da richtig tighte sachen raus. Doch ja definitiv sogar, aber vom cobra hab ich jetzt auch schon viel gutes gehört.
     
  18. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 16.02.05   #18

    Ihr habt beide recht. Der Contour Reverb nimmt die Mitten ein bissel heraus und bedient zusätzlich noch "open/focused".

    Aber kann mir mal einer erklären, warum bei einer adäquaten Lautstärke der Amp immer auf clean zurückspringt, wenn ich den contour reverb einschalte?
    Das fand ich Live nicht sooo toll :D Vom geilen Zerrsolo auf ein Clean in noch nicht mal einer sec...
     
  19. floisnuts

    floisnuts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 16.02.05   #19
    ??? :confused: hatte ich noch nie. Schaltfehler? Z5 mal überprüfen lassen? Also ist mir noch nie passiert. Vielleicht mal direkt an Engl wenden und ne mail schreiben die helfen dir da sicher.
     
  20. mickygitarre

    mickygitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 16.02.05   #20
    ich glaube, da kann ich helfen.... wir proben in einem alten Bauernhaus und dementsprechend alt sind die Stromanschlüsse bzw. Leitungen. Ich hatte genau das gleiche Problem wie Du, bis ich herausfand, dass die Voltzahl etwas mit dem unvorhergesehenden Umschalten zu tun hat. Also jedesmal, wenn wir z.B. die elektrischen Heizkörper einschalten, habe ich Probleme mit der Z5-Leiste, also immer dann wenn nicht genügend Saft in den E-Leitungen fließt. Ich könnte mir vorstellen, dass Dein Verstärker bei "hohen Drehzahlen" und bei einem schwachen Netz der Z-5 Schaltleiste zu viel Strom wegnimmt!!

    Bei Auftritten mit abgesicherten 16 oder 32 Ampereleitungen hatte noch keine Probleme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping