Engl Savage 120-Lohnt sich das Angebot?

von Germania, 26.06.08.

  1. Germania

    Germania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 26.06.08   #1
    Hallo Leute,

    bekomme gerade einen 3 Jahre alten Engl Savage 120 für 1000 € angeboten bei dem allerdings in der nächsten Zeit die Röhren gewechselt werden müssen. Also Endstufenröhren.
    Dachte mir geil der hat ja anscheinend nur 3 davon, aber die Engl 6550 Röhren kosten ja 135 € das Paar.

    Lohnt sich das, die neuen Röhren und EInbau der Röhren?

    SPiele Zur Zeit nen Peavey 6505 mit dem ich auch sehr zufrieden bin was die Zerre angeht, mir fehlt allerdings öfter die Vielseitigkeit.
    Der Engl Savage 120 würde sich in Metal und Metal Core doch auch gut machen oder?
    Hab den vor ner ganzen Weile mal gespielt, hab den da aber nicht auf seine metal tauglichkeit getestet weil das da noch nicht mein Stil war.

    Vieleicht brauchen die Röhren nicht mal so dringend neu gemacht werden, eigentlich halten die doch ewig wenn sie bei werkseinstellungen laufen oder?

    Bitte um Rat
     
  2. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 26.06.08   #2
    hm, nein, ewig halten die sicher nicht.

    der preis für ein gematchtes paar erscheint mir allerdings schon zu hoch...schau mal bei TAD.
    EDIT: CLICK

    und da fällt mir auf: DREI röhren? :confused: 2 Stk. 6550 sind im savage120 afaik.
     
  3. Germania

    Germania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 26.06.08   #3
    Da ist wohl noch ne Ecc83 als Treiberröhre oder so. steht bei Musik Schmidt zumindest so auf der Homepage.

    Aber Ansonsten ein gutes Angebot oder was sagst du?
     
  4. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 26.06.08   #4
    1000,- für einen savage120 find ich prinzipiell gut (guter allgemeinzustand vorausgesetzt, unabhängig des anstehenden röhrentausches - denn entweder tauscht man sie jetzt oder halt in ~1,2 jahren, macht jetzt auch nicht den unterschied...

    metal- bzw. metalcore-tauglich ist er auf alle fälle! hab ihn für unsere letzte aufnahme benutzt, bei interesse: http://www.myspace.com/reanima - erster song ("golden..."), gitarre rechts = savage.
     
  5. Germania

    Germania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 26.06.08   #5
    Danke für deine Hilfe ;)

    Ja mal sehen ich lass mir von ihm nen schriftstück geben das ich 14 Tage Rückgaberecht habe, da antesten nur schwer umzusetzen ist.

    Ach außerdem ist noch das Z-10 im Preis inbegriffen, da ist allerdings der Knopf für den Hi Lead channel ab. aber denke den kann man auch günstig reparieren.
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 27.06.08   #6
    also das angebot ist prinzipiell gut, das mit dem 14 tägigen Rückgaberecht halte ich dabei für ne sehr gute idee...
    den footswitch zu reparieren dürfte kein großes problem sein, druckschalter raus, neuen rein, fertig.

    der amp ist vielseitig wie sau, (mein co-gitarrero hatte den über ein jahr) klingt hammergeil in allen stilrichtungen, seis jazz, ac/dc-crunch, hartes brett, metallica-style oder eben noch härter. immer schön differenziert ohne zu matschen, dank der 2 schaltbaren mastervolumen und prescence-regler nochmal einen ganzen tick praxistauglich....

    aber hier mal ein kleiner schwank aus der jugend....
    ich hab mir vor geraumer weile einen savage 120 für unter 1000 euro geschossen. persönliche übergabe, amp vorglühen lassen 5 minuten gespielt, verkäufer ist wieder gegangen.
    nach weiteren 5 minuten kam nur noch ein unerträgliches crunchen, rauschen und knistern aus der kiste, ein normaler ton war unmöglich.
    also verkäufer wieder angerufen, der hat (weil man sich ja kennt) den amp sofort und ohne probleme zurückgenommen, obwohl ich die variante "auf seine kosten reparieren" eigentlich bevorzugt hätte.
    was kam raus:
    er bringt ihn zum shop in münchen, motherboard nachlöten, röhrenwechsel für knappe 250 euro.
    er hat ihn wieder verkauft und genau meine 950 steine plus die 250 euro bekommen....

    aber was will ich damit sagen:
    in dem amp steckst weder du noch der verkäufer drin. die erschütterungen während des versands/transports können schon zu schäden am amp führen, also solltet ihr vielleicht auch diesen bereich in dem vertrag berücksichtigen. wenn er den amp unter zeugen auf volle funktionsfähigkeit prüft, verpackt(und zwar sehr gut verpackt) und die kiste kommt bei dir trotzdem beschädigt an, dann
    haben weder er noch du sich was vorzuwerfen, DU sitzt aber auf nem kaputten amp.
    dieses grundrisiko hast du auch immer (schon alleine deswegen würde ich persönlich nie so eine vereinbarung unterschreiben, obwohl meine verkauften geräte immer in einwandfreiem zustand sind.).
    da ist jedenfalls der streß vorprogrammiert.

    wenn dir dieses risiko zu hoch ist, solltest du vielleicht diesen deal ziehen lassen, du bist mit deinem amp ja eigentlich zufrieden. 1000 steine sind halt ne hausnummer, wo ich die persönliche übergabe bevorzugen würde. wenn dir das geld nicht weh tut, dann lass es drauf ankommen. wenn du aber heulend vor nem stück elektroschrott (oder zumindest reparturbedürftigem amp) sitzt, lass es lieber bleiben und schau weiter. lieber 100 euro mehr zahlen, dafür kannste vielleicht in 2 bis 3 monaten nen amp um die ecke abgreifen, den vorher antesten und selbst abholen :great:


    kleine anmerkung von Tante EDIT:
    hab grad nochmal den beitrag von gutmann unter mir gelesen und dabei gemerkt, dass meiner evtl. recht negativ klingt:

    ganz ehrlich hab ich mich in den arxx gebissen, dass ich den nicht behalten hab/konnte.
    er klingt wirklich saumäßig geil und vor allem...
    ENGL ist wirklich robust und hält viel aus. fast schon "built like a tank"
    sowohl meine bandkollegen als auch alle anderen bekannten, die engl-amps spielen hatten nie probleme damit. mein savage-erlebnis war wohl ein bedauerliches einzelschicksal. also meine geschichte bitte nicht als qualitätsmangel mißverstehen ;)

    es war eben nur ein paradebeispiel, dass gebrauchtkauf zwar ein geiles schnäppchen sein kann, aber dass man eben auch ein gewisses risiko hat. mein verkäufer war ein bekannter, dessen übungsraum 3 türen weiter in dem bunker war. bei einem unbekannten verkäufer 500 km weit weg wäre das vielleicht nicht so ausgegangen und ich hätte die 250 reparaturkosten (die laut seiner aussage noch freundschafts- und promi-bonus waren) selbst zahlen müssen.
     
  7. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 27.06.08   #7
    Ich kann auch eine kleine Savage 120 - Anekdote liefern.
    Mein Gitarrenkollege hat selbigen vor Jahren gebraucht gekauft für 600 €! Absoluter Traumpreis, der Amp in gutem Zustand, nicht neuwertig, Röhren noch aus dem Werk.
    Der Amp läuft (abgesehen von einem Aussetzer im Cleankanal - da cruncht und kratzt es manchmal sehr unschön, das scheint irgendein Wackelkontakt zu sein) problemlos und musste seine Roadtauglichkeit mehrmals schon heftigst unter Beweis stellen.
    z.B. hier:http://www.youtube.com/watch?v=mPV_dRVhP_o -wer genau hinsieht, bei 2:25 liegt der Amp unter 2 Bekloppten. Wall of death - was es nicht alles gibt:screwy:
    Jedenfalls hat er den Amp wieder hochgezogen und weitergespielt - robust ist er, respekt!

    Gruß, Uli
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 27.06.08   #8
    Und wenn du keine überteuerten TAD Röhren kaufst und mal bei Tube-Town schaust, ist der Röhrenwechsel billiger bzw. gleich teuer wie beim 6505. Wenn du Flexibilität wünscht ist der Savage bestimmt ein geiler Amp, ist eben nur die Frage ob dir nicht der typische 6505-Zerrsound abgehen wird :D

    mfg rÖhre
     
  9. Germania

    Germania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 28.06.08   #9
    Hab den Deal platzen lassen.
    Bin nicht wirklich scharf drauf da noch nen kompletten Röhrenwechsel machen zulassen. denn dann bin icj auch locker bei 1200-1300 Euro und so viel Unterschied zu nem neuen ist da dann auch nicht mehr, dafür das der Amp schon 3 Jahre alt ist.

    Metalröhre, dafür wirst du mich wohl schlagen aber:

    Hab grad was am Wickel was ich mir nicht entgehen lasse, Engl Fireball (von 2005) und nen Z4 Fußschalter für 550 €. Bilder bekomm ich heute.
    Denke das lass ich mir nicht entgehen, mal sehen vieleicht gefällt der mir ja besser als mein 6505 und kann den 6505 für 900 oder so wieder verkaufen.
    Oder ich behalt einfach beide :D
    Scheiiß GAS, aber ich denke die 550 € für nen Fireball sind ok. gefallen hat der mir beim Anspielen ja, wollt den nur nicht nehmen weil ich dann noch den Z4 hätte kaufen müssen und wäre dann teurer als mit dem 6505 weggekommen. Hab den nämlich für 999 € neu gekauft.
     
  10. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 28.06.08   #10
    Jo für den Preis schlag zu. Aber behalt den 6505 noch ne Weile, bin gespannt was du nach nem ausführlichen A/B Vergleich sagst :great:
     
  11. Germania

    Germania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 28.06.08   #11
    Ja das interessiert mich auch extrem, der A/B Vergleich.
    Werde dann nach testen, sicherlich einen BEricht schreiben.
    Mache dann auch ein Video zum Vergleich, einziges Manko, habe bloß mein Handy zum Aufnehmen. Aber eigentlich reicts, das Handy würde ich mal als recht gut bezeichnen -> SE K850i. :o

    Hoffe mal das es klappt mit dem FB, jetz werd ich so langsam heiß :D
     
  12. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 28.06.08   #12
    Den, den du dann nicht behältst verkaufst du dann einfach mir, okay? :D Am besten für die Hälfte :p
    (Aber ernsthaft, falls du dann einen verkaufen willst und keine lust auf ebay hast schreib mir mal)

    btw wo kriegt man so ein geiles angebot XD Frechheit
     
  13. Germania

    Germania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 29.06.08   #13
    EInfach mal bei nen paar Musikhäusern gucken die haben auch meistens Kleinanzeigen...
    Hm mal sehen der Typ hat sich seit Freitag nicht gemeldet. Nicht das der den doch nicht mehr verkaufen will :o
    Naja abwarten, der Tag ist noch lang.

    *juhu, aufm Sonntag arbeiten auf der Fanmeile* :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping