Soundunterschiede Engl Savage 120(neu) und Engl Savage 120 (alt)

von sleazy, 07.08.06.

  1. sleazy

    sleazy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.06   #1
    hallo,

    habe einen ca 10 jahre alten savage 120, der hat einen super clean und crunch sound. da er seit einiger zeit macken macht, habe ich mir einen neuen savage 120 bestellt. dieser klingt sehr steril und hart (im prinzip ist der grundsound der einzelnen kanäle komplett anders), es sind welten zwischen meinem alten modell. woran kann es liegen??? muss er erst eingespielt werden, wurden andere bauteile verwenden. habe nun meinen alten zum doc gebracht, mit der hoffnung das er den fehler findet (engl konnte nichts finden).

    grüße
     
  2. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 07.08.06   #2
    hmmm, die bauart ist seit dem ersten modell die gleiche... bestimmt werden einige "moderneren" bauteile benutzt - dies sollte sich aber nicht auf den klang auswirken...

    mir würde spontan nur der röhrensatz einfallen - die röhren werden in den 10 jahren (hoffe ich) mal erneuert/ausgetauscht worden sein. mit den röhren verschiedener hersteller ändert sich auch der sound! (hier gibts einige user die damit "experimentiert" haben, z.b. edeltoaster)

    gruß
     
  3. sleazy

    sleazy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.06   #3
    ja, ich muss zugeben, die endstufenröhren wurden in meinem besitz noch nie getauscht. hatte das gerät vor einem halben jahr bei engl zum checken, die sagten das man die aufjedenfall noch drinnenlassen sollte. aber, die endstufenröhren haben doch nix mit dem grundsound zutun. eher mit der lautstärke und dynamik.
     
  4. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 07.08.06   #4
    ich hab mich selbst noch nie mit röhrenkombinationen befasst, aber je nach auswahl bekommst du den sound mehr "crispy" oder "glasig" oder "schneller sättigend" oder oder oder... die kleinen kolben sind somit schon für den sound mit ausschlaggebend - ich meinte auch nicht nur die endstufenröhren, sondern alle - also besonders die 5 ecc83er oder 12ax7er der vorstufe.

    schau einfach mal in der SuFu nach, da gibts einige threads bzgl. röhren und deren klangeigenschaften oder schreib einfach mal "edeltoaster" an (ist momentan der einzige der mir zu dem thema einfällt...)

    gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping