Engl Screamer Combo Röhrenwechsel / Sound in Richtung Metallica

von BJLB, 17.02.07.

  1. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.02.07   #1
    Hallo,
    da ich ein großer Fan von Metallica bin, würde ich gerne soundlich in diese Richtung kommen. Daher meine Frage:
    Würde ein Röhrenwechsel meines Screamers (Combo) meine Vorstellung umsetzen oder nicht?
    Wenn ja, welche Röhren wären empfehlenswert?
    Danke im Voraus
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.02.07   #2
    Nein, Röhren verändern den sound nicht, sie geben ihm nur ein paar nuancen.


    im übrigen: welchen metallicasound willst du?


    abgesehen davon bekommst du den eh net hin :D
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 17.02.07   #3
    Was soll sich denn genau am Klang verändern, damit dein Screamer eher nach "Metallica" klingt?
    Metallica-Röhren gibt es leider nicht ;) - da muss schon eine Beschreibung her.
    Darauf könnte man dann passende Röhren empfehlen.

    PS: Du darfst durch neue Röhren auch keine allzu großen Veränderungen erwarten.
     
  4. BJLB

    BJLB Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.02.07   #4
    Mir gefällt der weiche voluminöse Sound den ich von keiner anderen Band so kenne.
    Das Problem des Screamers ist, dass er teilweise zu kalt bzw. blechern klingt /z.B. der Crunch Kanlal ist einfach nur grausam.
    Ich habe das schon mal mit einem Boss EQ-7 probiert, etwas auszugleichen. Im Clean-Kanal funktioniert das sehr gut nur nahm es mir die Zerre im Lead Kanal weg....
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.02.07   #5
    Du musst den EQ einfach VOR den amp hängen und nicht dahinter.

    Dreh einfach das Gain am amp runter (so dass er einfach ganz gut cruncht) und dann am EQ das level etwas hoch und die frequenzen von 200 bis 800 anheben. So dass es am EQ halt ne wellenform ergibt.


    Im übrigen hat der screamer aber einen extrem kratzigen und kalten charakter, da kann auch der EQ nicht wirklich was dran ändern.
     
  6. BJLB

    BJLB Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.02.07   #6
    Ich hoffe mal das ist so richtig:

    Ampinput>BossEQ7>Gitarreninput

    Ist der EQ so vor dem Amp geschalten?
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.02.07   #7
    Gitarre --->(input) Boss GE-7 (output) -----> Ampinput
     
  8. BJLB

    BJLB Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.02.07   #8
    naja so habs ich ja. Komischerweise funktioniert das trotzdem nicht(nimmt Zerre weg), zudem rauscht der Boss EQ wie Sau
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.02.07   #9
    Zerre wegnehmen sollte das nicht, grad im Gegenteil.

    Wie hast du ihn denn eingestellt?
     
  10. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 17.02.07   #10
    Das ist absolute Einstellungs-/ Gitarrensache.
    Ich bekomme einen astreinen ACDC-crunch aus dem Amp heraus der schön richtig Marshall DSL geht - einfach nur rotzig und geil.
    Für Metallica natürlich ungeeignet, aber wann spielen die schon leicht angezerrten, dreckig rotzigen Crunch :rolleyes:.
    D.h. Du wirst dir ja wohl kaum vom Crunchchannel einen "Metallicasound" erhoffen!

    btw:
    Welche Gitarre spielst du?
     
  11. BJLB

    BJLB Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.02.07   #11
    Ich bin der Meinung, dass bei einem Gerät für 1000 Euro jeder Sound "erträglich" sein sollte. Das man den Crunch Kanal einstellen kann damit er gut klingt ist mir bewusst, jedoch kann man dann den Lead Sound in die Tonne werfen. Keine Ahnung was du für einen Geschmack hast ob AC/DC oder Metallica oder was anderes.... egal, aber so hoch gelobt, wie er in diesem Forum wird ist nicht angemessen
     
  12. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 17.02.07   #12
    Wenn du nicht mit geteiltem EQ auskommst, dann kannst du es doch mit deinem externen Regeln. Ich verstehe das Problem nicht.
    Du stellst dir einen schönen Leadsound ein und mit dem EQ eine schöne Cruncheistellung.
    Beim Wechsel von Lead auf Crunch dann einfach noch den EQ aktivieren et voilá...

    Die Beliebtheit hat nichts mit schlechtem Geschmack zu tun:
    Die Leute, die mit dem Amp zufrieden sind, kommen eben mit einem shared EQ aus und ihnen gefällt der Klang so.
    Anderen ist das eben zu wenig - sie möchten verschiedene EQ einstellungen.
    Das sollte ein externer EQ regeln können, aber am besten kauft man den Amp dann gar nicht erst.
    Soetwas sollte man aber vor einem 1000€-Amp-kauf herausfinden und nicht nachher über den ach-so-schlechten-Amp lästern!
     
  13. BJLB

    BJLB Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.02.07   #13
    Ja, hast ja eigentlich recht...aber nochmal zum Thema zu kommen.
    Ist es sicher mit einem Röhrenwechsel (z.B. Mesa Boogie Röhren) keine Verbesserung zu erzielen,die in Richtung Metallica geht? Ich frage nur nochmal nach, da mir die Gitarrenabteilung von Thomann gesagt hat, dass der Screamer mit Mesa Röhren mittiger und fetter klingen würde.
     
  14. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 17.02.07   #14
    Ich würde sagen, ein Vorstufenröhrenwechsel könnte eine gewisse Veränderung erzielen.
    Du könntest auch mal bei www.acyslounge.de Anfragen - dieser nette Herr macht beruflich unter Anderem Tube-matching.
    D.h. er versucht dir die ideale Röhrenbestückung für deinen Amp bzw. deinen Sound zu kreieren.
    Bei index oder Tube-Town - Hot Stuff cool sounds wird dir sicherlich auch kompetent geholfen und bei jeder angebotenen Röhre steht noch eine kleine, passende Klangbeschreibung geschrieben.

    Aber du darfst wirklich nicht riesige Unterschiede erwarten.
     
  15. BJLB

    BJLB Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.02.07   #15
    Danke, hat mir sehr weitergeholfen!
     
  16. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 17.02.07   #16
    Gibts eigentlich signature röhren von irgendwem? sinnlos wärs ja, aber würde mich doch wundern wenn nich schon irgendwer versucht hätte mit sowas geld zu machen...
     
  17. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 17.02.07   #17
    also so drastische sound-änderungen wie mit einem equalizer bekommt man mit einem röhrenwechsel niemals hin. ein röhrenwechsel ändert nur nuancen, daß grundvoicing des amps wird es nicht ändern und da liegt dein eigentliches problem mit dem screamer. die frage ist hier, ob der equalizer tatsächlich den ton des amps so "verbiegen" kann, daß er in die richtung geht die du haben willst. das kannst du nur selbst rausfinden.

    EDIT: noch ne alternative die man ausprobieren könnte wäre ein tech21 sansamp classic vor den preamp des screamers zu schalten. hat ähnliche auswirkungen wie ein EQ, nur mit einem definierteren klangspektrum.
     
  18. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 17.02.07   #18
    schau dir mal die Tubemap von TubeTown an -> Tube-Town.de - Röhren von Sovtek, Tesla, Elektro Harmonix - EL84 12AX7 KT88 6L6 NOS

    Dort kannst du evtl. den Sound den du haben möchtest näher kommen. Ich selbst habe bei meinem Screamer mit den Vorstufenröhren experimentiert und ich kann sagen man hört schon einen Unterschied bei den verschiedenen Röhren. Vorallem die Vorstufenröhre1 (V1) wirkt sich da am stärksten aus.
    Hab zur Zeit eine TT Röhre drinnen die im Gegensatz zur JJ Röhre, die ich vorher drinnen gehabt habe, um einiges höhenreicher und nicht ganz so rund und warm wie eine JJ klingt. Also wie gesagt man kann den Sound schon etwas verändern...

    Aber erwarte dir keine Wunder! Der Screamer wir mit keiner Röhre der Welt wie ein Mesa klingen ;)
     
  19. Mörty

    Mörty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Chattanooga, TN
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    14
    Erstellt: 17.02.07   #19
    Schau dir mal an, was Metallica im Studio für nen Aufwand treiben, um ihren Sound zu bekommen. Selbst mit dem gleichen Amp wird man höchstens in die grobe Richtung kommen, weil die im Studio einfach ganz andere Möglichkeiten haben: mehrere Layer, verschiedene EQs für die Layer, vielleicht nen gemoddeten Amp oder nen ganz anderen Amp an manchen Stellen.

    Zum Screamer selbst würde ich sagen, dass der ohnehin schon recht mittenlastig klingt und was genau klingt an dem nicht fett? So wie aufm Album wirds halt nie mit 1 Gitarre und 1 Amp....da wirst du aber auch mit anderen Amps nicht mehr Glück haben. Wenn dir der Charakter des Screamers nicht zusagt, würde ich mich an deiner Stelle nicht lange mit den Röhren aufhalten und lieber gleich was anderes nehmen, weil du den Charakter nur durch Tauschen der Röhren nicht um 180° ändern kannst.

    Was noch ne wichtige Rolle spielt: Den Sound von CD hörst du mit der ganzen Band. Deinen eigenen Sound aber wahrscheinlich alleine, und das macht nochmal nen gigantischen Unterschied. Was alleine gut klingt, kann mit Band schnell einfach nur schrecklich klingen und umgekehrt. Wenns dir eher darum geht, nen eigenen Sound zu finden und es nicht unbedingt der Metallica-Sound sein muss, würde ich an deiner Stelle mal etwas mit verschiedenen Pickups rumprobieren. Das hat sollte nen ähnlichen Effekt haben wie die Vorstufenröhren. Nur zu große Veränderungen sollte man auch damit nicht erwarten, aber vielleicht macht das genau das aus, was man haben wollte, nur sollte man dafür grundsätzlich mit dem Charakter des Amps zufrieden sein. Bei mir persönlich hat der Pickupwechsel von nem SD Invader auf SH-6 + Bad Monkey als Boost genau die Nuance gebracht, die noch gefehlt hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping