Entscheidungshilfe - Epiphone LP Custom vs. Epiphone LP Prophecy GX

  • Ersteller Edgeraze
  • Erstellt am
Edgeraze
Edgeraze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.16
Registriert
22.04.06
Beiträge
347
Kekse
61
Hallo liebe Boardcrew,

spiele seit ca. 1 Jahr auf einer Epi LP Standard und bin sehr zufrieden mit der Gibson LP Kopie! Nur die Tonabnehmer könnten besser sein und das Design.

Ich bin ein absoluter Fan der Gibson Les Paul Custom! Aber nur von der, welche weißes Binding vorne sowie hinten hat siehe Verlinkung, nicht dieses typische gelbliche Elfenbeinmässige wie bei manch anderen. Leider leider finde ich keine Epiphone die exakt so aussieht! Oder irre ich mich? Ich sehe hier kein weißes Binding, eher so gelbliches oder ist das weiße auf den Fotos schlecht zu erkennen? Bitte klärt mich auf. :) Bis auf die Prophecy Modelle, da passt es mit dem Binding. Dazu hat die Prophecy GX echte Gibson Tonabnehmer "Dirty Fingers".

Meine Fragen an euch wären:

1. Wie stehen sich die beiden Modelle Verarbeitungsmässig gegebenüber? Glaube mal gelesen zu haben, dass die Prophecy Modelle besser in Sachen Verarbeitung/Qualität abschneiden, stimmt das?

2. Änelt die Prophecy trotz schmalerem Hals und den Dirty Fingers etwas dem klassischen Les Paul Sound? Ich bevorzuge auch heavy Metal, da passen die Tonabnehmer wohl gut für. Wie ist es mit dem Sustain, ausreichend vorhanden?

3. Die Prophecy hat wie es aussieht nur einen Poti für Volume und einen für Tone. Heisst das, ich kann kein Killswitch ala Buckethead machen? zB. den Tone am Halstonabnehmer abdrehen und mit Toggle schön die Gitarre missbrauchen? :D Wäre schon mal ein Nachteil, wenn das nicht ginge.

4. Beide haben verschieden viele Bünde, die LP Custom hat 22 und Prophecy 24, ist die Mensur dennoch gleich oder ist der Hals der Prophecy etwas länger?

5. Ich habe so meine Zweifel was die Gold-Hardware betrifft. Habe mal gehört, dass diese anfälliger gegen Rost seien oder schnell die goldene Farbe abfällt nach einer gewissen Zeit, stimmt das?

6. Welche dieser beiden würdet ihr mir empfehlen und warum?
https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_custom_black.htm oder https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_custom_gxbc.htm

Schon mal besten Dank im Voraus,

Gruß,
Alex
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Edgeraze
Edgeraze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.16
Registriert
22.04.06
Beiträge
347
Kekse
61
kennt sich denn etwa keiner mit diesen Klampfen aus?
am meisten interessiert mich meine dritte Frage!
 
Zuletzt bearbeitet:
EvolutionVII
EvolutionVII
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.18
Registriert
09.12.04
Beiträge
9.579
Kekse
32.856
Ort
Oberwart/Burgenland/Österreich
Hier kannst du dir ein bisschen was zur Prophecy durchlesen.
https://www.musiker-board.de/vb/reviews/311234-gitarre-epiphone-les-paul-prophecy-gx-bc.html

Mensur bleibt bei beiden gleich, was ich weiß.
Killswitch Effekt ist mit einem Volumepoti nicht möglich, verarbeitungstechnisch müssten beide gleich sein, die kommen imho alle aus China, Soundtechnisch sollten sie zumindest ähnlich sein und die Sache mit der Goldhardware ist wohl eher Zufall.

Welche du dir nimmst, bleibt dir überlassen; von den Specs her wäre mir die Prophecy noch eher das Geld wert.
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Ich kenne mich zwar bei den meisten Fragen nicht so aus, aber 1 - 2 Anmerkungen hätte ich...

Ich bin ein absoluter Fan der Gibson Les Paul Custom! Aber nur von der, welche weißes Binding vorne sowie hinten hat siehe Verlinkung, nicht dieses typische gelbliche Elfenbeinmässige wie bei manch anderen.

Kommt das nicht durch den Alterungsprozess? Meine Studio Custom hat das jedenfalls... Leute nennen das auch "Mojo" ;-)

5. Ich habe so meine Zweifel was die Gold-Hardware betrifft. Habe mal gehört, dass diese anfälliger gegen Rost seien oder schnell die goldene Farbe abfällt nach einer gewissen Zeit, stimmt das?

Meine hat auch Goldhardware und (nur) beim Halstonabnehmer ist in der Tat an bestimmten Stellen das Gold weg... Erwähnte ich schon "Mojo"?

Rostanfällig? Habe ich da nicht beobachtet... Aber das sollte IMHO kein Problem sein, wenn die Gitarre ordentlich gepflegt wird... Und Feuchtigkeit sollte man sowieso eher von jeder Gitarre fernhalten, oder?
 
Edgeraze
Edgeraze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.16
Registriert
22.04.06
Beiträge
347
Kekse
61
erstmal danke für eure antworten.

also die prophecy sieht zwar hübsch aus und hat für meinen geschmack die richtigen tonabnehmer, aber sie kommt für mich nicht in frage wegen den 2 potis (zu wenig möglichkeiten trotz des splitten beider tonabnehmer) weil kein killswitch möglich ist und zweitens bin ich nicht wirklich fan von gold hardware. habe schon üble bilder gesehen, wo das gold einfach abpellte was auch in us foren bestätigt wurde, trotz guter pflege ist das mit den jahren kaum zu vermeiden, da diese goldfarbe eine ziemlich dünne schicht ist und in der herrstellung billiger als chrom.

ps. seit wann gibt es eine gibson les paul studio custom? wäre das dann nicht gleich eine vollwertige gibson? ich mein, bei der studio wird doch eigentlich hauptsächlich auf das aufwendige binding verzichtet und andere kleinigkeiten. oder gibt es wirklich eine studio mit binding? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben