[ Entscheidungshilfe ] Fettes ( flexibles ) Distortion-Pedal bis 250,-

von iefes, 13.05.08.

  1. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 13.05.08   #1
    Hi Leute,

    wie die Überschrift schon sagt, bin ich zurzeit auf der Suche nach einem fett klingenden Distortion Pedal. An Budget hab ich mir mal eine maximale Obergrenze von 250,- gesetzt. ( Werde in der nächten Zeit viele meiner Effekte und evtl. meine 4x12er Box verkaufen )
    Habe natürlich schonmal ein bisschen rumgestöbert und bin auf folgende Geräte gestoßen:

    Fulltone OCD
    Fullone GT-500
    Fulltone Distortion Pro
    Diamond Fireburst

    Ich habe vorher ein Vox Cooltron Bulldog Distortion gespielt, welches ich jetzt aber verkaufen will, weil ihm für meine Vorstellungen einfach die "Eier" fehlen. Es klingt als käme der Ton nur aus einem 4" Lautsprecher und nicht aus einem 12". Vielleicht wist ihr was ich meine. Es klignt nicht richtig fett und voll, sondern eher dünn und steril. Wobei mir der Grundsound, vorallem auch die Flexibilität sehr gut gefallen. Es hat jedoch einfach nicht genug Eier für meinen Geschmack.

    Ich finde die SOudns der oben angegebenen Pedale echt sehr fein, wobei das Fireburst schon sehr stark und fast zu stark richtung fuzz neigt. Das OCD klingt noch sehr offen ( zumindest was ich bsiher so davon gehört habe ). Von dem Distortion Pro habe ich noch keine Soundsamples zu hören bekommen.

    Ich wollte jetzt eifnach mal fragen, was ihr zu den Effekten sagen könnt und ob ihr evtl. ein paar gute anspielenswerte Alternativen für mich anzubieten habt =)
    Werde am Samstag höchstwahrscheinlich nach frankfurt zum musik schmidt fahren und ein bisschen anspielen gehen, deswegen wären tipps ganz nett :)

    liebe Grüße und Danke schonmal, Iefes
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 13.05.08   #2
    Tech21 Sansamp TriAC - sehr feines Gerät: http://www.tech21nyc.com/triac.html
    Welcher Sound schwebt dir denn so vor? Fette Distortion ist natürlich Ansichtssache - Ich persönlich find den OCD sehr fett - mit Gain bei 9 Uhr mit ner Tele.
    Testen ist natürlich Pflicht, den OCD auf keinen Fall auslassen. Anregeungen kannst du dir noch auf www.guitartest.de holen.

    Ein weiterer, sehr beliebter Verzerer ist der OKKO Diabolo: http://www.stompbox.de/diablo_deutsch.html - Ich selbst kenn ihn nicht, aber er hat nen äußerst guten Ruf.

    Gruß Uli
     
  3. iefes

    iefes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 13.05.08   #3
    ja, bei guitartest hab ich auch schon ein bisschen gestöbert. Ich finde den OCD auch auf jeden Fall sehr fett, aber er klingt mir noch ein bisschen zu sehr unkomprimiert muss ich sagen. Ein bisschen mehr dürfte die Kompression ruhig eintreten. Aber natürlich acuh nicht zu stark, soll ja keinen Matsch ergeben.
     
  4. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 13.05.08   #4
    Hast du nen Beispielsound den du erreichen willst? Und welche Gitarre an welchem Amp spielst du?
    Der OCD klingt vor nem Cleanen Fender wie auch vor einem angezerrten Marshall sehr gut. Spielst du deinen Amp völlig clean?
     
  5. iefes

    iefes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 13.05.08   #5
    ich spiele nen Vox AC30 CC2 und der Zerrsound gefällt mir sehr sehr gut. Deswegen suche ich einen Zerrer der nicht ganz so offen klingt, weil einen rauen offenen Zerr-Ton bekomme ich ja schon super aus meinem lieben Vox =) Der Ton müsst ein bisschen komprimierter und "dunkler" sein. Nicht ganz so klischee-rockig wie der OCD.
    Meine Gitarre ist eine wunderschöne Epiphone Nick Valensi Signature mit p-94 Pickups.
     
  6. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 13.05.08   #6
    Tech21 XXL: http://www.tech21nyc.com/sounds/xxl_sounds/Tech_21_XXL_SoundSample.mp3
    Dieser Verzerrer ist mein Favorit! Der Klingt richtig "dick", lässt sich aber mit dem Volume-Poti auf beinahe clean runterdrehen. Der Verzerrer kommt auf Guitartest nicht so gut weg, ist aber auch mehr Distortion als Overdrive.
    Vermutlich wirst du den nicht testen können, hier im Flohmarkt wurde er vor kurzem mal angeboten:http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly13448de.aspx
    Mit dem XXL muss man sich auseinandersetzen, aber für mich hat sich das gelohnt, viele Verzerrer kommen und gehen, dieser landet immer wieder auf dem Board.

    Die PUs meiner ASAT sind den P90 nicht so unähnlich, der AC30 dem Prosonic auch nicht - vllt. wäre der XXL was für dich..
    Ich will mal schauen, ob ich dir morgen nicht ein Sample aufnehmen kann. Leider gibt es sonst kein Anhörbeispiel.
     
  7. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 13.05.08   #7
    Als flexibles Pedal würde ich mir mal das Visual Sound Jeklly & Hyde angucken.Sind quasi 2 Treter in einem (TS und Distortion) und man kriegt eine Vielzahl von Sounds raus.
     
  8. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 13.05.08   #8
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.05.08   #9
    Yearsov Tube Monster. Dürfte gerade mal 100€ kosten, die beste Zerre die ich je gespielt habe. Mein Examplar sollte in den nächsten Tagen eintreffen. Hab ich auf der Musikmesse getestet und war hin und weg.

    http://www.yerasov.ru/shop/product_info.php?cPath=23&products_id=60

    Hat zwei separate Gain-Modi per Fusschalter umschaltbar, sowie Höhen-, Mitten- und Tiefenregelung.

    Den Typ kann man einfach per Mail anschreiben, er verschickt die Ware zu normalen Postpreisen.
     
  10. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 14.05.08   #10
  11. mighty_scoop

    mighty_scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    123
    Erstellt: 14.05.08   #11
    ich könnte dir das EHX hot tubes anbieten. ist auf jeden fall sehr dick (drive und distortion einstellbar) und mit dem parametrischen equalizer auch sehr flexibel. schau einfach mal bei guitartest.de, dort ist ein ganz gutes review zu dem teil. ich brauch es nicht mehr nachdem ich jetzt meinen ampeg habe.
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.05.08   #12
    Uli: weißt ja, in Russland geht man mit Kopierschutz etwas lockerer um ;) Aber die Teile sind sehr gut gebaut. Die Amps kann ich auch uneingeschränkt empfehlen, vor allem die 15W-Version.
     
  13. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 14.05.08   #13
    Spiele das Fulltone Distortion Pro DP-1 und der Sound kommt mit Humbuckern sehr fett und warm. Die Einstellmöglichkeiten sind sehr vielseitig aber das Pedal ist kein Gainmonster.
     
  14. iefes

    iefes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 15.05.08   #14
    danke euch schonmal sehr.

    also da sind viele interessante sachen dabei. Der Tech21 XXL gefällt mir vom Sound nicht so sehr. Der OKKO ist mir zu "marshallig". Vorallem das Jekyll & Hyde und der GT-500 gefallen mir eigentlich sehr gut.
    Werde aber nochmal weiter schauen und mich von euch beraten lassen ;) Und am Samstag bin ich wohl sowieso in Frankfurt und dann werde ich mal so viel testen wie mir an Distortino in die Finger kommt.
     
  15. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 16.05.08   #15
    Dem stimm ich nur zu. Imho nicht verlgiech mit den meisten Pedalen. Falls es dann etwas heftiger sein soll gibt natürlich auch den Demonizer von Damage Control, den ich auch sehr gut finde. Jedenfalls auf keinen fall vergessen beim antesten :great:
     
  16. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 17.05.08   #16
    Hm, fett würde ich es nicht nennen, aber das würde ich auch nicht über die Fulltones und das J&H sagen, dementsprechend werfe ich jetzt einfach noch das Rodenberg GAS 828 in den Raum. Ein sehr klarer Treter, der den Ampsound weniger verändert als viele andere, durch den zuschaltbaren Bassboost aber auch nicht dünn klingt. Sehr vielseitig, da die beiden Kanäle auch gleichzeitig (oder eben abwechselnd) zu nutzen sind. Vielleicht ist der dir aber auch eben gerade zu "offen", das müsste man probieren. Ich habe auch ein Barber Direct Drive. Im Prinzip ja auch ein TS Derivat, jedoch irgendwie mit einem "vollerem" Ton. Fetter und ausgeprägtere Mitten, aber halt immer noch irgendwo TS. Der ist gebraucht auch günstig zu haben.

    Zuletzt dann noch ein vielseitiger Exot: Toadworks Death Rattle. Zwei Kanäle, Plexi und Tweed, beide klingen eher voll, sind aber sehr dynamisch (gut, klar, Plexi ist dann schon recht komprimiert). Falls es dich interessieren sollte kann ich gerne über einen der Treter noch mehr erzählen.

    Gruß,
    Florian
     
  17. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 17.05.08   #17
    Du könntest dir auch mal die Box of Rock angucken.
    Ist nen Treter mit zusätzlichem Boost Kanal.
    Hier wurde das getestet.
    Es grüßt
    Django
     
  18. iefes

    iefes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 17.05.08   #18
    Box of Rock klingt schon sehr nett, aber mir wieder zu "marshallig"...Sry, hab n richtig schlechtes Gewissen, weil ich eure guten Vorschläge hier abwürge :(
    @lax-flow: Zur Death Rattle würd ich gern noch ein bisschen was erfahren. Werde mich auch mal ein bsischen im Internet danach umschauen, hört sich nämlich relativ interessant an. :)
     
  19. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 17.05.08   #19
    Hmm... kommt drauf an wie man fett definiert und das Fulltone Distortion Pro ist sehr vielseitig, nur muss man sich etwas länger damit beschäftigen. Ich finde es klingt im Vergleich zu vielen anderen Pedalen sehr fett, warm röhrig und je nach Einstellung sogar etwas fuzzig.
     
  20. Zerro01

    Zerro01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.09
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    St. Gallen, Schweiz
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    83
    Erstellt: 12.10.09   #20
    Hy

    Was haltet Ihr vom MXR Distortion III ?
    Hat das jemand von euch? Brauchbar oder Unbrauchbar?

    danke :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping