Entscheidungshilfe: Kawai CA 18 oder CN 42

  • Ersteller pumpkincrash
  • Erstellt am
P
pumpkincrash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hey Leute!

Nach unendlichem Gesuche habe ich mich endlich für eine Firma entschieden, bei der ich mein neues Digitalpiano kaufen möchte. Gleich als ich auf der Homepage von KAWAI angekommen war, sah ich die neuen CN-Modelle und hab mich sofort draufgestürzt und mich auf das CN 42 festgelegt. Allerdings habe ich dann das CA 18 entdeckt und finde es von der Optik her viel schöner. Auch die AWA Grand PRO II Tastatur soll ja besser sein. Doch beim Klang, habe ich gehört, soll das CN 42 das CA 18 um einiges überbieten. Am wichtigsten ist mir der Sound und die Optik und ich wollte mal nach eurer Meinung fragen:rolleyes:

Welches ist besser? Das CA 18 oder CN 42?

Liebe Grüße

pumpkincrash
 
Eigenschaft
 
B
BolluX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.10.08
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Osnabrück
Hallo pumpkincrash.

Das ist eine sehr berechtigte Frage. Meine Meinung ist: das CA 18 ist von den beiden eindeutig das bessere Digitalklavier - alleine schon wegen der Tastatur!

Vor einem Monat stand ich vor der selben Frage und habe mir am Ende ein CA 51 bestellt und das aus folgenden gründen:

1) Tastatur - sie ist noch ein Tick besser, als beim CA 18;
2) Seitenresonanz - sie bringt echt was soundmäßig! Schlag beim CA 18 einen Akkord im Diskant an und halte ihn. Der Ton wird nach einpaar sekunden verstummen: kein Genuss. Mach das mal beim CA 51, und Du wirst den Unterschied merken: die Saiten klingen ab, aber du hörst danach, wie andere Saiten und der Resonanzboden mitschwingen. Beim CA 51 wirst Du den Klang sprichwörtlich genießen können. Beim CA 18 leider nicht so stark. Und beim CN 32 habe ich durch den Kopförer (Sehr guter eigener AKG-Kopfhörer) ein unangenehmes Rauschen festgestellt.

Mein Fazit: wenn Du zwischen dem CN 42 und dem CA 18 entscheiden willst, dann würde ich mich für das CA 18 entscheiden. ABER (!!!) wenn noch 240,- € drin wären, nimm unbedingt das CA 51!

Viele Grüße!
 
P
pumpkincrash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
2
Kekse
0
Und beim CN 32 habe ich durch den Kopförer (Sehr guter eigener AKG-Kopfhörer) ein unangenehmes Rauschen festgestellt

Ja, das mit dem Rauschen hab ich auch schon gehört.

Aber bei dem CN 42 sinds ja max. 192 Noten Polyphonie und das CA 18 max. 92. Leider kann ich die beiden Digitalpianos nirgendswo testen. Hat vielleicht jemand die beiden schon mal angetestet, oder besitzt jemand von ecuh ein CA 18 oder CN 42?

Welches würde denn natürlicher klingen?
 
andi85
andi85
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
20.07.05
Beiträge
6.147
Kekse
7.489
Ort
MUC
Das CA-18 hat 96 Noten Polyphonie und das wird mit Sicherheit reichen. Früher waren 64 Standard, noch davor sogar nur 32 - und selbst damit ging es.

Mit natürlichem Klang hat Polyphonie übrigens nur begrenzt zu tun. Es geht nur darum, dass bei intensivem Pedaleinsatz keine Töne abgeschnitten werden.
 
B
BolluX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.10.08
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Osnabrück
Ich habe mir bei unserem örtlichen Musikhaus Bössmann (in Osnabrück) vom Geschäftsleiter sagen lassen, dass KAWAI in CA 51-Modellen stillschweigend leicht verbesserte Tastaturen eingeführt hat. Sie fühlte sich beim CA-51 strammer an und hatte weniger seitliches Spiel, als beim CA-18. Aber es kann natürlich auch sein, dass ich mich geirrt habe und dass das CA-18 auch bereits über die verbesserte Tastatur verfügt.

Viele Grüße!
 
Babsbara
Babsbara
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
227
Kekse
623
Hallo,

ich bin zwar der absolute Neueinsteiger in die Tastenwelt, habe mir aber gerade ein CA 18 gekauft und erlaube mir daher, hier meinen Senf dazuzugeben.

Da ich das CN 42 nicht (wissentlich) angespielt habe, kann ich zum Unterschied bei den Tastaturen nichts sagen. Für mich war ausschlaggebend, dass das CA 18 eine Echtholztastatur hat, die sich nach meinem laienhaften Empfinden sehr klaviermäßig anfühlt. Auch wollte ich ein Digi, das möglichst wenig Schnickschnack hat, sondern im Wesentlichen aufs Klavierspielen ausgerichtet ist. Hier sehe ich dann auch den wesentlichen Unterschied zum CN 42: das verfügt nämlich über wesentlich mehr Anschlussmöglichkeiten wie LineOut, LineIn und USB. Das CA 18 "kann" nur Kopfhörer. Außerdem hat das CN 42 einen ganzen Haufen mehr Klänge.

Ich finde, du solltest einfach überlegen, ob dir die zusätzlichen Features wichtig sind, dann ist das CA 18 nicht zu empfehlen. Wenn du die brauchst und außerdem noch die Holztastatur willst, solltest du über das CA 51 nachdenken. Preismäßig bin ich jetzt allerdings nicht auf dem Laufenden, wie weit das mit dem CN 42 auseinanderliegt.

Gruß,
Babs
 
B
BolluX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.10.08
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Osnabrück
Genau das sage ich doch auch :) : Das CA-51 wäre die beste Wahl. Und die Preise kann man jedem Online-Händler entnehmen - einfach googeln.
 
Babsbara
Babsbara
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
227
Kekse
623
BolluX,

danach wurde doch nicht gefragt ;) Außerdem hat der Threadersteller jetzt ja entweder sein perfektes Piano schon gefunden oder kein Interesse mehr, da er sich ja seit dem 4. Mai hier nicht mehr zu Wort gemeldet hat...

Btw: Ich bin mit dem CA 18 sehr zufrieden!!

LG,
Babs
 
B
BolluX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.10.08
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Osnabrück
Das ist ein Forum, wo man seine Meinung kundtun darf und genau das tue ich! Ist doch egal, ob er sich meldet oder nicht.

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem CA-18! Ich freue mich für Dich.
Ich warte schon seit über einem Monat auf mein CA-51. Ich kann es kaum noch abwarten, es zu bekommen.

Viele Grüße!
 
Babsbara
Babsbara
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
227
Kekse
623
Na, da drück ich dir die Daumen, dass es bald kommt! Ich habe es im Musicstore vorgeführt bekommen - das ist wirklich ein feines Teil. War mir nur ne Nummer zu groß. Wann soll es denn soweit sein?

LG,
Babs
 
B
BolluX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.10.08
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Osnabrück
Hallo Babs,

danke. Keine Ahnung, wann es kommt. Ich habe es bei uns in Osnabrück beim Musikhaus Bössmann bestellt (da gehen wir morgen ins Konzert :) ). Die haben mir gesagt, es soll Ende Mai kommen, vielleicht sogar erst im Juni. Habe letzte Woche da angerufen, aber es hieß: ich soll warten, KAWAI hätte schwierigkeiten mit den Lieferungen.

Ich bin meinem Clavinova sehr dankbar für die schönen drei Jahre, die wir zusammen verbracht haben. Aber ich mag den Sound gar nicht mehr hören. Und ich will endlich eine Holztastatur. :) .

Ich wollte am Anfang auch ein CA-18, habe mich aber im letzten Moment anders entschieden.

Welche Farbe hast Du denn genommen: Kirsche oder Rosenholz? Erzähl mal, bist Du auch nach Wochen zufrieden? Sitzen alle Tasten gerade? Ist das Netzteil nicht zu laut?

Grüße!
 
Babsbara
Babsbara
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
227
Kekse
623
Ich hab Kirsche genommen und es sieht sehr schön aus.

Die Tasten sitzen alle perfekt, es riecht auch richtig toll nach Holz. Ich wünschte, ich könnte schon besser spielen, denn es animiert mich einfach immer wieder, mal richtig in die Tasten zu langen.

Das Netzteil ist überhaupt nicht zu hören. Die Bedienung wird ja bei deinem CA-51 etwas umfangreicher sein, da es über viel mehr Features verfügt. Ich find es beim CA-18 super übersichtlich und wirklich auch ohne Anleitung verständlich. Ich glaube, ich hab bisher nur für den Aufbau in die Anleitung geschaut.

Sowohl über die eingebauten Lautsprecher als auch über Kopfhörer ist der Klang sehr schön - da ich zur Miete wohne, war das mit der Hauptgrund für ein digitales Piano. Und ich drehe die Lautstärke mitnichten voll auf, um gut zu hören.

Alles in allem habe ich natürlich keinerlei Vergleich, im Grunde genommen nicht mal mit einem akustischen Piano, da ich blutiger Anfänger bin. Aber für das, was ich im Moment lerne, kommt mir das Instrument wirklich perfekt geeignet vor. Möglicherweise verlangt es einen mal später nach einem "richtigen Klavier", aber kommt Zeit, kommt Rat...

LG,
Babs
 
B
BolluX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.10.08
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Osnabrück
So wie es aussieht hast Du das ideale Einsteiger-Piano für Dich gefunden. Das finde ich super. Mein Einsteiger-Piano war ein Casio Privia 120.

Als ich mich zum ersten Mal ans CA-18 gesetzt habe, ist mir auch sofort aufgefallen, das es sehr stark nach Holz riecht. Es hat mich so begeistert. Man fühlt und riecht Holz und man hört einen sehr schönen Klavierklang. Der Genuss ist komplett.

Mein CA-51 ist heute in Rotterdam angekommen und ich kriege es nächste Woche schon.

Viele Grüße!!!
BolluX
 
Babsbara
Babsbara
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
227
Kekse
623
Rotterdam?! Meine Güte - hast du es direkt bei Kawai bestellt? ;)

Bin schon auf deinen Erfahrungsbericht gespannt - wäre schön, wenn du mal darüber schreibst, nachdem du dich mit ihm angefreundet hast...

LG,
Babs
 
B
BolluX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.10.08
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Osnabrück
Fast. Unser Musikhaus Bössmann bestellt direkt über einen KAWAI-Vertreter. Die scheinen wohl ziemlich gut informiert zu sein.

Das ist ja ein Laden! Selbst unsere Uni kauft bei Bössmann Musikinstrumente ein. Ich habe bei ihnen eine ganze Ladung KAWAI-Digitalpianos (CA-51) für unsere Fachhochschule gesehen. Alles in Mahagoni :D . Und die beraten sehr gerne und sehr lange. Ich war dort mindestens zehn Mahl, bis ich mich für ein Instrument entschieden habe.

Sobald ich mein Piano habe, werde ich darüber berichten. Mich würde auch interessieren, ob Du auch langfristig mit Deinem Instrument zufrieden bist.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Üben und viel Freude an Deinem neuen Instrument. Und natürlich viel fleißiges Üben :) .

Grüße!
BolluX
 
B
BolluX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.10.08
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Osnabrück
Hallo Babs!

Ich habe nun mein CA 51 seit zwei Wochen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Instrument. Ich glaube nicht, dass es etwas besseres gibt für dieses Geld - weder von Yamaha, noch von Roland oder Casio.

Ich bin zwar kein blutiger Anfänger mehr, aber ich habe immer noch zu lernen in Sachen Anschlag und Tonerzeugung. Daher ist für mich diese AWA Grand Pro - Holztastatur sehr wichtig. Deswegen habe ich mich für KAWAI entschieden.

Jetzt haben wir die besten Digitalpianos, die man für dieses Geld kaufen kann. Ich gratuliere Dir herzlich. Und ich selbst bereue meinen Kauf auf keinen Fall.

LG
BolluX
 
Babsbara
Babsbara
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
227
Kekse
623
Hallo BolluX,

schön, dass dir dein neues Piano so gut gefällt! Da macht das Üben doch gleich doppelt so viel Freude, oder? Ich freue mich jedenfalls jeden Abend darauf, mich ans Klavier setzen zu können. Und wenn ich - so wie diese Woche - übers Wochenende verreise, dann fehlt es mir sehr.

Bin gespannt, wie es langfristig sein wird, da man ja immer wieder hört, dass viele sich dann doch ein akustisches Klavier oder einen Flügel kaufen, da diese verglichen mit dem Digitalpiano eben noch schöner zu spielen und anzuhören sind. Ich glaube aber, dass ein gutes Digi immer weiter nützlich bleibt - und sei es nur, um zu ungewöhnlichen Übezeiten die Nachbarn nicht zu stören.

Viel Spaß weiter damit und
LG,
Babs
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben