Ep Les Paul Standard vs. SG welcher sound is fetter?

von Ottiguitar, 14.07.08.

  1. Ottiguitar

    Ottiguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.08   #1
    Hallo Leute!

    Ich bin auf der Suche nach einer Gitarre mit fettem durchsetzungsfähigem Klang.
    Ich spiele übrigens Stoner Rock/ Doom! Da brauch ich schönen hohen Output und heaviness, auf keinen fall sollte die klampfe dünn und knarzig klingen, am besten im sound schön rund
    Basslastig, Mittig einfach fett!!!

    Zur Auswahl steht derzeit die Epiphone Les Paul Standard EB und die Epiphone SG-400 EB???

    Leider hab ich gehört die PU's sollen von der Sg nicht so stark sein und die Alnicos bei der Les Paul auch nicht???

    könnt ihr dazu ein aussagen treffen...

    mein Amp ist übrigens ein Peavey 6505 Vollröhren Combo

    danke schon mal im voraus

    Phil
     
  2. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 14.07.08   #2
    Ich selbst spiele seit 1.5 jahren die SG und bin super zufrieden, für den niedrigen Preis eine Richtig gute Gitarre (wobei es aber auch starke Qualitätsschwankungen geben soll).

    Basslastig Mittig ist eigendlich DAS Fachgebiet von Paulas, aber ich würde sagen du kommst um ein Anspielen nicht herum.
    Nimm deinen Amp mit (oder guck ob sie im Laden den gleichen Stehen haben) und spiel beide gitarren ausgiebig an.

    so kommst du zum (für dich) Richtigen Ergebnis!
     
  3. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 14.07.08   #3
    Ich selbst spiele seit 1.5 jahren die SG und bin super zufrieden, für den niedrigen Preis eine Richtig gute Gitarre (wobei es aber auch starke Qualitätsschwankungen geben soll).

    Basslastig Mittig ist eigendlich DAS Fachgebiet von Paulas, aber ich würde sagen du kommst um ein Anspielen nicht herum.
    Nimm deinen Amp mit (oder guck ob sie im Laden den gleichen Stehen haben) und spiel beide gitarren ausgiebig an.

    so kommst du zum (für dich) Richtigen Ergebnis!
     
  4. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 14.07.08   #4
    Schau dir mal die Epiphone Prophecy Serie an. Hab derzeit die beiden SG Modelle aus der Serie bei mir Zuhause und werd eine davon behalten, die mir eben mehr liegt.
    Die zweite schick ich zurück oder verkauf sie zum Originalpreis weiter.
    Die haben EMG bzw. Gibson Dirty Fingers Pickups drin, Ebenholzgriffbrett, Grover Tuner, Straplocks mit dabei usw. also von der Ausstattung her einiges besser als die G-400. Dazu 24 Bünde und einen flacheren Hals als die Standard Les Paul und SG.
    Optisch gefällt mir die schwarze Ausführung mit den EMGs besser, dafür find ich die Gibson Dirty Finger Pickups in der roten variante wirklich klasse! Die haben ordentlich Output und brauchen sich nicht vor den EMGs in der anderen Gitarre verstecken, dazu sind sie noch splitbar... naja schwere Entscheidung:rolleyes:
     
  5. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 14.07.08   #5
    Ne Les Paul hat aufgrund der wesentlich größeren Korpusmasse einen fetteren Klang, ne SG durfte aufgrund der ausgeprägteren Hochmitten durchsetzungsfähiger sein ;)
    geh in nen Gitarrenladen und teste aus welcher Sound dir mehr zusagt :great:
     
  6. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 14.07.08   #6
    Ich selbst spiele seit 1.5 jahren die SG und bin super zufrieden, für den niedrigen Preis eine Richtig gute Gitarre (wobei es aber auch starke Qualitätsschwankungen geben soll).

    Basslastig Mittig ist eigendlich DAS Fachgebiet von Paulas, aber ich würde sagen du kommst um ein Anspielen nicht herum.
    Nimm deinen Amp mit (oder guck ob sie im Laden den gleichen Stehen haben) und spiel beide gitarren ausgiebig an.

    so kommst du zum (für dich) Richtigen Ergebnis!
     
  7. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 14.07.08   #7
    doppelpost
     
  8. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 14.07.08   #8
    sry, Mods, bitte löschen
    das Forum hakt heute irgendwie..
     
  9. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 14.07.08   #9
    Ich selbst spiele seit 1.5 jahren die SG und bin super zufrieden, für den niedrigen Preis eine Richtig gute Gitarre (wobei es aber auch starke Qualitätsschwankungen geben soll).

    Basslastig Mittig ist eigendlich DAS Fachgebiet von Paulas, aber ich würde sagen du kommst um ein Anspielen nicht herum.
    Nimm deinen Amp mit (oder guck ob sie im Laden den gleichen Stehen haben) und spiel beide gitarren ausgiebig an.

    so kommst du zum (für dich) Richtigen Ergebnis!
     
  10. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 14.07.08   #10
    sorry doppelpost
     
  11. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 14.07.08   #11
    ich denke, die nehmen sich da beide gelinde gesagt nich "viel"
    generell klingt eine Les Paul immer ein klein wenig bassiger, weil einfach noch mehr Masse da is, die schwingen kann; dafür liegt ne SG einigen Leuten dann auch besser in der Hand
    es stimmt, dass beide Gitarren nich grade hochwertige Tonabnehmer haben, ich denke, egal welche der beiden du kaufst, irgendwann wirst du viel auf Tonabnehmer mit mehr Output umsteigen
    zum Glück kann man sowas ja einfach einbauen ;)
    wahrscheinlich kommts eher auf Sachen wie Handling (hattest du schon Paulas und SGs in der Hand; wenn nich, testen!) und Optik, denn heavy KÖNNEN beide
    ich denk mal, ne SG sieht noch ein wenig "heavier" aus, oder was sagst du? :)
    das war meine Meinung dazu
    also entscheide nach der Handhabung und welche für dich besser aussieht; am besten noch nimmst du die, die dir einfach besser gefällt wenn du draufguckst :great:
     
  12. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 14.07.08   #12
    Edit: sry doppelpost
     
  13. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 14.07.08   #13
    noch einen Post, ich bin untröstlich

    Iwie ist das Musiker Board heut morgen etwas überlastet (oder mein Inet) und läd extrem langsam. Dann war zweimal wieder der threat da, und meine antwort nicht gespeichert, weshalb ich sie nochmal gespeichert hab.

    daher das ... naja komische gesamtbild

    gibt es irgendeinen herzensguten mod der die einträge (bis auf einen) inklusive diesen löschen könnte?

    EDIT^^: ich seh gerade die anderen haben das selbe Problem, bin ich ja beruhigt
     
  14. Tomcatter

    Tomcatter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    530
    Erstellt: 14.07.08   #14
    Also, da die SG eher etwas heller und aggressiver im Klang ist als die LP, würde ich dir die Paula empfehlen.
    Die Tonabnehmer sind bei beiden Gitarren ziemliche Austauschkandidaten. Auch wenn Stoner ja eher "dumpf" klingt, gute Pickups würden sich auch dafür lohnen, für eventuell mehr Druck und Definition.
     
  15. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 14.07.08   #15
    Ich vote mal für die LP, fetteren Klang findest du da. Nimm aber ne SG in die Hand, die Teile rocken ebenfalls und wenns dir reicht, wirst du damit ja auch bestens bedient. :)
     
  16. Ottiguitar

    Ottiguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.08   #16
    OKay danke für die posts!!!

    Aber wenn ich nach einem Kauf von der Paul bzw SG den Pickup wechseln sollte was wä#re da empfehlenswert???

    Muss es da immer zum Beispiel Original Gibson sein. Ich denke zum Beispiel an den Burstbucker 3 (bridge).
    Ist auch der Tausch mit einem Seymoure Duncan Sh4 lohnenswert, das ding soll ja schön rocken??

    Was sagt ihr, wie gesagt ich brauch basslastige, fetter power mit hohem output
     
  17. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 15.07.08   #17
    Ich denke das ist relativ egal, ne Les Paul besitzt in der Regel mehr Pfund und Höhen, das eine SG durchsetzungsfähiger ist halte ich für ein Gerücht.
    Das einzige was du tun kannst ist beide ausprobieren und entscheiden welche dir besser liegt, welche DEINEM Sound näher kommt.

    Und nein, Austausch PU's müssen nicht von Gibson sein. ********s z.B. ist mein absoluter Favorit (bzw. habe ich bald nur noch PU's von dem), deutsche Wertarbeit :-).
     
  18. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.734
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 15.07.08   #18
    Du musst auch noch bedenken, dass dein Bandkollege eine Gitarre mit dem SH4 und eine mit dem Burstbucker 3 benutzt und dass desshalb der Sound sich insgesamt etwas angleichen würde.

    Zieh dir das rein, da sind auch der BB3 und der SH4 dabei;):
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren/253153-50-humbucker-im-vergleich-soundfiles.html

    Ansonsten fände ich noch die HBs von Tesla spannend, aber man findet leider nur wenig Infos zu denen... aber die könnte, nach dem was ich gehört habe, ganz gut zu dir passen.
     
  19. Ottiguitar

    Ottiguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #19
    Habe gestern im Proberaum die Les Paul Std mit nem Burstbucker 3 an meinem Amp getestet...aber muss ehrlich sagen dass mir der sound von der gitarre nicht gefiel. war mir zu bissig irgendwie da hat mir der neck pickup von werk aus besser gefallem :confused:
    Naja also da gefile mir meine aktuelle Ibanez S470 mit INF's besser...

    Werde am Wochenende die Toni Iommi SG antesten...
     
  20. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.800
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.035
    Kekse:
    5.684
    Erstellt: 17.07.08   #20
    ich würd les paul und sg mehr so vergleichen:
    die les paul ist der große stein der auf dich zurollt
    und die sg ist der direkte schlag ins gesicht
    das sind aber so kleine unterschiede, du kannst ne paula nach sg und ne sg nach paula klingen lassen wenns sein muss.

    und für doom würd ich ne sg nehmen, aber im grunde genommen is es lachs.
     
Die Seite wird geladen...

mapping