[Epi Explorer] Was tun gegen Extreme Kopflastigkeit ???

von Zelli, 06.01.08.

  1. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 06.01.08   #1
    Hey zusammen =)

    Ich hab heute in der Bandprobe die neue Gitte unseres 2.Gitarristen angespielt und war begeistert von der Erreichhbarkeit der hohen Lagen ( im Vgl zu meiner Epi Paula ), aber war sehr enttäuscht von der extremen Kopflastigkeit, die wirklich sehr stört beim spielen..
    Was kann man denn dagegen tun?

    Greez
    Zelli
     
  2. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 06.01.08   #2
    Hatten wir nun auch schon zig tausend mal, das Thema...

    Möglichkeit 1: Gurtpin versetzen.

    Möglichkeit 2: Einen rauhen Ledergurt verwenden, der ein Rutschen der Gitarre verhindert.

    Möglichkeit 3: Sich daran gewöhnen, das wird mit der Zeit.
     
  3. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 06.01.08   #3
    Ich entschuldige mich vielmals für die unbeschreiblichen Mühen die ich dir bereitet hab durch meine Faulheit und Unfähigkeit ;);)
    Nein spass^^
    Aber wenn du schon dabei bist welchen Gurtpin denn wohin versetzen?

    Das mit dem sich daran gewöhnen kann ich jetz nich bejaen ( ???stimmt das so ;) ) oder verneinen , weils ja nicht meine ist ..
     
  4. Re-Paul

    Re-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Im tiefsten Süden Deutschlands
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.837
    Erstellt: 06.01.08   #4
    Den vorderen Gurtpin müßte man nach vorne versetzen, was allerdings wohl kaum möglich ist, es sei denn man bringt ihn am Hals an!
    Den hinteren müßte man weiter nach oben versetzen!

    Nur, wer macht sowas? Man muß ja Löcher in das gute Stück bohren...!

    Insofern würde ich Blinky's zweiten und dritten Vorschlag umsetzen. Das ist das einzigst Sinnvolle! Was anderes steht wohl in keinem Verhältnis!

    Gruß
     
  5. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 06.01.08   #5
    Na jaich werds ihm ausrichten ;) Zum glück muss ich damit nich spielen ..
    Isecht schade .. weil die Gitte lässt sich super spielen aber die Kopflastigkeit is super störend un vor allem anstrengend ..
    Aber danke für die tipps..
     
  6. Lynyrd Skynyrd

    Lynyrd Skynyrd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 06.01.08   #6
    Du kannst den Gitarrengurt bei der Explorer etwas anders tragen.....
     

    Anhänge:

    • allen.JPG
      Dateigröße:
      11,8 KB
      Aufrufe:
      135
  7. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 06.01.08   #7
    Das is auch ne gute idee.. muss man mal austesten..
     
  8. Lynyrd Skynyrd

    Lynyrd Skynyrd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 06.01.08   #8
    Ja ist gleich ein ganz anderes Handling... hat mir aber bei ner Gibson besser gefallen, durch den Gurtpin am Hals. Einfach mal austesten ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping