Epiphone 57CH und Hot CH Komplettumbau

von Barisan, 08.10.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Barisan

    Barisan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.18
    Zuletzt hier:
    25.11.20
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Königswinter
    Kekse:
    193
    Erstellt: 08.10.20   #1
    Hallo allerseits,
    aus meine zwei LP Standard (BJ 2005) habe ich die 57CH und HOT CH ausgebaut für komplettumbau. Irgendwan habe ich im Netz auf ein Artikel gestolpert wo der Autor den Epi 57CH und 57 von Gibson (bis auf das kleinste) verglichen hat. Da gab es Verglich in allen möglichen Messungen und am ende hat er seine verbesserungvorschläge genannt, wie z.B. Kabel austauschen und noch eine oder andere Änderung. Leider kann ich den Beitrag nicht mehr finden um ein Link zu machen. Wie auch immer, da ich drei paar 57 und Hot CH aus verschiedenen Produktionen habe, nach dem grübeln und nachdenken möchte ich mich mit folgenden Änderungen versuchen:

    - Kabel wechseln
    - Grundplatte austauschen
    - Die Alnico V gegen Alnico II oder III umtauschen
    - 1 Set PUs splittbar machen

    In allen interessiert mich in wie weit werden sich die Änderungen an die Toneigenschaften auswirken. Mag sein sich an Wasserrad neu erfinden anhören, es ist einfach ein Versuch die Versuchsobjekte anders gestalten. Vllt auch Verbessern und aufwerten. Rumspielen mit verschiedenen Paramete und vllt einen oder anderen Forum Mitglied bei seine Etscheidung ähnliches zu tun zu ermuttigen.

    Was ich habe:

    - 3 paar 57 und Hot CH aus verschiedenen Produktionen
    Unbekanntes BJ 8,61/13,73 KOhm China(?)
    2005 9,01/14,29 KOhm China
    2005 8,84/13,83 KOhm China
    - Neusilber ummantelten Kabel (3x1m)
    - Kabel mit 4 Adern+Masse ca 1,5m
    - 2xAlnico II, 4xAlnico III und 1xAlnico V Magnete (alle Ungeschliffen, 6 lang 1 kuirz)
    - 1xAlnico II, 1xAlnico IV und 2xAlnico V Magnete (alle Geschliffen und kurz)
    - 4xNeusilber Grundplatten (sind Bestellt, kommen in nächsten Tagen)
    - Dremel und Trennscheiben

    Was ich nicht habe:

    Versciedene Messinstrumente.... hab nur einen Multimeter, wäre gut um mehrere Vergleichswerte zu haben. Wie man das schön sagt - Ist halt so!

    Wenn jemand bzw. Mwssungen interesse hat mitzuwirken, gerne... Bitte per PN kontaktieren.

    Sobald die Grundplatten da sind werde ich los legen und mit dem Fotos die einzelne Schritte belegen. Bis dato, bleibt gesund und...

    LG
     
  2. Barisan

    Barisan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.18
    Zuletzt hier:
    25.11.20
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Königswinter
    Kekse:
    193
    Erstellt: 17.10.20   #2
    Hallo allerseits,
    meine Neusilber Grundplatte tun sich irgendwie verspäten..... Na ja wie auch immer. Ich habe mir einen, schon Früher umgebauten, HOTCH und einen 57CH genommen und die Magnete wia auch Draht getauscht. Die ausgangswerte sind bei 57CH 8,72KO zu ursptünglichen 9,01KO was wäew 1,03% weinger als vorher. Wo sich de umbau wirklich hörbar gemacht sind durch Neusilber geschirmte Kabel abgefangene Störungen durch Rechner oder Amp. Die sind fas weg.. kaum hörbar im Vergleich zu früher wo diw alte Kabel alles weitergegeben haben. Ich werde die gleiche Gitarre mit unterschidlichen PU`s usführungen bestücken und aufnehmen. Sobald ich das fertig habe werden die Aufnahmen hochgeladen.
    LG
     
mapping