Epiphone es 335 mit "diamond holes"

von Dsus2, 22.10.07.

  1. Dsus2

    Dsus2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.10.07   #1
    Hi,
    (ich bin mir ziemlich sicher,
    dass es zu diesem thema keinen thread gibt)
    nun zur Epiphone es 335 mit "diamond holes"
    ich wollte mal wissen ob es eigentlich eine Epiphone es 335 mit "diamond holes" gibt bisher hab ich nur eine gibson es 335 memphis custom shop mit "diamond holes" gesehen die ist aber selten, teuer und soweit ich weiß in deutschland nicht zu haben.
    sie sieht so aus:
    http://www.musiciansfriend.com/prod...iamond-Limited-Run-Electric-Guitar?sku=518923

    ps für alle die sich fragen was meint der idiot eigentlich mit "diamond holes":
    "diamond holes" sind die bodyfräsungen in einer es 335 bei einer
    Gibson Memphis Custom Shop ES-335 Diamond sind die fräsungen in diamanten form und bei einer normalen gibson es 335 in "geigen form" (ne geige mit "diamont holes" das wär mal was:D:D:D
     
  2. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Meines wissens nach gibts sowas nicht.
     
  3. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 22.10.07   #3
    nein, gibts nicht. könnte man aber, wie vieles, selber machen :D aufzeichnen, stichsäge uuuund diamond holes :D
    selbst die gibson die du gepostet hast ist ne custom shop, also bezweifel ich dass es das von epiphone je geben wird...


    MfG
     
  4. Valvetronix

    Valvetronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
  5. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 22.10.07   #5
  6. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 23.10.07   #6
    naja, optisch und klanglich keine bessere Variante als das f-hole, but it's different.
     
  7. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.10.07   #7
    Also,
    erstmal danke für die antworten.


    ist das f-hole das "normale hole"?
    also ich finde es optisch ein wenig besser mal was anderes!
    aber klanglich habe ich keine ahnung weiß jemand von euch ob die diamond holes anders klingen?

    Das mit der stichsäge ist garnicht mal so über nur würden dann nicht die diamond holes viel größer werden als sonst?
     
  8. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 23.10.07   #8
    Wenn du dich mit dem Rest anfreunden kannst (könnte ich nicht :D) gibt es hier etwas ähnliches.
    [​IMG]

    Naja :rolleyes: ;)
     
  9. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.10.07   #9
    neee sorry,
    solte schon eine epi sein,
    und heavy gitten kann ich mal garnich!
    aber trotzdem thx

    Hier nochmal zum vergleich:


    http://www.musiciansfriend.com/document?cpd=0OEY&doc_id=99371&base_pid=518923&index=3

    http://www.musiciansfriend.com/document?cpd=0OEY&doc_id=99371&base_pid=518419&index=1

    ich glaub die säge können wir abhaken esseidenn einer von euch hatt noch ne iddée
     
  10. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 23.10.07   #10
    omg die ist ja abartig hässlich :D sind das dolche als f-löcher?! autsch. naja, mit stichsäge werden sie vermutlich etwas größer, aber es wäre ''custom'' vom klang her wird sich auch mit diamond holes kaum was ändern (nichts hörbares)-bei ner semi mit sustainblock sowieso nicht.


    MfG
     
  11. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.10.07   #11
    thx
    sorry aber ich bin noch "neu"!
    was ist ein sustainblock?
     
  12. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 23.10.07   #12
    ein durchgehender holzblock unter den saiten (unter der decke) der verhindert dass rückkopplungen entstehen. das wort holzblock ist vllt schlecht gewählt, mir würde dafür jetzt aber kein passenderer ausdruck einfallen. es gibt auch gitarren ohne sustainblock, beispiele wären die epiphone casino oder die (fast) baugleiche gibson es-330. haben aber beide die dumme angewohnheit dass sie bei distortion/highgain brummen dass es einem das trommelfell weghaut :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping