Epiphone, Fender oder Ibanez?

von TingleTangleBob, 06.10.08.

  1. TingleTangleBob

    TingleTangleBob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.08
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.08   #1
    Und schon wieder so ein Trottel, der dumme Fragen fragt. Ich brauche eine billige Akkustikgitarre zum durch-die-Gegend-tragen. Da darf es nicht schlimm sein, wenn die zerhackt wird.

    Bei der Suche sind mir 3 Stück aufgefallen:

    1. Epiphone DR-100 (oder Epiphone AJ-100)
    2. Ibanez V50
    3. Fender CD-60

    Alle drei kosten bei Thomann etwas unter 100€ und wären damit für meine Zwecke perfekt. Welche würdet ihr mir empfehlen? - Bei den Reviews die ich im Netz gefunden habe kam seltsamerweise die Epiphone am Besten weg... :screwy:
     
  2. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    73XXX
    Kekse:
    12.099
    Erstellt: 06.10.08   #2
    Seltsam ist das nicht. Fender bringt im Akustikbereich nichts gutes zustande, deswegen kaufen die auch die guten Firmen auf. :D

    Unter 100 Euro sind nach den Erfahrungen einiger User hier wohl die Teile von Stagg/James Neligan sehr zu empfehlen, die günstig als B-Ware bei Ebay angeboten werden.
    Hier ging/geht es gerade darum:
    https://www.musiker-board.de/vb/stahl/292291-fender-cd-60-na.html

    Gruß,
    Matthias
     
  3. TingleTangleBob

    TingleTangleBob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.08
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.08   #3
    Oh, Mist! Das hab ich irgendwie übersehen... Sorry!

    Danke aber für den Tip. Ich schau mal dabei. Weißt du auch was über Ibanez? Es ist schon seltsam. Da spielt man jahrelang (E-)Gitarre und hat keinen blassen Schimmer von akkustischem Kram... :rolleyes:
     
  4. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    73XXX
    Kekse:
    12.099
    Erstellt: 06.10.08   #4
    Ibanez kann meiner Meinung nach im Akustiksektor auch nicht an das anknüpfen, was die im Elektrobereich aufgebaut haben.

    Sie haben zwar durchaus ein paar gute Modelle, aber meistens bekommt man für das gleiche Geld besseres. Die V50 hat - wie die meisten der sehr günstigen A-Gitarren - keine massive Decke.
    Gerade die Decke ist aber für den akustischen Klang der wichitgste Bestandteil. Darauf sollte man auch bei einem Instrument zum "verheizen" meiner Meinung nach schon wert legen.

    Und die positiven Berichte zu den im anderen Thread erwähnten Teilen zeigen ja, dass das auch für relativ wenig Geld möglich ist.

    Gruß,
    Matthias
     
Die Seite wird geladen...

mapping