Epiphone Les Paul Custom oder Black Beauty?

von Camerra, 20.01.04.

  1. Camerra

    Camerra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    19.05.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.04   #1
    Hallo

    Ich möchte mir entweder eine "Epiphone Les Paul Custom" kaufen, oder dann
    > eine "Epiphone Les Paul Black Beauty".
    >
    > Die Black Beauty möchte ich zuerst aber besser kennenlernen bevor ich
    > mich entscheide.
    >
    > Worin unterscheidet sich die Black Beauty von der normalen Custom ausser
    > den drei Humbucker?
    >
    > Wozu ist der dritte Humbucker besser (ist der mittlere ein Singlecoil?) und
    > wäre es mit drei Humbucker fetter zum "Metal" spielen als nur mit zwei???
    >
    > Könnte man nun diese Gitarre vom Sound her, dann mit einer
    Ibanez RG Series
    > vergleichen?
    >
    > Ich bitte euch um Ratschlag wie gut die Black Beauty ist, Danke!!!
    >
    > MfG
    >
    > Martyn
    >
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 20.01.04   #2

    erstmal: der mittlere ist ein humbucker. und fetter oder sonstwas wird der klang durch einen dritten auch nicht. ich persönlich halte drei humbucker für unnütz, zwei reichen allemal. die epiphone black beauty ist ein nachbau der gibson black beauty, die eine "legendäre" Gitarre ist, frag mich nicht warum ;)
    Du kannst eine Les Paul nicht mit einer Ibanez RG vergleichen. Andere Hölzer, andere Konstruktionen, andere Elektronik => anderer Klang.
     
  3. Camerra

    Camerra Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    19.05.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.04   #3
    gut, das weiss ich ja jetzt schon einiges mehr darüber...

    doch mich nimmt es immernoch wunder ob man sie mit der custom vergleichen kann... von den pickups, dem hals und der elektronik her gesehen??
     
  4. marco schneider

    marco schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    28.04.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #4
    hallo.ich persönlich würde dir zur les paul custom aus der ELITE-SERIE raten.1. ist ein koffer dabei,2. usa parts,3. nahezu gleiche hölzer wie die usa teile.habe jahrelang eine epiphone les paul studio gespielt. bis auf die mechaniken, die wirklich scheisse waren, gab es nie probleme.bespielbarkeit, sound, alles klasse.
     
Die Seite wird geladen...

mapping