Epiphone Les Paul Standard Heritage Cherry Sunburst

von homespun, 20.05.08.

  1. homespun

    homespun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 20.05.08   #1
    Epiphone Les Paul Standard Plus Heritage Cherry
    [​IMG]

    So, hier mal ein Review meiner neuen Gitarre.

    Wie es dazu kam :

    Ich war einfach auf der Suche nach einer neuen Gitarre, war bereit hierfür meine Ibanez RG 350 herzugeben, da ich endlich Schluß mit FR Gitarren machen wollte.
    Ich bin ein großer Freund von Les Paul Gitarren, habe dementsprechend auch schon viel Verschiedenes angetestet, darunter natürlich auch Gibson, The Heritage oder was zumindest von der Form, allerdings nicht vom Sound her an eine Les Paul herankommt LTD und ESP.

    Nach dem Test der LTD/ESP Gitarren war mir aber klar, das mir nicht nur die Optik, sondern auch der Sound ser eigentlichen Les Pauls momentan sehr zusagen, ich spiele eben auch viel Gary Moore momentan und nicht nur heavy.

    Also stand die Entscheidung erstmal bei Gibson...
    Naja, preislich natürlich wenn man nicht grad eine Worn Brown Studio oder ähnliches will weit über 1000 Euro, also erstmal sparen... Oder doch nicht ...

    Ich hatte hier im Forum einen Tausch gelesen, wollte jemand seine Epiphone Les Paul Standard loswerden und suchte genau was ich zum hergeben bereit war.

    Ok, dann erst mal Richtung Epiphone, die Gibson kann warten :-)

    Voreingenommenheit :

    Auch ich war sehr voreingenommen, denn man liest ja viel was nicht immer für Epiphone spricht. Naja, wer nichts wagt, kann nichts verlieren und auf der Gibson ist geil und Epiphone Müll-Welle mag ich eh nicht mitschwimmen, denn ich mach mir lieer mein eigenes Bild.

    Der Tag des Tausches :

    Glücklicherweise konnte ich mich mit meinem Tauschpartner treffen, was die Geschichte nicht nur für mich, sondern auch für Ihn natürlich auf einer ganz anderen Vertrauensbasis starten konnte. Auf nach Walldorf und nach einem sehr netten langen Gespräch über Gott und die Welt Gitarre getauscht!

    Daheim angekommen :

    Da ich ja bisher nur die Gitarre von Ihrer optischen Seite bestaunen konnte, mußte ich mir jetzt natürlich auch ein großes Gesamtbild verschaffen, was alle Komponenten angeht.

    Los gings :

    Mit Koffer : Ich bekam die Gitarre mit einem schönen Formkoffer, etwas abgerockt-aber genau das hat Seele!

    Optik :

    Mir persönlich gefällt die Farbe Heritage Cherry Sunburst sehr gut, denn ansonsten hatte ich meist nur dunkle Gitarren. Ser schöne Maserung der Ahorndecke. Sehr gepflegt und nur minimalste Spielspuren. Ich hab das Pickguard allerdings nicht drauf gemacht, mir gefällt sie ohne so gut-und man sieht die Maserung so schön.

    Verarbeitung :

    Hat mich echt überrascht, nachdem ich ja auch viel negatives gelesen hatte. Sehr sauber erarbeitet, Bundstäbchen schön abgerichtet-alles Top. Eine Kleinigkeit was die Lackierung angeht ist an der Rückseite der Kopfplatte zu erwähnen, da ist ein kleiner unwesendlicher Lackierungsmangel-nenn ichs mal-vorhanden...
    Klasse Saitenlage, Bundrein/Oktavenrein, Grover Mechaniken absolut stimmstabil-schön ...

    trockener Sound-unplugged :

    Den Sound beschreiben mag ich jetzt gar nicht groß, denn das ist immer sehr schwer. Was ich allerdings sagen kann ist :

    Schöne Schwingungseigenschaften, sehr resonant im Vergleich zu meiner Ibanez SZ, bei der ja die Strings durch den Korpus gehen-wow ...

    Sound über den Amp-plugged :

    Die Tonabnehmer überraschten mich ebenso. Bridge sowie Neck-Humbucker klingen echt fein in meinen Ohren. Beide bringen das was man spielt sauber rüber, matschen absolut nicht-zumindest nicht bei meiner spielweise-wenn man natürlich das schöne Gain Poti ausreizt und es übertreibt, wirds da gewiss anders aussehen.

    Schön finde ich auch, das die Humbucker weniger Output haben als bei meiner SZ-aber dennoch schön durchsetzungsfähig sind.

    Oertöne sind absolut kein Thema, Feedback ist absolut kontrolliert abzurufen.

    Keinerlei Potikratzen-zudem arbeiten diese Potis wirklich gut, d.h. wenn man dreht passiert auch was-schön!

    Wenn ich mich dazu hinreißen lasse doch etwas genauer zum Sound Äußerungen zu treffen, warm und sahnig-eben Les Paul.

    Ich vergleiche nicht mit Gibson, das wäre blödsinn-es ist ne Epiphone und fertig :-)

    Modifikationen :

    Modifiziert wurde laut Aussage des Vorbesitzers lediglich der Toggle-Switch, der war wohl beim Umschalten etwas anfällig bezüglich Schaltgeräusche, der neue Switch ist sehr leise!

    Man könnte natürlich daran denken die Pickups zu tauschen, Soundmäßig wäre da gewiss noch einiges rauszuholen, aer ich finds momentan absolut unnötig, da mir der Sound der Pickups gefällt. Wie gesagt, bei mir matschts sogar weniger als bei der SZ-gerade bei Drop tunings...

    verarbeitetes Holz :

    Ich habe mal rein aus Interesse die Tonabnehmer rausgeschraubt, weil michs mal interessiert hat, welches Holz sich darunter verbirgt, bzw. wie es mit der Decke aussieht.

    Es ist eine schön dicke Ahorndecke zum Vorschein gekommen, was mir schonmal sehr gut gefallen hat.

    Der Body ist einteilig und aus Mahagony. Hals ebenso einteilig und aus Mahagony.

    Auch hier will ich anmerken, das es klar ist-es gibt sehr viele Arten von Mahagony, teureres und günstigeres, hochwertigeres und nicht so hochwertiges-aber es ist Mahagony.

    Resüme :

    Ich bin wirklich sehr zufrieden, man bedenke das ich bei einem Tauschgeschäft ein wirklich sehr schönes Instrument bekommen habe, was nicht nur wie Les Paul aussieht, sondern auch so klingt!

    Bilder befinden sich im Anhang, ich werde im Laufe des Tages mal ein kleines Video aufnehmen wo ich ein paar Licks spiele und schauen das ich es so bald wies geht einstelle.

    Ach ja, meine Epiphone ist aus China-na und! Klingt trotzdem richtig gut und ist wie gesagt klasse verarbeitet. Echt gutes Instrument und bei Neukauf gewiss angemessenes Preis-Leistungsverhältnis.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 20.05.08   #2
    Hier die Bilder :
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      112,3 KB
      Aufrufe:
      493
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      117,2 KB
      Aufrufe:
      466
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      118,3 KB
      Aufrufe:
      498
  3. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 20.05.08   #3
    schönes teil ;)

    also ich kann mich dir anschließen, hab ne epiphone (allerdings SG) und kann ebenfalls nicht jammern
    die ist geil!
    natürlich darf mans net mit gibson vergleichen, aber klanglich ist epiphone klar in der richtigen richtung
     
  4. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 20.05.08   #4
    Glückwusch!! Hab dieselbe Klampfe und bin hoch- zufrieden, meistens :D Aber Dein Review kommt so freudig rüber, das ist mir eine Bewertung wert!

    Man ließt sich im Epi User Thread, denke ich.

    Gruß
     
  5. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 20.05.08   #5
    Vielen Dank!

    @derwerwar:

    "natürlich darf mans net mit gibson vergleichen, aber klanglich ist epiphone klar in der richtigen richtung"

    ... dieser Satz ist sehr gelungen!
     
  6. Les-Paul-Fan

    Les-Paul-Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.09
    Zuletzt hier:
    22.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Meerbusch
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 27.05.09   #6
  7. Silvendo

    Silvendo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.09
    Zuletzt hier:
    6.12.09
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.09   #7
    Dia Frage ist WAS möchtest du denn damit spielen. Bzw in welche Richtung soll das ganze gehen?
    Wieviel Erfahrung bringst du mit?
    Dann kann man (frau) auf deine Fragen näher eingehen :)
    Lieben Gruss
    Silvendo
     
  8. Les-Paul-Fan

    Les-Paul-Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.09
    Zuletzt hier:
    22.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Meerbusch
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 28.05.09   #8
    Danke für deine Antwort Silvendo
    Ich möchte damit hauptsächlich Rock spielen ( Green day , bon jovi so was eben)
    Wie schon gesagt soll das meine erste Gitarre werden und ich habe null erfahrung(außer dass ich mich seit Weihnachten mit Gitarren beschäftige)

    Gruß Alex
     
  9. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 28.05.09   #9
    Schöne Gitarre!
    Nur der Toggle-Knopf sollte auch creme sein ;)

    Das mit den Einteilern glaube ich nicht, zumindest der Hals wird zu 99% kein einteiliger sein, da normalerweise die Kopfplatte, sowie der Halsfuß angeschäftet ist.
    Beim Korpus kann man es meist erst bei genauem hinsehen erkennen, besser sieht man es an den Zargenseiten.
    Die Decke ist oft ein dünnes Furnier auf einer Ahornplatte - Kostengründe.

    Tut der Gitarre keinen Abbruch!
    Bild von der Rückseite wär nett.
    PS: an hand der Seriennummer erkennt man wo sie hergestellt worden ist und wann.
     
  10. ab1cdefghijklmno

    ab1cdefghijklmno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.09
    Zuletzt hier:
    1.10.11
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 29.05.09   #10
    Ich werde morgen mal in einen Gitarrenshop fahren und versch. Gitarren ausprobieren, die ELP in Cherry Sunburst ist mein Favorit.

    Danke fuer dein ausfuehrliches Review, ich denke, das hilft eine ganze Menge. Eventuell bis bald im Epiphone UserThread :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping