Epiphone Les Paul Standard und Special II

von pinke Lady, 21.02.07.

  1. pinke Lady

    pinke Lady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    21.02.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #1
    hallo

    was ist eigentlich der unterschied zwischen der les paul special II und der les paul standard? ok die special is schmaler und leichter, aber warum ist der preisunterschied so hoch? (die special etwa 190€ und die standard über 400€)

    würde mich über antworten freuen :)
     
  2. glue accident

    glue accident Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    111
    Ort:
    nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 21.02.07   #2
    bei der special II ist der hals geschraubt, der body is aus ahorn/erle laminat und die tonabnehmer und wahrscheinlich auch die hardware is schlechter.

    standart ist der hals verleimt, hat ein binding, der body is aus mahagoni und tonabneher und hardware besser und ausserdem hat der body noch ne ahorndecke (funier oder so)
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 21.02.07   #3
    Hallo pinke Lady,

    Im Grunde hat glue accident schon die wichtigsten Unterschiede erklärt.
    Die Standard klingt zwar einiges "erwachsener" als die Special II, aber das ist auch eine Tolle Anfänger- oder preiswerte Zweitgitarre. Ich war verblüfft wie gut die Special klingt.

    Ich habe selbst eine Epiphone Standard GoldTop '57 (Baujahr 2006) und meine ist ganz aus Mahagoni. Eigentlich nicht so wie ihr Gibson-Vorbild, denn die hat eine richtig dicke Ahorndecke. Trotzdem klingt meine Standard super.

    Die Vorbilder gibt es übrigens bei Gibson auch. Es gibt die Standard, die noch teurere Custom, die etwas preiswertere Studio (da wurde lediglich am Aussehen gespart), dann aber auch Modelle ohne gewölbte Decke wie die Special und noch preiswerter die Junior.
    Gibon wollte den Markt der preiswerteren Gitarren nicht ganz Fender überlassen sondern hat ebenfalls abgespeckte Versionen der Les Paul auf den Markt gebracht. Am Anfang war aber die Standard (GoldTop).

    Gruß
    Andreas
     
  4. pinke Lady

    pinke Lady Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    21.02.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #4
    danke für die schnellen antworten =)

    ich werd mir am freitag die special kaufen und war halt nur ein bisschen erstaunt, dass die standard und costum so viel teuerer sind. aber nunja ich freu mich auf meine special :)
     
  5. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 21.02.07   #5
    Die Special-Tonabnehmer rulen! Also ich find sie geil und matschen tun sie in meiner Paula auch nicht ;) . Ja ich hatte auch schon andere Tonabnehmer in meiner Paula nen Typ Ibanez aus den 80ern...mal kurz zum Testen Gibson Classic 57, aber die fand ich alle nicht so geil wie die Special 2 Humbucker, also gebt denen auch mal eine Chance. :D
     
  6. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 21.02.07   #6
    also wenn ich ganz ehrlich bin, die special II modelle die ich bis jetz inner hand hatte waren unter aller sau. schlecht verarbeitet, mittelmäßig zu bespielen und soundmäßig unter aller kanone. speziell dat dir die tonabnehmer die gehörgänge wegheulen sobald man auch nur angezerrt spielt war nich fein.

    ein vielleicht etwas überzogener beitrag, der aber in etwas meine persönliche meinung von den klampfen wiederspiegelt
     
  7. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 21.02.07   #7
    Die Les Paul Special hat auch keine gewölbte Decke oder?
     
  8. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 21.02.07   #8
    Nein hat sie nicht. Ich habe noch nie ne Special 2 gespielt, aber wie gesagt ein paar von den Tonabnehmern und bei mir pfeifen die nicht....
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 21.02.07   #9
    Siehe Signatur.
     
  10. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.035
    Kekse:
    5.684
    Erstellt: 21.02.07   #10
    die spezialII dürfte n bissl schmaler und spritziger klingen, oder?
     
  11. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 04.05.07   #11
    ...ist jetzt zwar nicht sooo ganz aktuell, jedoch möchte ich mich doch mal zum Thema melden.

    Ich finde die Epiphone Les Paul Special II oft zu Unrecht runtergemacht!

    Ich habe bereits die 2te und das aus gutem Grund. Die Verarbeitung ist bei Epiphone bekanntermaßen schon einmal schwankender als anderswo, jedoch bekommt man hier auch sehr gut verarbeitete Modelle.
    Gut die Mechaniken sind nicht ölverkapselt....
    ...aber Kluson Typen sind dies auch nicht, und bis jetzt funktionieren sie gut.
    Dass der body aus Laminat besteht mag mancher beim blossen lesen als Nachteil abtun, es gibt andere Gitarren die aus Verbundwerkstoffen hergestellt werden, teurer sind, aber deswegen nicht kathegorisch schlecht sein müssen.
    Sind sie deswegen auch nicht zwangsläufig.

    Die Verarbeitung meiner Epi LP Spl. II ist absolut in Ordnung. Zumal es ein Limited run ist, also die ebony Ausführung mit goldener Hardware.
    Die Gitarre ist ein Hingucker! ....aber gewiss kein Blender.

    es steht zwar Les Paul drauf, sie sieht auch in die Richtung aus....
    ..hat aber ne flache Decke, Schraubhals.... alles Dinge die hier bereits genannt wurden.

    Sie deswegen als miese Les Paul abzutun, nur weil sie eben die specs einer standard nicht hat ist mehr als fragwürdig.

    Auch ists müßig, immer wieder Kommentare zu lesen, in denen es heisst "Jede andere Billigkopie einer Les Paul ist besser als der Special II Schrott"
    Um es jetzt mal bewusst überspitzt zu nennen.

    Was mir an der dieser Epi wirklich gut gefällt sind:

    - Die Bespielbarkeit, durch den wirklich guten Hals - auch in hohen Lagen
    - Den etwas breiteren Hals
    - Den wirklich aggressiven und bissigen Sound (fetter als ne Ibanez GRG170 imho)
    - Den niedrigen Preis
    - Die Optik

    Hab schon oft absolut positive Kommentare über den geilen Sound in diversen Aufnahmen erhalten, in denen ich "beschämt" zugeben musste, dass es die besagte Special II war.
    Das Erstaunen war dann immer groß, bestätigt sich hier, dass allzu oft durch Vorurteile Meinungen und Aussagen ausgesprochen und niedergeschrieben werden.

    Wir lassen uns doch alle täuschen und verleiten, das wird doch allzu oft in so genannten "Blindtests" bewiesen, in denen die Tester mit verbundenen Augen was beurteilen sollen, oder durch bewusste Falschangaben über ein Produkt das Ergebnis manipuliert werden kann.

    Stichwort: "Das ist kein Jim Bean"..........................

    Ne isssn Jägermeister.... Verwirrung perfekt? Ihr versteht was ich meine
     
  12. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 04.05.07   #12
    Hallo Schlagzeuger,

    kann mich Dir anschließen!
    Gespielt habe ich noch keine Special II, aber auf Aufnahmen gehört.
    Hätte nicht gedacht, dass das eine Special II / 170 Euro Gitarre ist!

    Für Paula-Fans mit niedrigem Budget eine wirklich gute Wahl!

    Gruß
    Andreas
     
  13. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 04.05.07   #13
    Oder man findet einfach eine gebrauchte Martinez oder Career um den Preis ;)
     
  14. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 04.05.07   #14
    für nen hunderter drauf gibts fast schon ne ne martinez :D und die sind um den preis echt gut
     
  15. Tomcatter

    Tomcatter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    530
    Erstellt: 04.05.07   #15
    Meine Special war meine erste E-Gitarre. Habe die Tonabnehmer auswechseln lassen, ehrlich gesagt einfach weil mir gesagt wurde, ich solle das machen :D hatte damals keine Ahnung, wie ein guter Tonabnehmer "zu klingen hat". Habe einen SH-4 einbauen lassen, der Sound gefällt mir ziemlich gut, schön direkt, recht hell, wie oben schon beschrieben ziemlich aggressiv, ich benutze sie für Downtunings, habe sie sogar mit einem Düsenberg "Les Trem" ausgerüstet, muss man natürlich sehr vorsichtig handhaben, passt aber.
    Bespielbarkeit ist recht gut, nicht grade 'ne Ibanez, man kann trotzdem flitzen.

    Von der Optik her ist sie mir ehrlich gesagt ein wenig zu "simpel", man sieht ihr den günstigen Preis schon an (HÖREN allerdings nicht ;) ). An manchen Stellen ist auch die Verarbeitung nicht wirklich gut (Griffbrett sieht aus wie mit einem Schraubenzieher beabeitet, 2 oder 3 winzige Lackfehler), beeinflusst den Sound aber nicht weiter.

    Alles in allem aber ein ziemlich empfehlenswertes Schnäppchen, spiele sie immer noch gern. Ein paar schöne Lackierungen würden vielleicht noch ein wenig mehr hermachen... Habe die in schwarz, da das Rot und das "Sunburst" mir irgendwie zu plastikmäßig aussah.

    Um die Klampfe optisch ein wenig aufzuwerten und sie den Stücken, die ich mit ihr spiele, anzupassen, habe ich sie mit einem roten Stinkefinger-Sticker versehen und ich überlege mir, sie zu "agen", anhand einer Anleitung, die hier neulich mal reingestellt wurde... mal sehen, sowas will gut überlegt sein, auch bei einer günstigeren Gitarre.
     
  16. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
  17. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 05.05.07   #17
    Schon etwas simpel, aber durch die Pickup-Kappen sieht sie von der Optik dann schon etwas anders aus, als das open coil Modell.
    Anbei noch ein paar Impressionen und Detailaufnahmen.
    Den Anhang 51538 betrachten Den Anhang 51539 betrachten Den Anhang 51540 betrachten

    Den Anhang 51541 betrachten Den Anhang 51542 betrachten Den Anhang 51543 betrachten

    Eine Standard ist natürlich schon was anderes, aber die Spl. II klingt wirklich gut, nur anders.

    Den Anhang 51544 betrachten Den Anhang 51545 betrachten
    Ldt. Modell 2001 - Ldt. Modell 1998
     
  18. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 05.05.07   #18
    Hey deine Special 2 sieht ja echt noch etwas schicker aus, als meine. ;) Und ich kann dir da nur zustimmen. Ich komme immer wieder auf die Special 2 zurück auch weil sie für mich im sitzen vorm PC angenehmer zu spielen ist als meine LP Standard. Ich habe sie mit dem "HandWired" und dem Marshall Logo Sticker von der Musikmesse "aufgewertet" auch wenn ich kein Marshall spiele... :D
     
  19. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 09.05.07   #19
    [​IMG]

    Banause :D :D :D
     
  20. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 09.05.07   #20
    Sehr richtig. :rolleyes:

    Ein Freund von mir hat seit einiger Zeit auch eine LP Special und ich muss
    sagen, dass ich doch relativ (positiv) überrascht war.
    Die Verarbeitung war super, keine scharfen Kanten oder ähnliches.
    Der Sound konnte natürlich nicht mit dem von Std.-Modellen mithalten, aber für ~200 € ne gute Gitarre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping