Episodes [english text]

von Foxx, 23.01.07.

  1. Foxx

    Foxx Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.128
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 23.01.07   #1
    Mein "Zweitling". :)

    Ich bin im Moment noch sehr unschlüssig, ob der Text so funktioniert, also nicht sprachlich, sondern inhaltlich. Ich bin mir zum einen nicht sicher, ob die gewählten Szenen zu flach wirken könnten und zum anderen ob klar ist, was ich überhaupt will.
    Ein entsprechendes Feedback dazu würde mich freuen. :o

    An zwei oder drei Stellen glaube ich übrigens, dass ich das progressive anwenden müsste statt des simple present - da habe ich allerdings im Zweifelsfall dem Rhythmus den Vorzug gegeben. Sollte das wirklich gar nicht gehen, muss ich mir wohl noch was anderes ausdenken.

    Musikalisch stelle ich mir zur Zeit etwas Langsames, evtl. Balladesques vor, allerdings nicht zu poppig/ schnulzig; ich will eher auf was Melancholisches hinaus, ein wenig düster/ dreckig. So ganz sicher bin ich mir noch nicht.

    Episodes


    Verse 1:
    There's a man walking home all alone
    Where no one's waiting for him to come
    He had all once, a wife and her love
    But that bitch well deserved what she got

    There's a girl sitting down in the streets
    Begs for money to satisfy her needs
    Stays all day, does what she's gotta do
    Then goes home, back to Park Avenue

    Chorus:
    I'd like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    Please listen for a while

    Verse 2:
    There's this woman, she's lying in her bed
    The TV's on, the screen lights the flat
    She's not watching though, chemical sway
    finally makes everything fade away
    (Alt.:She's not watching, dazed by chemical sway
    Finally everything's fading away)

    There's a family, ready to leave
    It's all done, nothing's left where they lived
    it's the time but they dwell in the hall
    Wondering how much they will miss it all

    Chorus:
    I'd like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    Please listen for a while

    Bridge:
    See, all these glimpses I can give
    Are not complete, but say: what is?
    Small episodes, I do not rate
    Like them or not, now it's too late

    (Solo)

    Verse 3:
    There's a boy, who's breeding at his desk
    Staring down at his text, it's a mess
    He so desperately yearns to do well
    With the stories he would like to tell
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.01.07   #2
    Ich tue mich mal ein bißchen um:

    Episodes

    Verse 1:
    There's a man walking home all alone
    Where no one's waiting for him to come
    He had all once, a wife and her love
    Once he had (it) all oder He once had (it) all, imho
    But that bitch well deserved what she got

    There's a girl sitting down in the streets
    Begs for money to satisfy her needs
    vlt: to make (both) ends meet - satisfy her needs finde ich ein kleines bißchen abgehoben
    Stays all day, does what she's gotta do
    evt. cadging all day
    Then goes home, back to Park Avenue

    Chorus:
    I'd like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    them statt it, imho - die konstruktion kommt mir auch ein bißchen konstruiert vor (au weiha, wat´n satz) - until I have finished? sowas?
    Please listen for a while

    Verse 2:
    There's this woman, she's lying in her bed
    The TV's on, the screen lights the flat
    vlt: The TV´s enlightning the flat ?
    She's not watching though, chemical sway
    finally makes everything fade away
    (Alt.:She's not watching, dazed by chemical sway
    Finally everything's fading away)
    die erste fassung finde ich besser, oder sowas:
    She's not watching due to chemical sway
    which makes things finally fade away


    There's a family, ready to leave
    It's all done, nothing's left where they lived
    leave und lived finde ich einen unschönen reim
    it's the time but they dwell in the hall
    Wondering how much they will miss it all
    it kann weg, imho

    Chorus:
    I'd like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    Please listen for a while

    Bridge:
    See, all these glimpses I can give
    ich weiß nicht, ob man glimpse (weiter-)geben kann, normalerweise erhascht man die gerade so eben aus dem Augenwinkel - müßte mal ein native speaker was zu sagen ...
    Are not complete, but say: what is?
    glimpses sind nie "complete"
    Small episodes, I do not rate
    Like them or not, now it's too late
    Schadenfreude, Schadenfreude ...

    (Solo)

    Verse 3:
    There's a boy, who's breeding at his desk
    Staring down at his text, it's a mess
    He so desperately yearns to do well
    With the stories he would like to tell


    Yo - hmmm - also ich finde den nicht schlecht, obwohl ich eine schon fast phsysische Abneigung gegen Texte ala "streets of london" habe ... hängt auch damit zusammen, dass das einerseits flüchtige Augenblicke sind, andererseits eben auch irgendwie klischeehaft - wenn Du verstehst, was ich meine.

    Vielleicht bekommt man einen nicht zu bemühte Rahmen hin, um quasi die Figuren oder Personen miteinander zu verbinden (so ähnlich wie im Film "smoke") oder so ... Vielleicht wohnen die alle in einem Haus, was weiß ich.

    Äh - und Du hast nicht vor, ein ganzes Album über jemand mit Schreibblockade zu machen, oder?

    Also sprachlich und auch vom Rhythmus her finde ich den gut, aber irgendwie fehlt mir auch ein Dreh mehr ... Vielleicht, dass der Autor, dem eigentlich nix einfällt sich mal selbst auf die Straße begibt, um mehr zu erfahren als diese glimpses ... Also dass er merkt, dass er solange nur Skizzen schreiben kann, solange er nicht eintaucht ins Leben quasi ...

    Aber ich denke, Du hast da Deine eigene story die Du erzählen willst und das sind auch mehr so spontane Assoziationen, die mir da hochkommen und auf die Tastatur drücken.
    Aber insgesamt wär´s mir für mehrmaliges Hören wahrscheinlich etwas zu dünn, mal persönlich gesprochen.

    x-Riff
     
  3. Foxx

    Foxx Threadersteller Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.128
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 23.01.07   #3
    Episodes

    Verse 1:
    There’s a man walking home all alone
    Where no one’s waiting for him to come
    He had all once, a wife and her love
    Once he had (it) all oder He once had (it) all, imho
    Logo, frage mich grad, wie ich auf meine Satzstellung kam.
    But that bitch well deserved what she got

    There’s a girl sitting down in the streets
    Begs for money to satisfy her needs
    vlt: to make (both) ends meet - satisfy her needs finde ich ein kleines bißchen abgehoben
    Geil! Ich wünschte mir würden solche Formulierungen einfallen.
    Stays all day, does what she’s gotta do
    evt. cadging all day
    Then goes home, back to Park Avenue

    Chorus:
    I’d like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    them statt it, imho - die konstruktion kommt mir auch ein bißchen konstruiert vor (au weiha, wat´n satz) - until I have finished? sowas?
    Ja, das passt alles noch nicht so im Refrain, bin selbst unzufrieden.
    Please listen for a while

    Verse 2:
    There’s this woman, she’s lying in her bed
    The TV’s on, the screen lights the flat
    vlt: The TV´s enlightning the flat ?
    Gefällt mir im moment beides. To enlighten ist natürlich schöner als nur to light.
    She’s not watching though, chemical sway
    finally makes everything fade away
    (Alt.:She's not watching, dazed by chemical sway
    Finally everything's fading away)
    die erste fassung finde ich besser, oder sowas:
    She's not watching due to chemical sway
    which makes things finally fade away

    There’s a family, ready to leave
    It’s all done, nothing’s left where they lived
    leave und lived finde ich einen unschönen reim
    Ist es auch. :D
    it’s the time but they dwell in the hall
    Wondering how much they will miss it all
    it kann weg, imho

    Chorus:
    I’d like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    Please listen for a while

    Bridge:
    See, all these glimpses I can give
    ich weiß nicht, ob man glimpse (weiter-)geben kann, normalerweise erhascht man die gerade so eben aus dem Augenwinkel - müßte mal ein native speaker was zu sagen ...
    Stimmt, das ist ziemlich redundant. Wenn man evtl. die glimpses ersetzt (die ja eh evtl. fragwürdig sind), dürfte es aber eigentlich gehen, oder?
    Are not complete, but say: what is?
    glimpses sind nie "complete"
    Small episodes, I do not rate
    Like them or not, now it’s too late
    Schadenfreude, Schadenfreude ...

    (Solo)

    Verse 3:
    There’s a boy, who’s breeding at his desk
    Staring down at his text, it’s a mess
    He so desperately yearns to do well
    With the stories he would like to tell



    :confused:
    Ich verstehe genau was du meinst, genau darauf wollte ich hinaus, als ich oben fragte, ob das alles zu flach sein könnte. Zumal ich auch dazu neige sehr direkt zu formulieren. Ein wenig mehr sprachliche Finesse könnte da wohl gegensteuern.
    Die Idee hatte ich, hab mich aber bewusst dagegen entschieden.
    *lol* Nein. Das kommt einfach daher, dass ich wohl selbst gerade einen entsprechenden Prozess durchmache. Im Gegensatz zum letzten geht es hier ja nun darum, wie ich das, was ich eigentlich erzählen möchte, umsetzen kann.


    Jedenfalls danke für deine Anmerkungen. Der Teil mit dem Autor, der auf die Straße geht gefällt mir, aber ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das dem entspricht, was ich eigentlich draus machen wollte. Werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen. :)
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.01.07   #4
    Yo - alles klar. Lass mal sacken.

    Mit Schadenfreude Schadenfreude meinte ich, dass der Ich-Erzähler die Leute halt um Aufmerksamkeit, Geduld und Zeit bittet, um seine Geschichten zu erzählen und denen dann erzählt, dass es ja jetzt schon zu spät sei, quasi wieder wegzuhören ...

    Bei diesen glimpses müßte man tatsächlich mal einen native speaker befragen. Spontan ist mir sowas wie ein sketch-book eingefallen, also wo jemand seine Beobachtungen reinschreibt wie in ein Tagebuch, ein Skizzenblock halt.

    Ist aber auch nicht so wild, imho.

    x-Riff
     
  5. Foxx

    Foxx Threadersteller Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.128
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 23.01.07   #5
    Hehe, OK - das entspricht durchaus dem was ich meinte (nur hatte ich nicht direkt die Assoziation von Schadenfreude). Passt so. :)
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.01.07   #6
    Habe ich mir gedacht ... :D
     
  7. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 23.01.07   #7
    jungs bei dem zitieren steigt man aber noch weniger durch als bei den bunten farben :o

    nun weiß ich garnimmer was wie wo schon ausgebessert wurde :(
     
  8. Foxx

    Foxx Threadersteller Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.128
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 23.01.07   #8
    @ nate: Habs editiert.
     
  9. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 24.01.07   #9
    dankeschöön:)


    Episodes

    Verse 1:
    There’s a man walking home all alone
    Where no one’s waiting for him to come
    He had all once, a wife and her love
    Once he had (it) all oder He once had (it) all, imho
    Logo, frage mich grad, wie ich auf meine Satzstellung kam.
    oder he used to have it
    But that bitch well deserved what she got

    There’s a girl sitting down in the streets
    Begs for money to satisfy her needs
    vlt: to make (both) ends meet - satisfy her needs finde ich ein kleines bißchen abgehoben
    Geil! Ich wünschte mir würden solche Formulierungen einfallen.
    begging
    Stays all day, does what she’s gotta do
    evt. cadging all day
    Then goes home, back to Park Avenue
    is das absicht? mit park avenue? ist das die typisch deutsche vorstellung dass die penner alle in wahrheit nen mercedes in der tiefgarage stehen haben?:D
    Chorus:
    I’d like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    them statt it, imho - die konstruktion kommt mir auch ein bißchen konstruiert vor (au weiha, wat´n satz) - until I have finished? sowas?
    Ja, das passt alles noch nicht so im Refrain, bin selbst unzufrieden.
    yu mach die zeile am besten weg und was anderes ,,,,please listen for a while
    see whats going on inside (of me) oder so

    Please listen for a while

    Verse 2:
    There’s this woman, she’s lying in her bed
    The TV’s on, the screen lights the flat
    vlt: The TV´s enlightning the flat ?
    Gefällt mir im moment beides. To enlighten ist natürlich schöner als nur to light.
    ich hab mal wieder dreimal lesen müssen um zu überlegen wie das flat da reinpasst:D
    britisch am morgen macht mir schon manchmal sorgen:D
    She’s not watching though, chemical sway
    finally makes everything fade away
    (Alt.:She's not watching, dazed by chemical sway
    Finally everything's fading away)
    die erste fassung finde ich besser, oder sowas:
    She's not watching due to chemical sway
    which makes things finally fade away
    ich find die eingeklammerte version sehr gut
    There’s a family, ready to leave
    It’s all done, nothing’s left where they lived
    leave und lived finde ich einen unschönen reim
    Ist es auch. :D
    find ich oke:D
    it’s the time but they dwell in the hall
    Wondering how much they will miss it all
    it kann weg, imho
    statt it's the time: it's time oder it's about time (es wird zeit). it muss bleiben

    Chorus:
    I’d like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    Please listen for a while

    Bridge:
    See, all these glimpses I can give
    ich weiß nicht, ob man glimpse (weiter-)geben kann, normalerweise erhascht man die gerade so eben aus dem Augenwinkel - müßte mal ein native speaker was zu sagen ...
    Stimmt, das ist ziemlich redundant. Wenn man evtl. die glimpses ersetzt (die ja eh evtl. fragwürdig sind), dürfte es aber eigentlich gehen, oder?
    Are not complete, but say: what is?
    glimpses sind nie "complete"
    Small episodes, I do not rate
    Like them or not, now it’s too late
    Schadenfreude, Schadenfreude ...

    die bridge ist mir großenteils unverständlich.
    what is kann nicht alleine stehen und ich wüsst auch nicht was es an der stelle heißen soll:D
    statt glimpses würde ich hints nehmen, zumindest glaub ich dass du sowas in der art meinst
    (Solo)

    Verse 3:
    There’s a boy, who’s breeding at his desk
    Staring down at his text, it’s a mess
    He so desperately yearns to do well
    With the stories he would like to tell

    insgesamt gefällt mir der text gut, erinnert mich von der struktur her ein wenig an streets of london, aber das dürfte sich mit der umsetzung vermutlich erledigt haben :D
     
  10. Foxx

    Foxx Threadersteller Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.128
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 24.01.07   #10
    Verse 1:
    There’s a man walking home all alone
    Where no one’s waiting for him to come
    He had all once, a wife and her love
    Once he had (it) all oder He once had (it) all, imho
    Logo, frage mich grad, wie ich auf meine Satzstellung kam.
    oder he used to have it
    Letzteres gefällt mir am besten. :) Wieder so ein Fall, wo ich mich frage: Warum fällt mir das nicht ein? :o

    But that bitch well deserved what she got

    There’s a girl sitting down in the streets
    Begs for money to satisfy her needs
    vlt: to make (both) ends meet - satisfy her needs finde ich ein kleines bißchen abgehoben
    Geil! Ich wünschte mir würden solche Formulierungen einfallen.
    begging
    Dachte ich mir schon fast. Siehe meine Anmerkung oben zu Versmaß und progressive
    Stays all day, does what she’s gotta do
    evt. cadging all day
    Then goes home, back to Park Avenue
    is das absicht? mit park avenue? ist das die typisch deutsche vorstellung dass die penner alle in wahrheit nen mercedes in der tiefgarage stehen haben?:D
    Ist das so? Eigentlich ging es mir vor allem darum einen Bruch zu kreieren. Insofern ist es schon Absicht, war mir aber nicht klar, dass ich da ein deutsches Vorurteil aufgegriffen haben soll.

    Chorus:
    I’d like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    them statt it, imho - die konstruktion kommt mir auch ein bißchen konstruiert vor (au weiha, wat´n satz) - until I have finished? sowas?
    Ja, das passt alles noch nicht so im Refrain, bin selbst unzufrieden.
    yu mach die zeile am besten weg und was anderes ,,,,please listen for a while
    see whats going on inside (of me) oder so
    Ich tendiere im Moment zu "So if you've got some time left // please listen for a while"
    Please listen for a while

    Verse 2:
    There’s this woman, she’s lying in her bed
    The TV’s on, the screen lights the flat
    vlt: The TV´s enlightning the flat ?
    Gefällt mir im moment beides. To enlighten ist natürlich schöner als nur to light.
    ich hab mal wieder dreimal lesen müssen um zu überlegen wie das flat da reinpasst:D
    britisch am morgen macht mir schon manchmal sorgen:D
    Ich bin da leider sehr inkonsequent, was BE und AE angeht... muss ich mal mehr drauf achten.
    She’s not watching though, chemical sway
    finally makes everything fade away
    (Alt.:She's not watching, dazed by chemical sway
    Finally everything's fading away)
    die erste fassung finde ich besser, oder sowas:
    She's not watching due to chemical sway
    which makes things finally fade away
    ich find die eingeklammerte version sehr gut
    Dann soll es die auch werden. :)
    There’s a family, ready to leave
    It’s all done, nothing’s left where they lived
    leave und lived finde ich einen unschönen reim
    Ist es auch. :D
    find ich oke:D
    it’s the time but they dwell in the hall
    Wondering how much they will miss it all
    it kann weg, imho
    statt it's the time: it's time oder it's about time (es wird zeit). it muss bleiben
    Dann mach ich "It is time" draus - das about passt nicht so gut in den Rhythmus.

    Chorus:
    I’d like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    Please listen for a while

    Bridge:
    See, all these glimpses I can give
    ich weiß nicht, ob man glimpse (weiter-)geben kann, normalerweise erhascht man die gerade so eben aus dem Augenwinkel - müßte mal ein native speaker was zu sagen ...
    Stimmt, das ist ziemlich redundant. Wenn man evtl. die glimpses ersetzt (die ja eh evtl. fragwürdig sind), dürfte es aber eigentlich gehen, oder?
    Are not complete, but say: what is?
    glimpses sind nie "complete"
    Small episodes, I do not rate
    Like them or not, now it’s too late
    Schadenfreude, Schadenfreude ...

    die bridge ist mir großenteils unverständlich.
    what is kann nicht alleine stehen und ich wüsst auch nicht was es an der stelle heißen soll:D
    statt glimpses würde ich hints nehmen, zumindest glaub ich dass du sowas in der art meinst
    Etwa:
    "All die Einblicke/ Ausschnitte, die ich hier präsentiere/ weitergebe
    sind nicht vollständig, doch sag mir: was ist das schon?
    Kurze Episoden, die ich nicht (weiter) bewerte
    Sie mögen dir gefallen oder nicht, dafür ist es jetzt zu spät"

    (Solo)

    Verse 3:
    There’s a boy, who’s breeding at his desk
    Staring down at his text, it’s a mess
    He so desperately yearns to do well
    With the stories he would like to tell

    insgesamt gefällt mir der text gut, erinnert mich von der struktur her ein wenig an streets of london, aber das dürfte sich mit der umsetzung vermutlich erledigt haben :D
    Freut mich, wenn er dir gefällt. :) was die musikalische umsetzung angeht, bin ich mir wie gesagt noch nicht sicher, aber man man soll sich ja auch abheben. :D

    Und danke natürlich! :)
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 24.01.07   #11
    Das please verstößt ein bißchen mit der unterschwelligen Schadenfreude des Ich-Erzählers - oder es verstärkt sie - mußt Du selber wissen. Sonst ersetze einfach das please durch just oder so.

    Da würde ich dann etwas poetischer rangehen.
    See, all these sketches I do see
    Are fragments of what´s you and me
    You might share them, you might not
    it´s all you´ll hear cause it´s all I got
     
  12. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 24.01.07   #12
     
  13. Foxx

    Foxx Threadersteller Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.128
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 24.01.07   #13


    Sehr sehr schön! [​IMG]

    Ich habs dennoch nicht ganz genau so übernommen, bzw. die ersten beiden Zeilen nochmal verändert (also sofern ich das darf):

    See, all these episodes I see
    In life’s fragmented (/unsteady ?) melody
    You might like them, you might not
    it´s all you´ll hear, it´s all I got


    Hm... muss ich drüber nachdenken. Hatte da ursprünlich auch schonmal "just" stehen.


    Unvermögen. Oder zumindest mangelnde Übung (hoffe ich ;)).

    *lol* Das kriegen wir ja mal wieder ganz großartig hin. Ne, aber meine Sicht der Dinge ist das nun sicher nicht. Vielleicht ersetz ich es dann auch ganz.

    Chorus:
    I’d like to tell the stories
    Going through my mind
    Until I will have told it
    them statt it, imho - die konstruktion kommt mir auch ein bißchen konstruiert vor (au weiha, wat´n satz) - until I have finished? sowas?
    Ja, das passt alles noch nicht so im Refrain, bin selbst unzufrieden.
    yu mach die zeile am besten weg und was anderes ,,,,please listen for a while
    see whats going on inside (of me) oder so
    Ich tendiere im Moment zu "So if you've got some time left // please listen for a while"
    naja, some time left ...ja...geht...
    ich assoziier das mit lebenszeit,,,,bis zum tod..
    Uh, ungünstig :D
    Please listen for a while

    [...]

    Ach, das les ich jetzt erst, hab mich jetzt schon weitgehend nach x-riffs Version gerichtet. Aber dennoch Danke, werde das mir gleich nochmal rauskopieren und evtl. dann anhand deiner Übersetzung nochmal drüber gehen.
    Aber hier zeigt sich sehr gut das Problem, das ich habe: Das meiste davon ist mir klar und so (oder ähnlich) würde ich es normalerweise (z.B. in einem Fließtext) selbst formulieren. Jetzt sitze ich aber da, hab ein Versmaß und zumindest ein grobes Reimschema und auf einmal will alles nicht mehr und ich tue mich wahnsinnig schwer mit den Konstruktionen.

    Ich glaub meinen nächsten text schreib ich darüber, dass ich früher mal dachte, ich hätte ein nicht allzu schlechtes Englisch... :D
     
  14. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 24.01.07   #14
    Lass mal sacken und dann stellste ne neue version hier rein und gut ist
     
  15. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 25.01.07   #15
    ich wollt dich nich desillusionieren oder sowas :o :D
    ist halt nur so, wenn man ne menge bilder in eine zeile quetschen will, dann ist das halt auch voll schwer zu formulieren, das geht mir auch nicht anders
     
  16. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.01.07   #16
    aber natärlich darfst du - solange ich vorschläge machen darf :D
     
  17. Foxx

    Foxx Threadersteller Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.128
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 27.01.07   #17

    Nee, keine Sorge. ;) Das ist ziemlich interessant für mich im Moment kennenzulernen, wie sehr Englisch eben doch eine Fremdsprache ist, sobald es über "Alltagskommunikation" hinaus geht. Weckt meinen Ehrgeiz! :D


    Nur weiter! :great:

    Hier die neueste Version mit überarbeiteter Bridge und den Part mit der Bettlerin habe ich ersetzt:

    Verse 1:
    There's a man walking home all alone
    Where no one's waiting for him to come
    He used to have a wife and her love
    But that bitch well deserved what she got

    There's a young girl alone in a park
    A bright day and yet it seems too dark
    Barely anyone looks in(to ?) her face
    No one gets it, but this is her place

    Chorus:
    I'd like to tell the stories
    Going through my mind
    So if you've got time for me
    Then listen for a while

    Verse 2:
    There's this woman, she's lying in her bed
    The TV's on, screen's lightning the flat // The TV is enlightening the flat
    She's not watching, dazed by chemical sway
    Finally everything's fading away

    There's a family, ready to leave
    It's all done, nothing's left where they lived
    It is time but they dwell in the hall
    Wondering how much they will miss it all

    Chorus:
    I'd like to tell the stories
    Going through my mind
    So if you've got time for me
    Then listen for a while

    Bridge:
    See, all these episodes I see
    In life's unsteady melody // In life's fragmented melody
    Well, you might like them, you might not
    it´s all you´ll hear, it´s all I got

    (Solo)

    Verse 2:
    There's a boy, who's breeding at his desk
    Staring down at his text, it's a mess
    He so desperately yearns to do well
    With the stories he would like to tell
     
  18. Foxx

    Foxx Threadersteller Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.128
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 29.01.07   #18
    Falls jemand nochmal drüber schauen könnte, freu ich mich. :o
     
  19. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 29.01.07   #19
    oke, also abgesehen von den dingen, die ich so nicht sagen würde, aber verstehe, ists nimmer viel:

    Verse 1:
    There’s a man walking home all alone
    Where no one’s waiting for him to come
    He used to have a wife and her love
    But that bitch well deserved what she got

    There’s a young girl alone in a park
    A bright day and yet it seems too dark
    Barely anyone looks in(to ?) her face
    at her face
    No one gets it, but this is her place

    Chorus:
    I’d like to tell the stories
    Going through my mind
    So if you’ve got time for me
    Then listen for a while

    Verse 2:
    There’s this woman, she’s lying in her bed
    The TV’s on, screen’s lightning the flat // The TV is enlightening the flat
    She's not watching, dazed by chemical sway
    Finally everything's fading away

    There’s a family, ready to leave
    It’s all done, nothing’s left where they lived
    It is time but they dwell in the hall
    müsste eigentlich nun ein is dwelling hin, aber das zerhauts dir,,,
    Wondering how much they will miss it all

    Chorus:
    I’d like to tell the stories
    Going through my mind
    So if you’ve got time for me
    Then listen for a while

    Bridge:
    See, all these episodes I see
    In life’s unsteady melody // In life’s fragmented melody
    Well, you might like them, you might not
    it´s all you´ll hear, it´s all I got
    nice
    (Solo)

    Verse 2:
    There’s a boy, who’s breeding at his desk
    Staring down at his text, it’s a mess
    He so desperately yearns to do well
    With the stories he would like to tell
     
  20. Foxx

    Foxx Threadersteller Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.128
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 29.01.07   #20
    Oh, das ging ja fix - vielen Dank! Die letzten Fehler werden jetzt noch schnell ausgemerzt und dann geht das in die nächste Verarbeitungsstufe. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping