EQ gesucht

von Audioslave2000, 13.04.08.

  1. Audioslave2000

    Audioslave2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 13.04.08   #1
    Hallo,

    ich habe für den Proberaum ein MG82CX und für die Effekte das TC M-350 und bräuchte jetzt ein EQ ohne festen Mittenfilter was ich auch ggf. für Liveauftritte nutzen kann. Gibt es da was in der Preiskategorie bis 250 Euro?

    Gruss
    Michael
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 13.04.08   #2
    Wofür soll der EQ eingesetzt werden? Zum Entzerren einer Signalquelle, zur Feedback-Unterdrückung auf der Monitoranlage oder zum Anpassen der PA auf den Raum?


    der onk mit Gruß
     
  3. Audioslave2000

    Audioslave2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 13.04.08   #3
    Entzerren der Singnalquelle und ANpassung der PA auf Raum.b
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 13.04.08   #4
    Dann brauchst Du auch zwei EQs. Zur Raumanpassung würde ich einen Terzband-EQ empfehlen.

    Zur Entzerrung der Signalquelle einen parametrischen EQ in den Insert oder einen Channelstrip mit entsprechenden EQ vor den Line-In. Preislich würde es bei Bedarf nach flexiblem EQ in mehreren Kanälen aber mehr Sinn machen, gleich ein Pult mit Semiparametrik-EQ in den Kanalzügen anzuschaffen.

    Generell wird's bei insgesamt nur 250.- Euro Richtung Behringer rauslaufen...


    der onk mit Gruß
     
  5. Audioslave2000

    Audioslave2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 14.04.08   #5
    was hällst du von dem DBX 1231...ist teurer aber würde auch noch ein mein Budget passen
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 14.04.08   #6
    Ist ein absolut tauglicher EQ.
     
  7. Audioslave2000

    Audioslave2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 14.04.08   #7
    Danke erstmal.
    Ich hätte da noch was. Wenn der Sound beim Gesang so blechern klingt meinst du ich bekomme das mit dem EQ weg. Die Quali der Stimme ist in Ordnung...hängt also nicht am fehlenden Gesangsunterricht oder so. Man merkt das schön wenn man in unserer Vorhalle unplugged singt, da stimmt alles. Volumen, Klang ...

    Gruss
    Michael
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 14.04.08   #8
    Zaubern kann die Kiste nicht.
    Die kritischen Punkte sind die Schallwandler - also gutes Mikro, gute Boxen und man hat mehr als die halbe Miete. Karaoke-Mikro über 99.- Euro Hamsterkäfige bekommt man mit dem besten EQ nicht wohlklingend. :D

    der onk mit Gruß
     
  9. Audioslave2000

    Audioslave2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 14.04.08   #9
    Dürfte eigentlich nicht das schwache Glied sein. Shure Beta 58 + RCF Aktiv Boxen 312A
    oder...???
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.04.08   #10
    nein, ist es nicht :)
    das Beta 58 ist mehr als amtlich, die 1" RCFs klingen gut - allerdings nach meiner Hörprobe am Samstag etwas spitz - also obenrum knallen die ziemlich raus und ich würde da etwas runterregeln
     
  11. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 14.04.08   #11
    "Klingt blechern" ist natürlich ein weites Feld...

    Ich würde mir aus dem Bauch raus mal den Bereich um die Trennfrequenz (1,6 kHz, wenn ich nicht irre...) ansehen. Die Trennung ist schon recht tief für einen 1" HT und da kann etwas Absenken vielleicht nicht schaden.


    der onk mit Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping