Equalizer-Funktion bei Multieffektgeräten?

von MarcG, 19.06.05.

  1. MarcG

    MarcG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.06.05   #1
    Hallo Leute

    Ich setze mich gerade mit dem Gedanken auseinander, mir ein MultiFX zu holen. Gibt es ein Multi, bei dem Mitten-, Höhen- und Bässe (oder sogar einzelne Frequenzen, wie bsp. bei einem 6-Band-EQ) separat regelbar sind? Geht das auch, wenn man nur die Effekt-Sektion eingeschaltet hat (sprich ohne Amp- und boxensim.)?
    Leider habe ich weder beim Tonelab noch beim Pod xt live oder boss gt-8 etwas darüber gefunden. Wäre super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte, schliesslich möchte ich auch die Höhen mit abspeichern, nicht das ich immer beim Amp noch rumregeln muss ;)
    Grundsätzlich geht es um die oben erwähnten Modelle.

    Schonmal herzlichen Dank!

    Grüsse
    Marc
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 19.06.05   #2
    Also ich gehe davon aus, dass alle 3 nen Equalizer haben und beim Boss GT8 kann ich das bestätigen. Das hat sogar mehrere.
     
  3. MarcG

    MarcG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.06.05   #3
    Wow, cool. Danke für deine schnelle Antwort. Wieviele Frequenzen kann man denn da regeln?
    Soviel ich aber bisher rausgefunden habe, hat das Tonelab keinen unabhängigen EQ, nur in Verbindung mit den Amp-Sims. Kann da jemand etwas genaueres dazu sagen?
     
  4. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 20.06.05   #4
    also bei meinem alten DIgitech RP300 ist der EQ unabhängig von der AMP sim...
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 20.06.05   #5
    beim gfx-8 kannste jeden mist einstellen... tone, mitten, höhen, bass, mittenfrequenz, bassfrequenz, höhenfrequenz, gain, pre-gain, usw... ich kenn jetz auch nich alles ausm kopf ^^

    edit: wohlgemerkt für jedes preset einzeln.
     
  6. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 20.06.05   #6
    stimmt genau. der EQ ist nur bei den amp sims dabei. wenn man die ampsims ausschaltet, geht auch der EQ flöten
     
  7. MarcG

    MarcG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 20.06.05   #7
    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Genau das habe ich befürchtet. Ist eigentlich ziemlich :screwy: :screwy: :screwy: . Schade, das Tonelab war mir immer sehr sympathisch :D :cool:
     
  8. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 20.06.05   #8
    Du kannst Bässe, Höhen und hohe und tiefe Mitten regeln. Der Frequenzbereich der Mitten ist einstellbar. Der Sub EQ hat nochmal die gleichen Funktionen, wobei du die Mitten wieder regeln kannst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping