Equipment gebraucht aus den Staaten

von basssman, 04.10.07.

  1. basssman

    basssman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    23.12.12
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.07   #1
    HI Leute
    Ich überlegege mir grad ob ich Equipment bei ebay aus den USA kaufe, weil es da sehr günstige dinge gibt ( ich denke an einen Bass und/oder Box)
    Hat jemand davon Ahnung oder Erfahrungen gemacht und kann mir dazu was sagen?
     
  2. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 04.10.07   #2
    N kumpel von mir hat sich ma ne Miniaturlok aussen USA gekauft (ich weiß schlechter Vergleich^^) halt auch wies bei ebay üblich is ohne rückgaberecht bla blubb und Lok war da und hat nich gefunzt...natürlich Verkäufer geblockt und so also am Ende selber 37€ für Reperatur...
    also ich denke wenn du Pech hast kanns auch n ziemlicher Reinfall werden aber wenn du n netten Verkäufer hast bzw anständigen krichste auch das, was du möchtest
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
  4. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 04.10.07   #4
    Ich würde in keinem Fall von ner Privatperson kaufen. Eventuell von nem Shop. Auf jeden Fall ist, wenn man ca. 20% Steuern draufrechnet und ca. 150$ oder mehr für Versand das verlockende Angebot doch nicht mehr so toll.
     
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 04.10.07   #5
    Naja, bei dem $-Kurs momentan kann sich das immer noch gut lohnen. Man muss halt rechnen.

    Gruesse, Pablo
     
  6. Zoid

    Zoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 04.10.07   #6
    hab mir sogar schon ein auto auf ebay usa ersteigert :) denke mal es ist alles möglich... ich hatte glück das mein auto wirklich 2 monate später mit dem schiff nach deutschland kam :)
    die meisten amis haben mehr angst DU betrügst sie mit gefälschten schecks oder ähnliches......
     
  7. "FLEA"

    "FLEA" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 04.10.07   #7
    Weiß reinzufällig jemand ob der Versand von den Usa nach Kanada was kostet,denn meine Schwester ist imMo in Kanada und bei solchen angeboten:
    http://www.musiciansfriend.com/product/Line-6-Variax-Bass-700-?sku=511671
    Kann man ja leicht schwach werden...
    Das ich den Bass schon antesten muss und so is mir klar,aber nach dem "Workshop" kostet das ding nach Euro kurs c.a. 560€
     
  8. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 04.10.07   #8
    ich hab mir nen bass aus den staaten über ebay geholt und es hat sich absolut gelohnt

    neupreis in deutschland 700€ (falls man den überhaupt noch bekommt)

    250$ kaufpreis
    100$ versand
    42€ steuern etc in deutschland

    im endeffekt waren es 312€ für nen absolut genialen bass.für mich hat es sich in jedem fall gelohnt.auch der kontakt war freundlich und da alles finanzielle über paypal ging war es auch sicher.wenn sich für mich wieder so ein deal ergibt werd ich auf jeden fall nochmal schwach ;)
     
  9. spud

    spud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    NBG
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.024
    Erstellt: 05.10.07   #9
    hab gerade bei ebay nen händler aus kanada entdeckt, preis für nen stingray 4 hh 3bd: 1.080€
    :eek::eek:
    klar das ist nicht das ende der fahnenstange (zoll etc.) aber trotzdem noch um einiges günstiger als hier ausm laden^^
    also sollt ich mir mal nen stingray zulegen....
     
  10. basssman

    basssman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    23.12.12
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #10
    vielen Dank leute, hat mir sehr weitergeholfen, vorallem das mit dem Zoll und so.
    Ich hab jetz mal geschaut, wenn ich mein bass bei dem Laden kauf, den einer von euch hier verlinkt hat, dann spar ich gegenüber deutschland nur 70€. wenn ich aber bei ebay einen viel günstiger finde, würde ich viel mehr sparen. Diese bässe sind dann meinstens aber gebraucht oder austellungsstücke und meist von Privathändlern.
    Meint ihr ich soll das wagen und 200€ sparen oder lieber auf die 200€ scheissen und neu meinen Bass hier kaufen???
     
  11. Zoid

    Zoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 07.10.07   #11
    ich als "geiz ist geil" gegner würde sagen "Support Your Local Dealer". da kannst du testen und bist auf der sicheren seite.
     
  12. GeorgeBush

    GeorgeBush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    538
    Erstellt: 07.10.07   #12

    wenn man sich ansieht, was unsere "local Dealers" auf die bässe im vergleich zum US preis draufschlagen, bin ich da etwas anderer meinung.

    ich hab ein vorführmodel von einem Lakland 55-94 ersteigert, war echt ein zufall, das teil in dem zustand zu dem preis zu bekommen: 2250 euro. Kostenpunkt bei stationmusic: 3690Euro!!!

    gebraucht bekommst du nen Lakland in den staaten sogar für insgesamt etwa 1900 euro. Man spart 1800 euro! das ist echt ein betrag, bei dem ich sage: vergiss den shop bei dir ums eck. und bei einem lakland ne gurke zu erwischen ist rel. unwahrscheinlich.
     
  13. Zoid

    Zoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 07.10.07   #13
    naja, bei dem preisunterschied geb ich dir recht.... dann hätt ich in den auch in den usa gekauft :) aber bei 200€ würd ich schon zum local dealer gehen ;) werd mir dieses jahr auch noch was bei http://www.ishibashi-music.com/ gönnen :D
     
  14. GeorgeBush

    GeorgeBush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    538
    Erstellt: 08.10.07   #14
    bei einem preisunterschied von 200 euro würd ich dann auch eher zu nem heimischen musikladen tigern, als bei ebay zu kaufen. da hab ich dann wenigstens neuware, und 2 jahre garantie. und außerdem fällt versand ganz weg oder ist ( zumindest bei sperrigen) gerätschaften billiger.

    ist jetzt vielleicht ein bißchen off topic, aber ganz versteh ich die preispolitik in europa ohnehin nicht. wenn man die preise zu den us vergleicht, heißt es immer: ja, händler in europa müssen die bässe erst teuer importieren (frachtkosten, zoll, eu steuer, und wollen natürlich auch daran verdienen), aber dann sollte ein bass in europa zumindest gleich teuer sein, wie ein selbst aus den staaten eingeflogener bass inkl. steuern und allem drum und dran.

    weiters sind beispielsweise die eurospectoren, in europa in summe immer noch teurer als einer aus den staaten!!! und das versteh ich dann überhaupt nicht mehr :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping