Erfahrung Gator G901 Amp-Head Trolley

von Watt83, 27.09.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    1.826
    Ort:
    Raum Koblenz
    Kekse:
    2.559
    Erstellt: 27.09.20   #1
    Hallo zusammen

    Ich suche eine Transport Alternative für meine Röhrentopteile . Ich hab zwei mal die Woche Probe mit zwei verschiedenen Bands und auch sonst noch on the road . Nun will ich aus verschiedenen Gründen meine Röhrentopteile nicht in den Proberäumen lassen.

    Bisherige Lösung amp cover und per Hand tragen. Nun in Kombination mit Gitarre und pedalboard in der Hand unhandlich man eckt öfter mal an und der Rücken freut sich auch nicht gerade. Zumal man nicht in unmittelbarer nähe der Proberäume parken kann.

    Nun hatte ich von Jahren mal sehr günstig den h&k ampguard gekauft ansich ein tolles Teil. Aber in der Praxis beim Rollen untauglich das Kippt hin und her .Bis es schließlich inkl. 20 kg topteil umkippt .

    Nun hab ich den gator g901 im Auge
    https://m.thomann.de/de/gator_g901_amphead_transporter.htm


    Ich habe aber bedenken bezüglich Haltbarkeit der Trolley auszieh Stange hat jemand mit dem Teil Praxis Erfahrung? Oder Alternativen?

    Umsteigen auf z.b blueamp oder laney sls irt kommt zur zeit nicht in frage.
     
  2. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    5.125
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    25.897
    Erstellt: 27.09.20   #2
    Hab zwar keine Erfahrung mit dem Teil, aber für mich wäre das nichts schon allein wegen der extrem kleinen Rollen.

    Das eignet sich nur für sehr glatte Böden, also für den Transport innerhalb des Flughafens oder so.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    4.827
    Ort:
    Süd Hessen
    Kekse:
    24.425
    Erstellt: 27.09.20   #3
    nicht mal in Flughafen, weil die zum Teil diesen fiesen Noppenboden haben...
    Eine Karre mit Luftbereifung dämpft die Schläge recht gut. Es gibt auch günstige Fahrradanhänger/Handkarren.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Watt83

    Watt83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    1.826
    Ort:
    Raum Koblenz
    Kekse:
    2.559
    Erstellt: 27.09.20   #4
    Danke für euere Meinungen. Ja denke auch mit diesen Spielzeug Rollen damit werd man nicht wirklich freude haben.

    Handkarre und fahrradanhänger sind leider zu sperrig für den Transport im auto .Und ein Proberaum liegt mitten in einem luftschutzbunker durch die relativ schmalen Luftschutz Türen mit absatz (Luftschutz Schleuse) passt so ein Gefährt auch nicht. Grosse sackkarre etc hab ich alles da .Ist aber zum wöchlichen Transport viel zu sperrig und schwer im Auto etc (kein Kombi)

    Ich denke werde wohl auf eine kleinere faltbare aluminium sackkarre in etwas hochwertiger Ausführung zurück greifen.

    Werde dann das Topteil mit gepolsterten ampcover hochkant mit spannriemen fest machen , vorteil ich kann noch das pedalboard auf die karre packen. Mal sehen ob das in der Praxis auch so funktioniert.

    Ansonsten bin ich für weitere Vorschläge immer offen.
     
mapping