Erfahrungen mit Evans EMAD & R-EMAD?

von b0zzen, 06.03.08.

  1. b0zzen

    b0zzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #1
    Moin :)

    Hat irgendjemand von euch schonmal diese EMAD-Felle von Evans probiert?
    Vielleicht hat auch jemand das Reso mit den 2 Dämfungsringen ums Loch getestet?

    Meinungen dazu?
    Wäre euch sehr dankbar :)
     
  2. i-drummer

    i-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    7.231
    Erstellt: 06.03.08   #2
    Hallo!

    Ich hab das EMAD2 als Schlagfell zusammen mit einem Aquarian Reso mit 5"er Loch und muss sagen: das gibt ein ordentliches Pfund mit gutem Tiefgang ab (22"x18"). Ist halt keine ganz billige Angelegenheit, aber in Anbetracht der Tatsache, dass ich kein ausgemachter Profi im Stimmen bin, war es mir die Investition wert. Gegenüber dem einlagigen Werksfell eine riesige Verbesserung!
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 07.03.08   #3
    Ich spiele ebenfalls ein EMAD mit einem Tama Werksreso. Mit sehr geringer Innendämpfung (gerolltes Tuch vor dem Reso) und dem breiten Schaumstoffring gibt es einen ordentlichen tiefen punch. Wer wenig Bass, aber viel Kick haben will, sollte sich dieses Fell eher nicht kaufen.
     
  4. b0zzen

    b0zzen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.08   #4
    Danke für die Info :)
    Wenn ich das so lese .. Hm, ich glaube, ich sollte mir mal eins ordern :)

    So gehts mir eben auch. Schau mer mal.
     
  5. b0zzen

    b0zzen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #5
    So, die EMAD's sind da und drauf.
    Hab jetzt noch nicht großartig spielen können, aber .. boah, Hammer :D
    Echt genial, was für Tiefen aus so einer 20"-Trommel kommen können. Absolute Empfehlung.

    BTW: Bei dem Werks-Schlagfell hat meine Freundin jetzt ganz schön was zum malen ;)
     
  6. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 11.03.08   #6
    Ja ich war auch freudig überrascht, als ich das EMAD auf meine 20er gezogen hab, übler Attack und ziemliche Tiefbässe, mehr als ich von der kleinen Süßen eigentlich gewohnt war :D
     
  7. MM

    MM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    26.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #7
    Ich bin auch am Überlegen, ob ich mir sowas mal zulegen sollte. Das Powersonic von Remo ist doch quasi das Gleiche, oder?
    Nur nochmal zum Verständnis und zum Mitmeißeln: Emad & Co machen keinen "Klick", oder? Spielt jemand so ein Fell ohne Reso-Öffnung, wie hört sich denn das an?
     
  8. b0zzen

    b0zzen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #8
    Das Grundprinzip ist fast das selbe. Beim Evans haste aber zwei verschiedene Schaumstoffringe, die du in nen "Halter" auf dem Fell stecken kannst. Beim Powersonix siehts aus, wie wenn das Kissen da draufgeclipst ist/wird.
    Wie sich das EMAD mit Reso ohne Loch anhört, weiß ich nicht. Könnte mal eins ohne Loch drauf machn, bin aber ATM zu faul *g*

    BTW: Beim EMAD Resonant Wird einer der beiden Schaumstoffringe "in das Loch gesteckt". Der Ringt hat mittige eine Nut, in der das Fell dann liegt.

    Was meinst du jetzt mit
    ??
     
  9. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 11.03.08   #9
    Also ich habe eine 22x18" Superstar Bassdrum (Birke mit einer Lage Linde oder so), als Schlagfell ein Emad und als Resonanzfell ein PowerstrokeIII gleichendes Werksfell mit 6" Loch. Anfangs fand ich das Emad ganz geil, inzwischen garnichtmehr. Ich habe inzwischen sämtliche Dämpfung aus der Bassdrum genommen und nur den dünnen Dämpfring des Emads drauf und trotzdem klingt die Bassdrum sehr trocken. Sie hat keine Unmengen an Bass, aber wenn man etwas vom Schlagzeug entfernt steht klignt das schon ganz okay. Ich habe aber das Gefühl, dass damit alle Bassdrums gleich trocken und steril klingen und sich nichtmehr wirklich viel nehmen. Gerade beim Aufnehmen laesst sich da nicht viel rausholen, der Klang vor dem Loch und in der Bassdrum ist unausgeprägt und leise. Ich hau wieder ein powerstroke drauf ;)
     
  10. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 11.03.08   #10
    Naja, ehrlicherweise ist die Tiefbassfähigkeit der 22" ST BD auch nicht sooo überragend, ich muß das wissen, hab selbst so eine!
     
  11. MM

    MM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    26.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.08   #11
    Mit "Klick" meine ich diesen Metal-Bassdrumsound. Es gibt doch Leute, die sich Dollarmünzen oder sonswas für nen Käse aufs Fell kleben, damit die eben mehr "klick" macht.

    Hat schonmal jemand ein solches Fell in der beschichteten Variante getestet?
     
  12. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 13.03.08   #12
    Für Klick nimm nen Emperor und Holzbeater.
     
  13. MM

    MM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    26.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #13
    Ich will ja den Klick undbedingt vermeiden...
     
  14. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 14.03.08   #14
    Achso. Also das Emad ist schon sehr kickig, auch mit Filzbeatern. Nimm halt nen Powerstroke Coated oder so, weiss ja nicht was für einen Sound du suchst.
     
  15. MM

    MM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    26.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #15
    Naja, einen sehr dumpfen, bassigen Sound. Sehr gedämpft eben. Da dachte ich, dass ich mit dem Powersonic coated gut beraten bin. Allerdings: Es ist eh nur für das miese Proberaum-Set, da kann ich auch noch ein wenig dran rum probieren, ohne dass es schlimm wäre.

    Grüße
     
  16. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 14.03.08   #16
    Hmm... wie gesagt, nimm nen Powerstroke Coated und ein geschlossenes Resofell.
     
  17. Drummer-25

    Drummer-25 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Ybbsitz/Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 16.03.08   #17
    Also ich spiele das 22" Evans Emad coated, es klingt sehr warm und hat ziemlich viel Bass, also nichts mit dem Klick zu tun die Metaler haben immer clear Felle und meistens Trigger dann hast du den Klick! Bei mir ist das garnicht der Fall! Mir gefällt der Sound, kenn zwar die clear Version davon nicht aber naja!
     
  18. MM

    MM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    26.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.08   #18
    Ich denke ich werde mir das Powersonic coated kaufen. Wenn mir das nicht gefällt kann ich ja das Powerstroke immer noch später kaufen. Vielen dank erst mal.
     
  19. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 16.03.08   #19
    Emad klingt im Gegensatz zum Emad2 natürlich wärmer und bassiger. Ich kann nur sagen, ein Emad2 verhälts ich wie ein Emperor + Dämpfring halt und ein Emperor auf der Bass klingt nach "klick". "Metaldrummer" nehmen, wenn man das denn so pauschalisieren möchte, genauso wie fast jeder andere Drummer derzeit einlagige oder zweilagige vorgedämpfte Felle... also Emad, Emad2, PowerstrokeII, PowerstrokeIII, EQ1, EQ1, EQ2, EQ3, EQ4, Superkick, Superkick2... Das "übliche" halt. Getriggert wird garnicht soviel wie man meint, eine grenzfläche oder anständiges EQing machen diesen Sound locker möglich. Die Bassdrum selbst, klingt unabgenommen ganz anders.
     
Die Seite wird geladen...

mapping