Erfahrungen mit Line 6 Spider 30 ?

von AC/DC-Malcolm, 09.06.05.

  1. AC/DC-Malcolm

    AC/DC-Malcolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    6.05.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Stetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 09.06.05   #1
    Hi,
    ich würde mir vielleicht demnächst den Line 6 Spider mit 30 Watt anschaffen. Vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen hier rein schreiben.

    ´n paar Fragen zu dem Verstärker:

    - was hat der eigentlich für einen Speaker drin?
    - bringen die einzelnen Soundmodes gute Ergebnisse?
    - hat der einen ext. Speakerausgang?
    - reicht er zum Proben mit der Band? (Ich dachte mit dem 12" Speaker geht´s schon)

    Also schon mal Danke und Bleibt am Rocken!! :rock:
     
  2. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 09.06.05   #2
    Hatte mal den 15er und der war nicht wirklich das gelbe vom Ei. als Uebungsverstaerker fuer daheim sicher zu gebrauchen, aber fuer band iss das nix. Nicht wegen der Lautstaerke, sondern wegen dem Klang. Und da wird der Spider 30 nicht viel besser sein. (und zu leise ist er ausserdem)

    Ich wuerd dir eher zu nem Gebrauchten spider 112 / 212 raten.
    Beim Spider fangts beim 112er an gut zu klingen, und der reicht mit 75 watt auch fuer die bandprobe. Und den 1er gebraucht kriegst du um 250 euro, das ist imo einem neuen spider 30 auf jeden Fall vorzuziehen.

    Um deine Fragen konkret zu beantworten:

    er hat einen celestion custom speaker, die amp models sind Muell und er hat keinen speakerausgang (bin ich mir jetzt ziemlich sicher. Waer auch eher unsinnig).
    Und fuer die Band ist er zu leise (ausser es willst nur du allein mit nem drummer jammen, dann koennt sichs ausgehn)
     
Die Seite wird geladen...

mapping