Erfahrungen mit Mitec Performer 28

von hallo?, 16.12.06.

  1. hallo?

    hallo? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    6.10.07
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Horb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #1
    Hey!

    wie findet ihr das Mitec Performer 28? Brauche es hauptsächlich um Reden zwischen von verschiedenen Leuten (Podiumsdiskussion oder sowas) abzumischen. Vllt auch mal die ein oder andere Band.

    Was habt Ihr von diesem Teil für einen Eindruck?
    Wie viel dürfe, sollte man dafür bezahlen? Gebraucht, wenig genutzt.

    Danke
    Fabian

    http://i17.ebayimg.com/01/i/000/7e/2c/cda3_1.JPG
    http://i12.ebayimg.com/02/i/000/7e/2c/deff_1.JPG
    http://i14.ebayimg.com/05/i/000/7e/2c/d468_1.JPG
    http://i12.ebayimg.com/04/i/000/7e/2c/da3f_1.JPG
    http://i10.ebayimg.com/06/i/000/7e/2c/e5cc_1.JPG
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 16.12.06   #2
    Zum Preis kann ich dir nichts sagen, aber zu Mitec.

    IMHO
    • 1a Pulte mit ganz langer Lebensdauer.
    • Sehr guter Service.
    • Mitec Pulte sind einfach ein sehr gute Profi Pulte.
    • Guter "Klang" und Bedienbarkeit.

    Besser als A&H usw.

    Topo :cool:
     
  3. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 17.12.06   #3
    sollen probleme mit dem headroom haben. also du machst deine mischung, jetzt komm einer nuschelt was rein und du krigst es nicht mehr wirklich lauter.

    insgesammt wird die firma wohl oft unterschätzt.
     
  4. hallo?

    hallo? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    6.10.07
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Horb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #4
    sorry aber was heißt IMHO?

    hab mal ein bisschen dazu gegoogelt ... und finde nirgends die firma mitec oder auch nur daten bei nem versandhaus oÄ. ... hättet ihr mir ein link?

    noch ne doofe frage ... hat das ding stereo eingänge? wenn ja, sind das chinchkupplungen, sodass ich auch n cd-player dranhängen kann? bzw. n anderes pult?

    @highQ ... meinst du über- oder unterschätzt?

    kennt ihr den neupreis und die maße von dem teil?

    dank euch!
    fabian
     
  5. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 17.12.06   #5
    Ich frag mich manchmal wirklich, was daran so schwer sein soll, eine Adresse bei google zu finden...:rolleyes:

    Mitec-Music
     
  6. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 17.12.06   #6
    Jetzt denk nochmal darüber nach, was "Headroom" bedeutet...

    Im entsprechenden Thread im PA-Forum (da wirst Du das wohl gefunden haben), ging es darum, dass die Preamps einer älteren Mitec Konsole es nicht so gerne haben "rot" gefahren zu werden, sprich, man sollte eher vorsichtig pegeln.
     
  7. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 17.12.06   #7
    Mitec ist imho eine zwigespaltene Sache.

    Es sind solide und eigentlich auch gute, alte Kisten. Aber einige davon (alle die ich bisher kennengelernt habe) neigen zu 3 Problemen. Die Gainstruktur ist nicht gerade clever, sie neigen zum Übersteuern. Ab einer gewissen Gainstellung rauschen sie dann auch hörbar. Und die EQs sind nicht grad jedermanns Geschmack.

    Es kommt halt jetzt immer drauf an was du machen willst. Hast du vor damit rider zu erfüllen, hast viele Fremdtechniker am Tisch etc dann würd ich es vergessen. Die Dinger sind absolut nicht mehr riderfest, und du würdest sicher das ein oder andere Mal Probleme bekommen. No Mitec kommt in vielen Ridern direkt hinter no Behringer ;)

    Wenn es aber nur für dich sein soll dann ist es auf jeden Fall ne Überlegung wert. Du musst dich dann halt ein bisschen mit dem Teil beschäftigen, gerade um ein Gefühl für die Gains zu bekommen. Aber für den Zweck würde ich es einem Behringer + Co auf jeden Fall vorziehen. Lieber was altes solides mit bekannten Fehlern auf die man sich einstellen kann, als was neues und "unsolides" bei dem die Fehler aufgrund des niedrigen VKs gar nicht mehr groß zu Sprache kommen ;)

    Wa kommt einfach auf den Einsatz an. Zum Vermieten würd ichs vergessen, für dich selbst würd ichs nehmen.
     
  8. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 17.12.06   #8
    Na wenn Du danach genau so sorgfältig gegoogelt hast, wie nach Mitec...

    IMHO - Google-Suche

    1. Ergebnis...
     
  9. hallo?

    hallo? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    6.10.07
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Horb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #9
    oke danke ...

    was heißt das?

    ich dachte, das Mitec sei was altes solides - versteh grade nur noch bahnhof :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping