Erfahrungen mit Wilkinson Tonabnehmern

von strati01, 16.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. strati01

    strati01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.08
    Zuletzt hier:
    14.01.17
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    82
    Erstellt: 16.10.08   #1
    Hi, hat jemand erfahrungen mit / über Wilkinson Humbuckern? Überlege mir welche zu zulegen.
     
  2. julian95

    julian95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    13.05.20
    Beiträge:
    229
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.10.08   #2
    was hast du denn mit denen vor?
    welche richtung spielst du?

    mfg julian
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.679
    Ort:
    Benztown-area
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 17.10.08   #3
    Sind gut brauchbar, würde sagen gutes Mittelfeld qualitativ. Also für den Preis ok, aber nichts für einen "Profi" der von Boutique verwöhnt ist.
     
  4. julian95

    julian95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    13.05.20
    Beiträge:
    229
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.10.08   #4
    ja das stimmt.
    ich weis jetzt nicht genau, was sie kosten, aber die dimarzio x2n sind auch sehr gut für alle einsätze.

    greez
     
  5. strati01

    strati01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.08
    Zuletzt hier:
    14.01.17
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    82
    Erstellt: 18.10.08   #5
    Ja hi, die Teile kann ich mit`n bischen Glück für ca 40 Ocken (beide) bekommen. Ich spiel, naja ich versuch`s, so einiges wie z.B. von Nickelback über Guns `n Roses bis Metallica:rock:. Für so Sachen wie Chilli Peppers hab ich noch ne Strat. Wobei ich sagen muß, daß ich den Clean-Sound von ner Strat einfach unerreicht finde. Ich find auch Sachen von Hendrix, the Who und van Halen seeeehr geil. Bin da echt nicht wählerisch aber John Frusciante und Slash sind schon echt geile Gitarristen:hail:. Deswegen "muß" ich beide Modelle haben, aber ich kann einfach nichts original lassen:rolleyes:. Ich muß immer rumfummeln bis ich mit den Klamotten so zu frieden bin, daß ich sagen kann : Ok, dat geht schomma bis ich mir`s Original leisten kann.!:D

    Und dank`euch erstmal für eure Antworten:great:
     
  6. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    23.04.20
    Beiträge:
    8.488
    Ort:
    Österreich
    Kekse:
    22.289
    Erstellt: 19.10.08   #6
    Na komm junge, was gscheiteres als nur "wilkinson" wär schon noch drin gewesen, oder?

    Nächstes mal schließ ich das Teil.
     
  7. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    bei Leipzig
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 19.10.08   #7
    Das weas Du damit spielen willst ist schon ein großes Spektrum. Für Sachen, wie die Peppers würde ich meine, die ich habe und zufälliger weiße auch grad verkaufen möchte, nicht empfehlen, für G´n R oder von Van Halen schon eher. Es hängt natürlich auch von der Gitarre ab, in der sie dann sind. Meine klingen jedenfalls differenziert, was schon mal ein wichtiger Aspekt für mich ist. Vom Ton her etwas wärmer als ein SH-4, aber mit etwas weniger Output. Ich habe sie zur Zeit in einem Thinline Eigenbau und damit spiele ich fast nur clean. Dafür sind sie aber nicht so gut geeignet.
    Wilkinson stellt aber verschiedene Toabnehmer her, die ja auch klanglich variieren. Ich kann Dir leider nur etwas zu meinen Humbuckern sagen. Singlecoils produzieren die auch. Ob man damit den Peppersound hinbekommt, weiß ich aber nicht. Der Amp, die Gitarre und die Spielweise spielen da ja auch noch eine Rolle.
    Das Set für 40 Euro, ist aber durchaus ein guter Preis. Das sind ja nur 20 Euro pro Humbucker oder 13,33 Euro pro Singlecoil, je nach dem was für ein Set Du meinst . Überlege mal, wie viel Du bei Firmen wie Seymour Duncan, DiMarzo oder EMG hinblättern würdest. Damit kann man nicht viel falsch machen. Austesten ist da immer das Beste, da Geschmäcker ja verschieden sind und wenn sie Dir nicht gefallen, verkaufst Du sie halt wieder und holst Dir Andere. Bei teureren PU´s würde ich das aber nicht so handhaben, denn wenn man für ein Set 140 - 200 Euro inverstiert, sollte man schon in etwa wissen, worauf man sich einläßt.
     
  8. julian95

    julian95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    13.05.20
    Beiträge:
    229
    Kekse:
    23
    Erstellt: 19.10.08   #8
    aber wenn du sachen wie metallica spielst, denn benötigst du eig. nur einen steghumbucker^^... am besten der EMG 81.
    kostet etwa 80-90 euronen und hat ein seehr definierten sound.
    ich würde mal sagen, das du davon mehr hast.^^
     
  9. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    bei Leipzig
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 19.10.08   #9
    Er spielt ja nicht nur Metallica und so definiert wie z.B. ein X2N, Evo oder meine MEC´s klingt der 81er an meinem V3 und meinem GAT100R auch nicht. Das "sehr" würde ich da also streichen. Der 81er ist aber für Sachen wie Nickelback oder RHCP eher ungeeigent. Da muß eher etwas Allroundmäßiges her. Metallica noch für die Peppers die ideale Wahl, decken aber insgesamt gesehen mehr Bereiche ab. Einen 81er für G´n R oder Nickelback kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen und für die Peppers halt schon gar nicht, während man mit bestimmten Wilkinson sicher auch einen Metallica ähnlichen Sound hinbekommt. Meine haben nicht so viel Ouput klingen aber auch definiert und haben genug Wärme, um auch mal was Cleanes zu spielen. Der 81er schränkt den Sound da viel zu sehr ein und ist noch nicht mal splittbar. Während man einen Wilkinson in der Regel auch splitten kann und dann einen Singlecoilsound hat, der einem den Peppers Sound schon ´ne ganze Ecke näher bringt.
     
  10. strati01

    strati01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.08
    Zuletzt hier:
    14.01.17
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    82
    Erstellt: 19.10.08   #10
    Hi, danke für eure Antworten. Hab die Teile jetzt für 36,12 inkl. Versand geschossen!!! Ja also das sind Zebra Humbucker, der Neck hat 8 und der Bridge satte 14 kohm (laut Hersteller). Ich glaub für Nickelback, G´n R, van Halen und Teilweise sogar für einiges von Metallica sind die Dinger bestimmt was, ok kann mich auch täuschen, aber mit 100%er Sicherheit besser als die PU`s die in meiner Gitte drin sind! Das ist ne Paula von Bakers. Ja ich weiß, daß alle diese Billigbretter verachten, aber meine hat nach ein bischen fummeln ne gute Saitenlage ist laut meinem Korg-Stimmgerät Bundrein und sieht zudem noch verdammt gut aus. Für die Peppers Sachen hab ich noch meine (wie solls bei einem 3fachen Papi auch Kohlemäßig anders sein) Strat Kopie. Peppers ohne Strat? Geht doch gar nicht!!! Na ja ich spar noch auf ne Fender Mexico Classic Player 60`s aber das kann noch was dauern. Deswegen will ich mir die Paula son bischen "aufmotzen". Apropos aufmotzen, die Wilkinson Bucker sind 4 Adrig und jetzt möchte ich noch 2 Push/Pull Vol. Potis haben :-) ! Hat jemand zufällig sowas in der Schublade liegen? Äh... dann müßte mir nur noch jemand verständlich erklären wie ich das dann zusammenlöten muß. Keine Panik, bin gelernter Handwerker und hab schon so einiges zusammen gebastelt was dann auch funzte! :-)
    PS.: Ich hab mal versucht ein paar Fotos von meinen beiden hochzuladen, ich hoffe es hat geklappt.
    Mfg P.S.

    PPS.: Bei dem Strat-Bild bitte nicht auf dieses Dings da rechts achten, das soll ein "Amp" darstellen. War nun mal bei der Gitte dabei.
     

    Anhänge:

  11. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    bei Leipzig
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 19.10.08   #11
    Wenn mir jemand ein oder zwei Pull/Pull Potis verkauft, kannst Du gern meine Push/Pull Potis haben. Das Einlöten ist gar nicht so schwierig. Eigentlich benötigst Du auch nur einen. Damit kannst Du auch beide Tonabnehmer splitten.
    Ich habe übrigens mit manch preiswerter Gitarre schon gute Erfahrungen gemacht. Einmal, in meiner Rira, waren so richtig gut klingende PU´s verbaut. Das war in dem Fall aber eher die Ausnahme, denn selbst bei Gitarren bis 700 Euro war sonst keine dabei, wo mir die Tonabnehmer richtig gut gefielen. Bakers kenne ich nicht, aber wenn sie bundrein ist, sich gut spielen läßt und Dir optisch gefällt, lohnt sich ein PU-Wechsel vielleicht. Aber das kann man natürlich erst rausfinden, wenn mans macht. Manchmal soll die Grundsubstanz ja schon zu schlecht sein. Bei Deiner hört sich das aber nicht so an und ausschauen tut sie auch nicht, wie viele Billigäxte.
    Viel Spass mit den neuen Tonabnehmern. Kannst ja mal drüber berichten, wenn sie eingebaut sind.
     
  12. strati01

    strati01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.08
    Zuletzt hier:
    14.01.17
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    82
    Erstellt: 19.10.08   #12
    Klar mach ich, allerdings bin ich am Freitag zum 3ten mal Papa geworden deswegen kann das noch ein wenig dauern. :-)
     
  13. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    bei Leipzig
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 19.10.08   #13
    Na dann nachträglich noch herzlichen Glückwunsch :). Es eilt ja auch nicht. Mach es, wenn Du Zeit und Ruhe hast. falls das in den nächsten Monaten für Dich überhaupt der Fall sein wird.
     
  14. strati01

    strati01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.08
    Zuletzt hier:
    14.01.17
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    82
    Erstellt: 19.10.08   #14
    Danke. Noch was, hast du oder kennst du jemanden der nen guten Amp günstig abgeben will? Ich hätte am liebsten nen Marshall MG 30 oder 50 DFX oder Fender Frontman 25/50. Ich hab nen LEEM Multiamp mit 100W RMS. Da kannste Gitte, Bass, Keyboard und 2x Micro anstöpseln. Hat nen Ladenpreis von 399 Ocken, würde auch gern tauschen. Mit dem Teil kann ich meine ganze Siedlung nerven und hab dann noch nicht mal ganz aufgedreht !
     
  15. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    bei Leipzig
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 20.10.08   #15
    Ich kenne da leider niemanden und verkaufe selbst nur einen Rocktron RT120C. Aber ob der was für Dich wäre, glaube ich eher nicht, denn der kann auch leut genug werden, um eine Siedlung zu beschallen.
     
  16. Razorblade

    Razorblade Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.12.08   #16
    Servus Strati

    Ich möchte meine Epiphone Special II mit neuen Humbuckern bestücken und bin auf der Suche nach einen Test Bericht von Wilkinson Zebra Humbuckern auf deinen Bericht gestoßen ...wie klingen sie denn nun ? ...würde sich der Umbau lohnen für mich oder sind meine Humbucker die von Epiphone verbaut wurden OK ?


    gruss Razorblade
     
  17. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    2.07.19
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    in einem Kaff
    Kekse:
    15.156
    Erstellt: 07.01.09   #17
    Das würde mich auch brennend interessieren. Die solls aber nach Aussage eines Verkäufers, den ich mal angeschrieben habe von ihm nur in 2-adrig geben, auf der anderen Seite liest man aber auf Harmony-Central auch von 4-adrigen.
    Mich würden auch die Zebra-Humbucker interessieren, also falls da jemand mal was zu sagen kann. Hätte überlegt sie auch in meine Epiphone LP Standard einzubauen, so "übergangsweise" :)
     
  18. strati01

    strati01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.08
    Zuletzt hier:
    14.01.17
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    82
    Erstellt: 21.01.09   #18
    Hi, und sorry das ich mich erst jetzt wieder melde. Aber, momentan hab ich leider sowas von überhaupt gar keine Zeit!:o Ich habe echt noch nicht die Zeit gefunden die Teile rein zu schmeißen, was noch dazu kommt ist, daß ich für meine Strat Kopie nen Satz Fender Mexico PU`s aus ner Classic Player 60`s richtig günstig bekommen habe!:great: Leider aber auch noch nicht drin, leider leider. Die Strat kriegt dann auch noch nen neuen Hals und und und...
    Ach, ich muß mich entschuldigen, als ich seinerzeit die Wilkinson Hummys beschrieb, hab ich mich mit einem anderen Hummy-Set vertan. Die Wilkinsons sind "nur" zweiadrig.
    Äh... ich weiß nicht ob ich die Epi- bucker gegen die Willies tauschen würde, weil ich eigentlich immer zu hören bekommen habe, daß die Epi`s eigentlich echt gut sein sollen. Ich persönlich hab die Willies nur genommen weil ich ne Paula Kopie hab, und die Hummies da drin scheiße sind! Wenn ich ne Epi hätte würde ich Seymour Duncan Alnico 2 Pro Hummys nehmen. Die benuzt Slash auch!!! Ne Epi möchte ich auch noch haben, allerdings die Slash Signatur. Die ist wie ich sie gerne hätte und gespielt hab ich sie auch schon mal, boah ey, schwer geil!!!
     
  19. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    2.07.19
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    in einem Kaff
    Kekse:
    15.156
    Erstellt: 22.01.09   #19
    Aha, das ist ja dann schonmal aufschlussreich, dass sie nur 2-adrig sind. Dann kommen sie für mich eigentlich eher nicht in Frage, weil ich keine Lust habe, schon wieder PUs umzubauen.
    Also ich die Epi-PUs sind vllt nicht schlecht, aber ich finde, dass die bei Verzerrung einfach zu sehr matschen und das wollte ich vorrangig damit beheben, vom Grundsound gefallen mir die sogar...
    Die AlNiCo II Pro hatte ich auch schon ins Auge gefasst, bin aber bei DiMarzio beim PAF Joe oder Air Norton für Neck gelandet...für Bridge weiß ich noch nicht.

    Danke für deine Infos schonmal! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping