Erfahrungsbericht: Gitarre restaurieren Ibanez RGA 121

  • Ersteller Cameloni88
  • Erstellt am
Cameloni88
Cameloni88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.18
Registriert
04.06.10
Beiträge
112
Kekse
940
Ort
Siegen
So Leute,
es ist endlich soweit!Nach ewig langer Suche und unzähligen Gesprächen mit potenziellenVerkäufern konnte ich eine Ibanez RGA 121 erlangen :) Ich war schonkurz vor dem Aufgeben, als ich die Kleinanzeigenseite www.tutti.chfand. Dies ist ein kleines Handelsportal aus der Schweiz, sehrempfehlenswert und hierzulande realtiv unbekannt. Wer ein Instrumentoder etwas anderes sucht, der kann die Seite als Alternative sehen ;)Aber zurück zu der Gitarre.
Der Traum war natürlichdas NTF Modell, mit seiner schönen natürlichen Lackierung (nurKlarlack). Das Holz ist einfach ein Traum bei diesen Gitarren, sowohloptisch als auch klanglich, doch leider wurden die Modelle nur von2005 bis 2008 gebaut, was es extrem schwer macht, heute ein solchenzu finden. Und dann noch in gutem Zustand...grauenhaft....
Leider handelt es sich beimeiner Gitarre nicht um ein NTF Modell, sondern um das baugleiche VLFModell, welches ein anderes (rostbraunes/rotes) Finish aufweist. VomHolz drunter ist hier leider nicht viel zu sehen.
Also was macht man??
Klar, Restaurieren!Abschleifen! Traum erfüllen!


Ran ans Werk:


Schritt 1: Demontage


Ichhabe begonnen die Saiten abzuziehen, die Brücke (Gibraltar Plus->der absolute Knaller!!) demontiert und den Hals abgeschraubt. Danachhabe ich die Potis demontiert und die gesamte Elektrik im E-fachverstaut. Da ich mich nicht mit Schaltungen und Löten auskenne, habeich die Pickups und die Verkabelung in der Gitarre gelassen, dasE-Fach abgeklebt und einfach mit der Arbeit begonnen. Ich weiß, dassollte man nicht tun, alles könnte vollstauben aber ich wollte nichtzum Gitarrenbauer rennen und da für 'nen Haufen Geld alles wiedereinbauen lassen.


Schritt 2: Lack runter


Alsalles abgeklebt war (E-Fach, Buchse, Halstasche) habe ich mit demSchleifen begonnen. Glücklicherweise ist die VLF nur recht dünnlackiert, sodass der Lack auf dem Mahagonie auf der Rückseite undden Seiten recht leicht runterkam. Nach ca. 2 Stunden Schleifen(80er, 120er, 180er Körnung) hatte ich diese Stellen komplett vomLack befreit. Im Anschluss habe ich mit der Vorderseite begonnen undda kam der erste kleine Rückschlag: Der Lack ist auf der Frontdeutlich dicker und besser ins Holz eingezogen. Es handelt sich beidem Top um Ahorn, welches den Lack scheinbar deutlich besser annimmtals das offenporige Mahagoni der Rückseite. Nach einer halben Stundehab ich's aufgegeben und mir einen Excenter-Schleifer besorgt. Mit80er, 120er, 180er und 240er Schleifscheiben habe ich den Lack ganzgut abbekommen und gleichzeitig für eine schöne gleichmäßigeOberfläche gesorgt. Das Holz sah in diesem Schritt schon absolutsuper aus und ich habe es dann noch von Hand mit 240er Papiergeschliffen (IMMER in Faserrichtung). Insgesamt lief dieLackentfernung sehr gut muss ich sagen, hätte ich so nicht gedacht.Die einzigen kniffeligen Stellen sind die Rundungen zwischen den"Hörnchen", links und rechts von der Halstasche. Aber auchdas geht ganz gut, man muss sich nur Zeit nehmen und geduldigbleiben. Denke die Stellen sind bei jeder Gitarre ein Problem, da sieeinfach schwer zu erreichen sind.


Schritt 3: Lackierung


Umdie Lackierung möglichst natürlich zu gestalten habe ich mir einenmatten Wasserlack besorgt, der die Gitarre nich so sehr glänzen undblitzen lässt. Ich mags lieber wenn man das Gefühl hat noch Holz inder Hand zu haben und das sollte man dann auch sehen können ->Matter Lack :)
Zunächsthabe ich die Gitarre grundiert um den folgenden Lackschichten denbestmöglichen Halt auf dem Holz zu gewährleisten. Zwei Stundentrocknen, anschleifen mit 320er Papier und die zweite Lackierungansetzen. Diesmal bereits mit dem Klarlack. Die Gitarre wurde hängendgespritzt und ist danach 24 Stundenzum Trocknen hängen geblieben. Am nächsten Tag habe ich den Lackmit 600er Nassschleifpapier angeschliffen und erneut lackiert. ImAnschluss folgten 2 Tage Wartezeit, damit der Lack aushärten konnte.Diese Zeit habe ich genutzt für:


Schritt4: Bünde säubern und Ölen


Ichhabe den demontierten Hals mit einem Lappen und Spüliwassergereinigt (nicht baden lassen, nur anfeuchten und schrubben), dieBünde mit einer Ziehklinge vorsichtig abgezogen und danach leichtanpoliert. Danach kam das Hartöl auf das Palisander Griffbrett undkonnte 30 Minuten lang einziehen, bevor der Überschuss sorgfältigmit einem Lappen entfernt wurde. Nach einem Tag ist das Öl komplettdurchgetrocknet und schön ins Holz eingezogen. Wie neu, vonSpielspuren ist keine Spur mehr zu erkennen.


Schritt 5: Montage


Nach den Trockenzeitenhabe ich alles wieder eingebaut, verschraubt und eingestellt. DasTesten konnte beginnen :)


Ich bin absolutbegeistert, sowohl von der Optik, als auch vom Sound der Gitarre, soein Instrument hatte ich noch nie!! Echt der Hammer!


So....ich hoffe, diesesReview hat einigen Leuten geholfen, die selbst ein kleinesBau-/Restaurationsprojekt vor sich haben. Die Mühe lohnt sich wennman gewissenhaft und sorgfältig arbeitet! Also viel Spaß beimbasteln, schleifen, lackieren und was man da alles so macht, mir hatsauf jeden Fall viel Freude bereitet.
Hier noch ein paar Bilder für euch ;)



















 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • IMG_0695.jpg
    IMG_0695.jpg
    179,5 KB · Aufrufe: 345
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
tobish
tobish
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.22
Registriert
20.01.08
Beiträge
509
Kekse
1.892
Sehr schön. :) Hättest du die Bilder noch geordnet hätte es mir aber besser gefallen.
 
JesusCrisp
JesusCrisp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
11.05.10
Beiträge
550
Kekse
728
Ort
Österreich
Echt nett, hat auch eine ziemlich schöne Maserung das Teil. :)
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.382
Kekse
24.293
Witzig. Als ich mir meine damals gekauft hatte, wurde sie hier als "IKEA-Gitarre", wegen der Optik, bezeichnet... :D

Wie auch immer, ich freue mich für Dich, dass Du jetzt endlich auch eine hast.
 
Cameloni88
Cameloni88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.18
Registriert
04.06.10
Beiträge
112
Kekse
940
Ort
Siegen
Witzig. Als ich mir meine damals gekauft hatte, wurde sie hier als "IKEA-Gitarre", wegen der Optik, bezeichnet... :D

Wie auch immer, ich freue mich für Dich, dass Du jetzt endlich auch eine hast.

Vielen Dank!
 
Evili
Evili
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.21
Registriert
12.05.08
Beiträge
609
Kekse
1.498
Tolles Projekt! Mann, für eine 121 würde ich TÖTEN!

Der Finish ist sehr interessant. Klingt nicht besonders aufwendig und sieht sehr natürlich aus. Und ist wahrscheinlich beständiger als Öl oder Wachs.

Musst jetzt aufpassen dass ich nicht bei dir einbreche und die Gitte klaue ;) gnar har har!
 
E
eguana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.22
Registriert
20.02.07
Beiträge
925
Kekse
2.915
Ort
Köln
Tolles Projekt! Mann, für eine 121 würde ich TÖTEN!

Der Finish ist sehr interessant. Klingt nicht besonders aufwendig und sieht sehr natürlich aus. Und ist wahrscheinlich beständiger als Öl oder Wachs.

Musst jetzt aufpassen dass ich nicht bei dir einbreche und die Gitte klaue ;) gnar har har!


Dann sollte ich meine auch mal verstecken... und wenn ich mir vorstelle das ich meine damals für 600 Euro neu gekauft habe , weil sie niemand haben wollte:D
Ich hoffe das Ibanez die 121 mal wieder einführt...oder ne andere RGA mit fester Brücke aus der Prestige-Serie.

Ich haette ja meine gerne in diesem Giftgrün wie sie der Gitarrist von August Burns Red hat.

http://www.guitarworld.com/files/imagecache/futureus_imagegallery_fullsize/gallery/JB4.jpg -.... da die erste... supergeil!
 
Sashman
Sashman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Registriert
12.08.10
Beiträge
1.139
Kekse
10.055
Ort
Erftstadt
Schöne Arbeit :great:
Dafür gibt es Kekse !

Gruß
Sash
 
Evili
Evili
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.21
Registriert
12.05.08
Beiträge
609
Kekse
1.498
Dann sollte ich meine auch mal verstecken... und wenn ich mir vorstelle das ich meine damals für 600 Euro neu gekauft habe , weil sie niemand haben wollte:D
Ich hoffe das Ibanez die 121 mal wieder einführt...oder ne andere RGA mit fester Brücke aus der Prestige-Serie.

Ich haette ja meine gerne in diesem Giftgrün wie sie der Gitarrist von August Burns Red hat.

http://www.guitarworld.com/files/imagecache/futureus_imagegallery_fullsize/gallery/JB4.jpg -.... da die erste... supergeil!

Das hoffe ich sooo auch! Ich bin schon fast drum und dran das FR aus meiner RG Prestige rauszufräsen und de Hardtail einzubauen xD

Ja, diese Gitarre kenne ich, die hab ich schon live gesehen ;)
 
E
eguana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.22
Registriert
20.02.07
Beiträge
925
Kekse
2.915
Ort
Köln
Das hoffe ich sooo auch! Ich bin schon fast drum und dran das FR aus meiner RG Prestige rauszufräsen und de Hardtail einzubauen xD

Ja ich versteh da auch Ibanez nicht... Die RGA 121 war fast das geilste was die je gebaut haben.

1. Der Korpus der Gitarre ist dünner und angenehmer geshaped als bei der RG .. und somit viel Leichter.
2. Der Mahagoniekorpus statt Linde... ist natürlich Geschmackssache , aber ich steh auf Mahagonie
3. KEIN FLOYD ROSE TREM!!!!! Ich kann damit nichts anfangen und die Gibraltar Bridge ist einfach der hammer!!!
4. Die Verarbeitung der Prestigeserie zu dem Preis... ich glaube neu hat die Gitarre an die 1000 gekratzt und das mit dem bekannt guten Formkoffer von Ibanez. Ich würde meine nicht unter 1000 abgeben... weil einfach ... Traumgitarre.

Naja Ibanez hat sicher nen guten Grund warum sie die RGA 121 und 321 aus dem Programm genommen haben.... mit den billigen kann ich nichts Anfangen und die neuen Prestige haben alle FR...
 
Evili
Evili
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.21
Registriert
12.05.08
Beiträge
609
Kekse
1.498
Ja ich versteh da auch Ibanez nicht... Die RGA 121 war fast das geilste was die je gebaut haben.

1. Der Korpus der Gitarre ist dünner und angenehmer geshaped als bei der RG .. und somit viel Leichter.
2. Der Mahagoniekorpus statt Linde... ist natürlich Geschmackssache , aber ich steh auf Mahagonie
3. KEIN FLOYD ROSE TREM!!!!! Ich kann damit nichts anfangen und die Gibraltar Bridge ist einfach der hammer!!!
4. Die Verarbeitung der Prestigeserie zu dem Preis... ich glaube neu hat die Gitarre an die 1000 gekratzt und das mit dem bekannt guten Formkoffer von Ibanez. Ich würde meine nicht unter 1000 abgeben... weil einfach ... Traumgitarre.

Naja Ibanez hat sicher nen guten Grund warum sie die RGA 121 und 321 aus dem Programm genommen haben.... mit den billigen kann ich nichts Anfangen und die neuen Prestige haben alle FR...

Ohja du hast wohl ziemlich GENAU meinen Gitarrengeschmack. Ne, die 121 ist richtig genial und nicht mit den neuen RGAs zu vergleichen. Hab mir ja ne RGA42 gekauft, n gutes Teil (bis auf die PUs, blüargh!) aber einfach nicht zu vergleichen.

Ibanez' Floyd Rose-Wahn finde ich einfach absurd. Schau dir mal die vielen Gitarren an! Und sehr wenige haben Hardtail. Ich meine, 95% der Gitarristen brauchen dieses Teil nicht.
 
E
eguana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.22
Registriert
20.02.07
Beiträge
925
Kekse
2.915
Ort
Köln
Ohja du hast wohl ziemlich GENAU meinen Gitarrengeschmack. Ne, die 121 ist richtig genial und nicht mit den neuen RGAs zu vergleichen. Hab mir ja ne RGA42 gekauft, n gutes Teil (bis auf die PUs, blüargh!) aber einfach nicht zu vergleichen.

Ibanez' Floyd Rose-Wahn finde ich einfach absurd. Schau dir mal die vielen Gitarren an! Und sehr wenige haben Hardtail. Ich meine, 95% der Gitarristen brauchen dieses Teil nicht.


Ja Ibanez bedient einfach in meinen Augen eine sehr antiquierten Markt und das bei einem Unternehmen das damals durch moderne Gitarren bekannt wurden. Aber der 80er Jahre Floyd Rose Heavy Start Style ist einfach vorbei. Die RG ist einfach doch zu dick und klobig... das Floyd Rose ist soo speziell das es nur von manchen Usern wirklich benutzt wird. Die meisten Kaufen ne RG wegen dem dünnen Hals und lassen sich das FR - Blockieren. Die Zahl der Threads bestätigt ja wieviele nach RG`s ohne FR suchen , nach Möglichkeiten es zu sperren oder nach Alternativen. Mit der RGA 121 hat Ibanez ja mehr als bewiesen das sie es können.... ich glaub ich kenne keine junge Gitarre die so schnell zum " Klassiker " und Objekt der begierde vieler geworden ist und die die sie haben rücken sie nicht raus.
 
Cameloni88
Cameloni88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.18
Registriert
04.06.10
Beiträge
112
Kekse
940
Ort
Siegen
Da habt ihr alle Recht, seh das ganz genau so wie ihr. Ist ein absolutes Trauminstrument, welches ich sicher nicht mehr abgeben werde. Mir ist es aber auch absolut unverständlich wieso die Hardtails immer mehr aus dem Programm verschwinden. Und die "billigen" RGA's (32/42/72) können einfach nicht mithalten mit den Prestige Modellen. Gut, kein Wunder, man zahlt ja auch ordentlich drauf, aber ich versteh nicht, wieso es die günstigen mit der Gibraltar gibt, aber keinen großen Bruder mehr aus der Prestige Reihe...seltsam. Wenn die mal im Netz gucken würden wie viele Leute diese Gitarre wollen könnten sie einen echten Verkaufsschlager landen. Naja wer kein Geld verdienen will der sollte kein Unternehmen führen...meine Meinung.

Grüße
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.382
Kekse
24.293
ich glaub ich kenne keine junge Gitarre die so schnell zum " Klassiker " und Objekt der begierde vieler geworden ist und die die sie haben rücken sie nicht raus.

Ihr müsst mir da mal helfen...ist die wirklich sooooo gesucht? Oder übertreibt ihr?

Ich hab' ne original RGA121NTF, aber...wie gesagt....Wirklich so gesucht?
 
E
eguana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.22
Registriert
20.02.07
Beiträge
925
Kekse
2.915
Ort
Köln
ja wirklich so gesucht .... davon gab es nicht viele... die waren sehr schnell verkauft... und ich kenne schon alleine 2-3 Leute die das Instrument suchen.
 
Cameloni88
Cameloni88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.18
Registriert
04.06.10
Beiträge
112
Kekse
940
Ort
Siegen
Ihr müsst mir da mal helfen...ist die wirklich sooooo gesucht? Oder übertreibt ihr?

Ich hab' ne original RGA121NTF, aber...wie gesagt....Wirklich so gesucht?

Ja ist sie! Verkaufst du?^^
 
E
eguana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.22
Registriert
20.02.07
Beiträge
925
Kekse
2.915
Ort
Köln
:D wir könnten ja den Club der RGA 121 User aufmachen:p
 
Cameloni88
Cameloni88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.18
Registriert
04.06.10
Beiträge
112
Kekse
940
Ort
Siegen
:D wir könnten ja den Club der RGA 121 User aufmachen:p

Das ist mal ne gute Idee!
Aber auch gefährlich wenn die anderen aus Neid gewalttätig werden^^

BTW: Hab den V8 raus genommen und nen Seymour Duncan SH-4 an die Bridge gesetzt. Jetzt ist sie wirklich komplett :)
 
E
eguana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.22
Registriert
20.02.07
Beiträge
925
Kekse
2.915
Ort
Köln
:D hab ich auch gemacht... aber sh6 und sh2
 
Cameloni88
Cameloni88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.18
Registriert
04.06.10
Beiträge
112
Kekse
940
Ort
Siegen
Hey eguana, ich hab mal gegen EMG's getauscht, nur so zum Vergleich, gefällt mir auch ganz gut ;) habe ausserdem noch 4 Korpen nachgebaut^^ die passen auf alle Ibanez Hälse, bin als mit 121's versorgt bis ans Lebensende :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben