Erklärt mal dem unwissenden Jungen was...

von Domo, 14.12.03.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 14.12.03   #1
    aaalso....

    ich als gitarrist habe KEEEEEEEEEEEINE ahnung im Bereich Keyboards/Synthesizer. Also hab ich n paar Fragen:

    - Was ist der konkrete Unterschied zwischem einem Keyboard und einem Synthesizer?
    - Synthesizer habe ich schon oft in Keyboardform gesehen, aber auch einfach als 19" Rack, alson kasten mit vielen knöpfen. Wo ist der unterschied, und was ist nu der "wahre Synthesizer"?

    hoffe jemand kann mich aufklären :rolleyes:
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 14.12.03   #2
    Ein Keyboard ist eher fürs Nachspielen, mit Begleitautomatik und so. An den Klängen selbst kann man nicht viel machen. Bei nem Synthesizer steht das Klänge basteln im Vordergrund.

    Ob mit oder ohne Tasten, das ist kein großer Unterschied. Wenn man schon 5 Tastaturen hat, kommt so ein 19" Gerät nicht schlecht! :)
    Sind beides "die Wahren".
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 15.12.03   #3
    Für Dich als Gitarrist sind die 19"-Synths (bzw. alles mit Midi-In) eventuell sogar was - mit speziellen Midi-erzeugenden Tonabnehmern lassen sich die Teile von Gitarre aus ansteuern. Damit lassen sich geniale Sachen machen, vor allem wenn man in kleinen Besetzungen spielt. Hör Dir z.B. mal die Billy the Kid / You Knew Demo auf http://www.factoryoutletrecords.de/hwd.html an, der Synth ist nur via Gitarre angesteuert soviel ich weiss.
    ciao,
    Stefan
     
  4. Commander_Keen

    Commander_Keen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.03   #4
    Ein Experte zum Thema Midi-Sampler und Gitarre wäre zum Beispiel ein gewisser Herr Oldfield.


    :shock: :shock: :shock: :D :D :D
     
  5. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.12.03   #5
    also auf deutsch ich kauf mir son krazzez rland midi-tonabnehmer system, stöpsel das ding an einen 19" Snythesizer und kann meinen Klang damit modigizieren? kuuuhl:er_what:
    Dann könnte ich endlich auch Violine und Klavier spielen :D
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 23.12.03   #6
    Wattn Quatsch. Keyboard wird als Sammelbezeichnung genannt, für alles was Tasten hat und in einer Band oder einer Plattenproduktion bespielt wird. Keyboarder ist, wer drauf spielt. Steht auf jeder zweiten CD-Hülle: Peter Meier (keyb.)

    Innerhalb dieser Zusammenfassung kann ein z.B. Keyboard sein:

    Orgel
    Klavier
    Synthesizer (wiederum Sammelbegriff für alle nicht "natürlich" erzeugten Sounds, eben "synthetisch")

    Bei den Synties gibt es wiederum Unterschiede in der Klangerzeugung

    Analog
    Digital
    Samples

    Ob die Klängerzeugung nun im selben Gehäuse sitzt wie die Tastatur oder in einem externen Kasten per MIDI angesteuert wird (Expander, Sampler, Sample Player) spielt für die Bezeichnung (KEyboard, Synthesizer) keinerlei Rolle. Das ist lediglich eine technische Variante. (Wie LKW mit integrierter Ladefläche oder separatem Anhängerconatiner).
     
  7. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 23.12.03   #7
    @Hans: wie wärs Damit als Definition? Ist glaub ein bissel präziser...

    nfu,
    Stefan
     
  8. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 23.12.03   #8

    Quatsch ist das sicher nicht was ich geschrieben hab. Keyboard ist ein Sammelbegriff, ABER auch ein Synonym für die sogenannten "Homekeyboards", die ihren Fokus auf nachspielen haben.

    Klangerzeugung gibt es entweder nur analog oder digital, kommt auf die Schaltkreise an. Samples fallen meistens auch unter die digitale Klangerzeugung, gibt wenige analoge Sampler.
     
  9. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 23.12.03   #9
    Ein "Synthesizer" ist, wie der Name schon sagt einfach ein Gerät, das Sounds synthetisiert...herstellt.
    Das kann ein Effekt sein, ein Gerät mit Tasten (Keyboard=Tastenbrett :-))
    oder eine riesige komplexe Maschine...einfach Sounderzeuger!
    Ein Sounderzeuger bei dem du die Sounds erzeugst.

    Ein Keyboard ist wie schon erwähnt einfach ein Instrument mit Tasten...
    meißtens mit vorprogrammierten Sounds, oder eine Orgel...oder ein Klavier....ist im Grunde ja auch nur ein Keyboard!

    Viele Keyboards geben dir heute die Möglichkeit Sounds selber herzustellen...also was anderes als klassische Presets: Streicher, Violine, Orgel, KLavier etc...

    Kann also beides ein Gerät sein, muß aber nicht...
    Ist schon fast eine philosophische Frage...würde jemand mit einem Doepfer-Monster-Modulatsystem im Keller einen Yamaha S-30 als Synthesizer anerkennen!

    ;)
     
  10. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 23.12.03   #10
    Siehe LEO. Es gibt sooooviele Bedeutungen für Keyboard...

    ciao,
    Stefan

    P.S.: Gerne Quatsch machen ;-) - aber warum einigen wir uns nicht einfach auf die Definition vom Hauptsponsor dieses Forums?
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 23.12.03   #11
    Finde ich nicht präziser. Denn nach dieser Keyboard-Definition spielen Keyboarder wie z.B. David Paich (Toto) oder Adam Holzman (Miles Davis) dann lt. ihren eigenen CD-Texten (="Keyboards") dann nämlich Geräte mit Begleitautomatik. :(

    Wenn sich die Tastenspieler (... endlich ein Begriff der auf alle passt...) in Bands landauf landab selbst überwiegend und knapp "Keyboarder" nennen, finde ich es von dem Musikshop etwas däml..., das RAd neu zu erfinden. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping