Erste Lied mit einer Band

von hennea, 12.02.06.

  1. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 12.02.06   #1
    Also wir haben vor kurzen eine Band gegründet!!!! Deswegen wollte ich mal wissen was fürn Lied man einfach spielen kann(AUSSER 7 NATION ARMY) :) !!!
    Also genau was für jeden einfach is und für Anfänger geeignet ist.
    Bitte um Antwort:rock:
    MFG Henneeeeeeeeeeee
     
  2. maz0r

    maz0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.06   #2
    Naja ich würde grundsätzlich sagen, dass Nirvana für den Anfang genau richtig ist (z.B. Smells Like Teen Spirit, Come As You Are, - aber das wisst ihr ja alles selber)
    Dazu noch vl ein paar RHCP-Songs...
    andere wichtige frage: seid ihr euch schon über die musikrichtung einig?
     
  3. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 12.02.06   #3
    Ähm... SuFu :) Gibt ein paar Threads dazu.

    Gruß
     
  4. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 14.02.06   #4
    Greenday wird auch immer wieder gerne genommen. Hängt viel von dem jeweilen können ab. Wir hatten uns einfach zusammengesetzt und jede Menge CD´s mit unseren Lieblingscombos angehört und versucht zu beurteilen, ob die machbar sind.
     
  5. alptraumbass

    alptraumbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    68
    Erstellt: 14.02.06   #5
    ups,das hat jetzt n bisschen gedauert bis ich das mit 7 nation army gecheckt hab :screwy: aber schreib dir da doch selber n basslauf zu ;) dann kriegst du auch nen orden von mir:great:
    ich würde was von metallica empfehlen,zb enter sandman.das is nich so schwer,klingt aber cool mit ner band. naja ich weiß ja nicht was fürn stil ihr anstrebt...
    viel spaß dann noch!
     
  6. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 14.02.06   #6
    Green Day ist immer gut. ;)
    Sowas wie Jesus of Suburbia oder Holiday (obwohl JoS ziemlich lang ist, aber vielleicht kannst du dir sowas ja gut merken, ich kann es :D)
    Sonst ist System Of A Down von den Bassläufen zwar oft relativ schnell, aber ziemlich einfach. Dumm ist nur, dass sie ein tieferes Tuning benutzen als EADG (früher CGCF jetzt C#G#C#F#)
     
  7. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 14.02.06   #7
    Ich staune ja immer wieder, wie sehr sich einige selbst einschränken... :D

    Als wir angefangen haben, haben wir versucht, alles nachzuspielen, was uns gefallen hat. Ok, an einigen Dingen (eigentlich an fast allen) sind wir zunächst spektakulär gescheitert, aber es hat immer einen Riesenspaß gemacht.

    Mein Tipp wäre: Schränkt euch doch nicht von vornherein ein. Niemand erwartet, dass ihr gleich perfekt seid. Ihr werdet sehr schnell selber merken, was geht und was nicht. Und was euch Spaß macht und was nicht. Probiert auch ruhig alles an Musikstilen aus, was euch in die Finger kommt.

    Unsere erfolgreichsten Stücke waren damals "TNT" von AC/DC und die Titelmelodie von "Wickie", dem kleinen Wikingerjungen aus Flake (Zeichentrickserie für Kinder).

    Damit im Hinterkopf verstehe ich ehrlich gesagt auch den Sinn diverser Diskussionen hier im Board nicht, in denen darüber diskutiert wird, ob man mit diesem oder jenem Equipment Metal spielen kann oder nicht. Oder Reggae. Oder volkstümliche Musik. Ganz lächerlich wirds aus meiner Sicht dann bei der Unterscheidung von verschiedenen Rock- und Metal-Versionen.

    Gibt es denn tatsächlich irgendwo eine Liste, in der verzeichnet ist, mit welchem Equipment man welche Mugge spielen darf? Und welche Stücke Anfänger spielen dürfen? :screwy:

    Ich würde sagen: Macht, was euch Spaß macht und nehmt das Equipment, das euch gefällt. Klar sollte man drauf achten, sich keinen Schrott andrehen zu lassen, aber alles andere ist Geschmackssache. Und da zählt nur euer eigener! :great:

    Also los: Jedes Bandmitglied schreibt jetzt seine fünf Lieblingssongs auf, und dann wird geprobt :)

    LeGato
     
  8. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 14.02.06   #8
    Nunja, das halte ich jetzt auch nicht umbedingt für die richtige Methode. Ich bin - nachdem ich drei Monate Bass gespielt hatte - auch gleich in 'ne Band eingetreten. Um's kurz zu machen: Ich bin mit meinem Können dann auch an so gut wie jedem Lied gescheitert. Da's auch für Gitarrist und Schlagzeuger mehr oder weniger die erste Band war (obwohl die schon deutlich länger gespielt haben), gab es am Anfang auch massive Probleme mit dem Zusammenspielen. Und 'nen Rießenspaß machen Stücke an denen man spektakulär scheitert nun nicht gerade ;). Da sieht man als Anfänger einfach überhaupt kein Land, was dann auch die Motivation raubt.

    Da machen die einfacheren Stücke dann schon mehr Spaß, die man auch eingermaßen gut hinbekommt :). Also einfach am besten zusammen 5-6 Stücke abstimmen, die alle (weil ich hier immer wieder RHCP lese - welcher Anfängerbassist kann zum Teufel noch mal die Lines von Flea auch nur ansatzweise spielen?) Bandmitglieder hinbekommen können. Nirvana oder irgendwelche Punkrockstücke sind, denk' ich mal, also ein guter Anfang.
     
  9. Cold

    Cold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.06   #9

    Ganz dicker Fehler m.M. nach! :screwy: Eine Band sollte spielen was sie spielen möchte und sich nicht in irgendwelcher Musikstilen verrennen/einschränken... Sonst gibts bald gar keine guten Bands mehr...



    Grüße, Cold
     
  10. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 14.02.06   #10
    ... aber wenn man sich ganz am Anfang zusammensetzt und ein paar Coverstücke auswählt, dann sollte zumindest eine grundsätzliche Übereinstimmung bestehen... sonst wird's mir der ganzen Band nix!
     
  11. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 15.02.06   #11
    Uns hat's immer Spaß gemacht... aber egal. Wenn was zu schwierig ist, kann man es ja stark vereinfachen.

    Es geht mir hauptsächlich darum, dass man mit seinem Instrument einfach im wörtlichen Sinn "spielen" sollte. Ganz unbekümmert einfach drauf los. Weil's Spaß macht. Dann fängt man ganz automatisch an, sich mit Stücken zu beschäftigen und sich weiterzuentwickeln.

    Mag sein, dass ich das zu verbissen sehe, aber ich lese hier immer mal wieder Threads à la "Welchen Bass für Metal" oder "welche Stücke für Anfänger", und es entwickeln sich dann Diskussionen, in denen mit geradezu heiligem Ernst erörtert wird, mit welchem Bass man denn nun welche Musikrichtung spielen kann oder (noch schlimmer) darf :screwy:

    Kurz: Ich plädiere hiermit für weniger Verbissenheit und mehr Spaß! :cool:

    LeGato
     
  12. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 15.02.06   #12
    An eurer Stelle wuerde ich es so machen wie wir... vieleicht ne Ecke weniger verpeilt, aber hier kurz unsere Geschichte:

    Wir haben total verpeilt einfach mal Smoke On the Water gespielt. Und dann haben wir gesagt " Warum komponieren wir nicht selbst einfach"... Naja, jetzt sind wir gerade dabei, haben geile Ideen und kommen gut rein.
     
  13. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 16.02.06   #13
    ahoi,
    wie machen es derzeit so, jeder bringt ne liste von 20 liedern mit die er pers. spielen will, die listen vergleicht ihr und sortiert aus was ihr davon spielen wollt und erstellt aus den jweils 20er listen eine neue liste mit 20 liedern die ihr nachspielt... hoffe ihr versteht mich:D
     
  14. Bass_Ecki

    Bass_Ecki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.06   #14
    nirvana wäre fürn anfang gar nicht so schlecht, peppers is ein bissel krass weil die bassriffs einfach zu hart sind bei den meisten liedern und abgespeckt klingen sie einfach nicht.
    ansonsten union youth alles power chords oder ramones oder sex pistols.
    oder ein paar beatles oder stones klassiker.

    hoffe ich konnte helfen
     
  15. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 19.02.06   #15
    Also wir haben erstmal ein bisschen gejammt. Ein bisschen Swing, ein bisschen Hardrock bzw Metal und dann haben wir uns mal unterhalten, was wir alles spielen können. Dann kam raus, das wir alle zufälliger Weise Californication und Smells like teen spirit spielen können. Hat ziemlich gerockt. Für die erste gemeinsame Probe mit leckerer Pizza von meinem Bruder wars echt genial. :great: :great: :great:








    Gruß
    e-R@Z0r
     
  16. BruderSeth

    BruderSeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.02.06   #16
    Wir ham damals mit Sportfreunde Stiller und "Ein Kompliment" angefangen... das ist wirklich das einfachste was man machen kann.. sitzt normalerweise am ende einer Probe perfekt =)
     
  17. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 21.02.06   #17
    wir haben was von at the drive-in gespielt
    pattern against user.. genau war das erste lied das ich in ner band vollstaendig gespielt hab
     
  18. DaveDee

    DaveDee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 21.02.06   #18
    RAMONES: Blitzkrieg Bop!
    Was sonst ;) ?
    MfG,
    DaveDee
     
  19. kleelu007

    kleelu007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.02.06   #19
    hallo
    von green day ist ALLES leicht, das kapier sogar ich als gitarrist:D der spielt fast immer den grundton vom akkord
    fast jeder punkrock ist so aufgebaut (ramones, sex pistols..) auch moderne bands wie offspring, nofx.. ist alles leicht aufm bass
    und nirvana ist auch leicht!

    lg
     
  20. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.02.06   #20
    Wie wärs wenn ihr ganz für den Anfang auch zum zusammenspiel üben erst mal so etwas richtig Standartmäßiges im Bluesschema spielt, Also Bass ne Line (echt nur dreiklang hoch und runter) Drums nen 4/4 dazu und Gitarre fängt am Anfang mal mit Akkorden an. Das steigert ihr dann, variiert eure Stimmen so, dass sie in andere Stile passen, so kann man jede Probe anfangen mir einspielen. Dieses zusammenimprovisieren trainiert das Zusammenspiel aus meiner Sicht noch mehr als irgendwelche Lieder schwierig zu üben. Wenn du ein Lied hast weißt du in Takt x spielt die Gitarre ein Solo. Beim improvisieren aber musst du drauf hören, falls der Gitarrist beim Solieren die Formen vergisst (was bei uns am Anfang immer vorgekommen ist) reagieren und natürlich dein Solo nur dann einbringen, wenn der Gitarrist gerade kein Solo spielt.
    Das machen wir eigentlich jede Probe, wir einigen uns auf Akkordschemen und Improvisieren, einer hat ein gutes Riff und die andern denken sich was dazu aus. Der vorteil jeder kann genau so viel spielen, wie er kann, und hat keine wirklich schwere stimme. Wenn einem jetzt ein solches Improvisiertes Stück sehr gut gefallen hat, schreibt man es auf, vllt fällt einem dann noch eine Singstimme ein und verbessert das Lied bis es halt wirklich gut wird.
    Dabei kam bei uns wesentlich mehr Stimmung auf, als wenn wir uns an die Noten gehalten haben. Klar muss man auch üben, können wir aber ^^ (kleine Außnahme unser Gitarrero kann nur Tabs lesen^^)
     
Die Seite wird geladen...

mapping