ESI inEar experience 05 ----> Laptop WIE VERBINDEN

von Klangschärferei, 22.03.08.

  1. Klangschärferei

    Klangschärferei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    64
    Erstellt: 22.03.08   #1
    So jetzt versuche ich es nochmal hier! Will die oben genannten Abhörmonitore mit meinem Laptop verbinden. Suche dazu ein gutes Audio Interface (egal ob Firewire oder USB, habe beides). Sollte allerdings keine 100 Eingänge haben, da ich extern recorde, und das Laptop nur zum Abmischen der Spuren nutze (so ca. 16 - 18 Spuren). Mir sind nur die Ausgänge für die Abhörmonitore wichtig. Reicht da sowas: http://www.musik-service.de/presonus-inspire-FireWire-Audio-Interface-1394-prx395753067de.aspx ?
    Hätte eigentlich gerne Klinken Ausgänge. Aber fast alle Audio Interfaces haben nur Cinch Ausgänge.
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    820
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 23.03.08   #2
    Das Edirol UA-25 hat auch Klinkenausgänge! Aber Cinch mit Adapter tut es auch.
     
  3. Klangschärferei

    Klangschärferei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    64
    Erstellt: 23.03.08   #3
    Also, habe ich das richtig verstanden, beim Monitoring spielt symmetrisch / unsymmetrisch keine Rolle ?!?!?!?
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    820
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 24.03.08   #4
    Nicht so eine große, wie bei Mikrophonen z.B. Es sind ja bei Nahfeldmonitoren meistens nur ganz kurze Kabel. Wenn es geht, würde ich trotzdem symmetrisch nehmen.
     
  5. Klangschärferei

    Klangschärferei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    64
    Erstellt: 29.03.08   #5
    Was haltet Ihr von der EMU Kiste für meinen Fall: hauptsächlich Abhörmonitore ansteuern https://www.thomann.de/de/emu_trakker_pre.htm ???
    Ich glaube latenzfreies Direct Monitoring ist aber auch wieder nicht das richtige, das ist zum direkten Mithören, wenn man z.B. eine Gitarre in den Rechner einspielen will, und nicht das Abhören beim Mischen???
    Aber immerhin hat er 2 symmetrische Klinke-Ausgänge.
     
  6. Dr.Watson

    Dr.Watson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 20.04.08   #6
    Also ich wüsste nicht wozu du die Kiste bräuchtest.
    Paar Adapter tuns doch...wenn du kopfhörer anziehn willst .. kabel raus ( davor die Monitore ausschalten , sonst knackts) und kopfhörer rein. Könntest auch einen Y Adapter davorklemmen.
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    820
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 20.04.08   #7
    Onboardsoundkarten speziell von Laptops sind nicht der Bringer, deshalb macht es durchaus Sinn eine bessere exterene Karte zu verwenden!
     
  8. Dr.Watson

    Dr.Watson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 20.04.08   #8
    Was bringt einem die externe Soundkarte...entlastung der CPU? Das mainboard hat doch auch nen Mainboard chip ( Northbridge / Southbridge ?! ).. die macht doch den Sound oder nicht ?
     
  9. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 20.04.08   #9
    In dem Zusammenhang eine bessere Soundqualität und vermutlich auch schnellere Treiber.
     
  10. Dr.Watson

    Dr.Watson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.04.08   #10
    Und wo macht sich das mit der Soundqualität bemerkbar? Beim einfachen mp3-Musikhören nicht oder?
     
  11. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 21.04.08   #11
    Was ist eigentlich der Unterschied bei HDTV zwischen 720p und 1080p?
    Bringt das was, wenn man sich einen Film von VHS-Kassette ansieht?

    Aber: Ja - auch bei MP3s ist der Unterschied zwischen ganz miesen und guten Wandlern hörbar.
     
  12. Dr.Watson

    Dr.Watson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.04.08   #12
    Woran liegt das denn genau, dass billige A/D Wandler schlechter sind als teure?

    Schaffen de billigen es nicht das komplette Digital Signal in Realtime in Analog umzuwandeln und lass deswegen einfach manche Informationen weg ?
     
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    820
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 22.04.08   #13
    Dein Frage kannst Du Dir eigentlich einfach beantworten, bei teurer ist z.B. die Qualität der Bauteile wesentlich höher als bei billigem Equipment. Also warum ist ein Ferarri-Formel-1-Bolide besser als ein 78er Golf?

    Sie brauchen länger, desahlb ist die Latenz höher.
     
  14. Klangschärferei

    Klangschärferei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    64
    Erstellt: 22.04.08   #14
    Hallo, habe mir mittlerweile das Audio-Interface TASCAM US-122L (http://www.musik-service.de/tascam-us-122l-122-prx395756752de.aspx) für mein Laptop gekauft (Hauptgrund war die VISTA Kompatibiltät des Interfaces).
    Um hauptsächlich meine Aktivmonitore von YAMAHA HS-80M anzusteuern, wenn ich unter CUBASE ESSENTIAL abmische. Verbinde die Abhörmonitore mit den unsymmetrischen Cinch Line Ausgägnen.
    Das Gerät funktioniert einwandfrei in Zusammenhang mit VISTA.
    Bis auf die Störungeräusche, die höchstwahrscheinlich durch die unsymmetrische Cinch Kabel Verbindung kommt. Kabel sind mittlerweile nur noch 0,7 Meter lang. Was kann ich da noch verbessern???
    Scheint also doch nicht so egal zu sein, wie oben gesagt wurde.
    Das Gerät hat auch noch einen Kopfhörerausgang (PHONES) 6,3-mm-Stereoklinke, kann ich den nutzen um die Abhörmonitore anzusteuern??? Ist der symmetrisch???
     
  15. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 22.04.08   #15
    nein/nein

    Steck einmal das Netzteil deines Laptops ab (also Akkubetrieb), sind die Störgeräusche dann noch da?
     
  16. Dr.Watson

    Dr.Watson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 22.04.08   #16
    Falls er das "ErdungsProblem" hat:

    Könnte er doch im prinzip die Erdung der Monitore Isolieren oder?

    1.Die haben außen eh kein Metall
    2.Wenn sie am Notebook angeschlossen sind sind se immernoch übers Notebook geerdet oder?
     
  17. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 22.04.08   #17
    NEIN!
    Nicht ratsam!
     
  18. Dr.Watson

    Dr.Watson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 22.04.08   #18
    Jaja, ich weiß, ich hab auch schon gehört, dass es deswegen schon Todesfälle gab.
    Aber wenn die Monitore über das Notebook Isoliert sind !?

    Ich mein.. Mein HIfi Verstärker hat einen Flachen Flachen Stecker, also auch keine Erdung ( das gleiche wie großer Stecker mit Isolation )

    Das versteh ich nicht :(
     
  19. Klangschärferei

    Klangschärferei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    64
    Erstellt: 23.04.08   #19
    @ kb1, Danke schonmal. Im Akkubetrieb sind die Störgeräusche weg.
    Gibt es da bessere Netzteile? Den die Akkukapazität dürfte meine Mischsessions zeitlich nicht überstehen.
     
  20. Dr.Watson

    Dr.Watson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 28.04.08   #20
    Ein Netzteil mit Eurostecker sollte das Problem beheben
     
Die Seite wird geladen...

mapping