ESP EC 500S oder EC 400 AT ?

von Crus, 19.05.07.

  1. Crus

    Crus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #1
    Hi alle zusammen!

    Habe demnächst vor ,mir eine neue Klampfe anzueignen und habe schon zwei Favoriten gefunden , das wäre zum einen die ESP LTD EC 500S und zum anderen die ESP LTD EC 400 AT.
    Beide Gitarren machen optisch meinerseits einen tollen Eindruck , aber darum geht es mir vorerst nicht , sondern darum , wie sie sich vom klanglichen her unterscheiden.

    Zur Musikrichtung : spiele so Sachen wie Trivium , As I lay Dying etc. sprich Metalcore!
    Ist da eine Gitarre von den EMG's bzw. Tonabnehmern allgemein von Vorteil?
    Hat da jemand gute Erfahrungen mit der einen oder anderen Gitarre? Wenn ja lasst es mich wissen , würde mich über Antworten freuen , da es meine Entscheidung erleichtern würde!

    Hier nochmal die beiden Gitarren :

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=sMXVqHzliCEAAAEOzG8xe6fF&JumpTo=OfferList

    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-EC-400-AT-prx395741347de.aspx

    Danke schonmal im vorraus!:D

    Sebastian.:)
     
  2. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 19.05.07   #2
    Hey Sebastian !
    Von den zwei Gitarren würde ich eher zur EC-500 tendieren.
    Ich möchte jetzt nicht sagen, dass man mit der EC-400 kein Metal machen kann, nur wird die 500 mehr Schub durch die altbewährte 81/60 Combo geben als die 400 mit dem Jeff Beck Duncans. Würde die EC-400 eher im Rock, Punk, Alternative Bereich benutzen.
    Am besten du spielst die EMGs mal an und entscheidest für dich ob sie dir passen, mir gefallen die sehr gut.
    Welche Gitarre ich dir noch ans Herz legen würde wäre die Ibanez SZ Serie ( 320 oder 520, unterscheiden sich nur durch Farbenauswahl ).
    Sehr geile Bespielbarkeit, auf jeden Fall gut und differenziert klingende Tonabnehmer ( kann man ja immer noch austauschen, deine Grenze liegt ja ca. bei 800€, deshalb wären zwei andere Humbucker + Einbau allemal drin), optisch ne schöne Mischung aus PRS und den Schecter C-Teilen.
    Spiele mit der Gitarre seit gut zwei Jahren so gut wie nur Metal / Crossover Zeug und bisher hat die mich noch in keiner Situation enttäuscht.
     
  3. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 19.05.07   #3
    hi

    ich spiel ne EC-500 und spiele derbsten Metal mit der ! (superfettersound)
    aber was laber ich hier herum :D
    schau mal in mein Review zur EC-500, siehe meine Signatur,
    das sollte eigendlich die meissten deiner Fragen beantworten.

    hoffe ich kann dir damit helfen

    Robi

    PS: trozdem, geh wenn du denn kannst unbedingt antesten,
    jeder hat nen anderen Geschmack, eventuell isse dir ja zu heftig
     
  4. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 19.05.07   #4
    Also mit beiden Gitarren wirst du wohl nichts falsch machen, sprich die eine oder andere ist nicht weniger geeignet dafür. Ob du allerdings die EMGs bevorzugst oder die Duncans, musst du selber entscheiden, denn beide Sets sind absolut geeignet für Metal, aber auch für andere Stilrichtungen (ja, EMGs können auch mehr als Metal :D ). Es gibt auch viele Metalgitarristen die Duncans bevorzugen z.B. Christopher Amott von Arch Enemy, Willy Adler und Mark Morton (der spielt sogar 2 PAFs in seiner Signature Gitarre) von Lamb of God und viele mehr.

    Es allerdings auch zwei grundsätzliche Unterschiede zwischen den Gitarren. Die EC400AT (arch top) hat ein dickes Ahorn-Top (nicht nur Funier), das sich deutlich auf den Sound auswirkt. Sie klingt alleine aufgrund der größeren Holzmasse mehr nach echter Les Paul, als es die normalen Eclipse z.B. EC500 tun. Die haben, wenn überhaupt, nur ein Ahorn-Funier und liegen soundlich irgendwo zwischen Les Paul Special (oder Studio) und SG.

    Ansonsten ließ dir ruhig mal das Review von Klartext durch. Es spiegelt auch ungefähr meinen Eindruck von der Gitarre wieder. :great:
     
  5. Crus

    Crus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #5
    Guden!
    Danke schonmal für die tollen Tipps ;)

    Da wäre noch eine Sache , ich find auf Seiten wie Musicstore.de oder Thomann leider keine EC 500 mehr sondern nur noch eine EC 500 S(!) , ist das eine neue Version bzw. sogar der Nachfolger der EC 500 oder auch nur eine abgespeckte Version?

    Freue mich über weitere Antworten :)

    Grüße , Sebastian
     
  6. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 19.05.07   #6
    Das ist das neue Modell für 2007. Die hat ein Stop-Tailpiece, 2 Volume- und 1 Toneregler und der 3-way-toggle ist oben. Bei dem älteren Modell ist der Toggle unten, bei den Potis, und die hat nur einen Volume und einen Toneregler. Hier mal ein Bild:

    [​IMG]
     
  7. Crus

    Crus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #7
    [​IMG][/URL][/IMG]

    Also das ist hier nochmal die EC 500 S.

    @Alexi : Bist du dir da ganz sicher , dass die Gitarre das neue Modell sein soll? Meiner Meinung nach ist gerade die hier von mir reingestellte Gitarre das neue Modell , oder irre ich mich etwa?

    Ciao , Sebastian
     
  8. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 19.05.07   #8
    Ich hab das ältere Modell gepostet. Die die du gepostet hast ist die neue. :)
     
  9. Crus

    Crus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #9
    Achso stimmt , sry Denkfehler von mir ;)
     
  10. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 19.05.07   #10
    die neue EC-500 ist praktisch nur noch ne EC-400 mit 24 Bünden,
    die Eigendschaften der EC 2005 und der EC-500 (2006) sind nun nicht mehr
    Teil der AUsstattung und damit ist diese Gitarre nur noch eine von Vielen,
    ohne jegliche Besonderheiten :(

    Robi
     
  11. Crus

    Crus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #11
    Werden die alten EC 500 - Gitarren schon ausgemustert , oder sind die noch überall auf dem Markt zu haben?

    Klartext : Meinst es würde sich dann eher lohnen sich die alte EC 500 als die EC 500S anzueignen?

    Grüße , Sebastian
     
  12. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 19.05.07   #12
    Find ich auch, die alte EC 500 ist halt grade wegen der String-Through Konstruktion sehr interessant. Der Toggle unten ist auch ne recht praktische Sache, wenn man ihn eh nicht so oft zum Switchen braucht(finde oben gehts etwas flotter bei einer LP). Hab mir neulich die LTD K-500 gebraucht gekauft mit 2x Duncans SH-10 verbaut.
    -> http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-K-500-prx395741089de.aspx

    Die hat nahezu die gleichen Specs, ist aber auch tierisch selten. :(

    PS: Kannte bis dato die Band "Cold" nicht, aber die Specs haben mir eben gefallen(zugegebenermaßen, die Spider Inlays sind vielleicht etwas kitschig à la Kirk Hammett). :D
     
  13. Crus

    Crus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #13
    Habe grad ein wenig im google recherchiert und gemerkt , dass es verschiedene Versionen gibt zu der EC 500 , zum einen die Anniversary , die normale EC 500 vom Vorjahr und wie vorhin auch mal erwähnt die EC 500S.

    Zwischen der Anniversary und der normalen EC 500 besteht eigentlich kein technischer Unterschied , lediglich dass die Anniversary-Version ein bisschen teurer ist und ein anderes Inlay hat , bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege!

    Grüße , Sebastian
     
  14. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 19.05.07   #14
    Da hat wohl jemand bei Ebay eine Gitarre gekauft;):D

    Die Spider-Inlays sehen noch nicht mal schlecht aus:).

    On Topic:
    @Crus

    Ja, die Unterschiede zwischen der Anniversary und der EC500 (ohne S) stimmen soweit. Aber wenn man lang genug sucht dann findet man die Anniversary sicherlich auch zum gleichen Preis wie die alte EC500 (evtl. sogar günstiger).
     
  15. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 19.05.07   #15
    jep die Anniversary ist auch unter dem Namen EC-2005 bekannt
    und wurde halt zum 30. Genurztag von ESP gebaut.
    Weil die so gut ankahm, wurde dann eben die EC-500 draus,
    aber nun (2007) naja ist sie nicht mehr das was sie mal war
    und nicht mehr das, warum sie sicherlich so beliebt war.

    Ich würde wenn ich kann die 2005, oder die EC-500 (2006) kaufen.

    Die EC2005 ist aber tierisch schwer zu bekommen, hab damals noch zu zeiten als ich mir ne Schecter holen wollte, so ziemlich jeden Web-Shop kontaktiert der die ec-2005 noch im Sortiment vorgab zu haben...
    aber leider wurde mir überall gesagt "tut mir leid das ist noch n altes Bild"
    Beim PPC hatte ich dann aber scheinbar Glück, erst hiess es"ja eine haben wir noch",
    aber nach genauerem hinsehen auf meine Bitte, dann das alte "leider doch ne 2006"
    die schecter die ich wollte hatte er auch nicht, also hab ich drauf gesch. und die EC-500 (2006) genommen udn ehrlich ich habs net bereut !

    naja ich finds net wirklich tragisch, mit der EC von 2006 hab ich mehr "pures Griffbrett" als mit der EC2005 weil das inlay nicht so gross ist :D

    Robi
     
  16. Crus

    Crus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.07   #16
    @ Klartext : Bin auf ebay fündeig geworden , spich habe eine ESP LTD EC 2005 entdeckt , also die Anniversary Gitarre^^

    nur leider habe ich (noch) nicht das Geld dazu... :( jaja...

    so long ... Sebastian
     
  17. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 20.05.07   #17
    ahh ebayshops :screwy:
    auf die idee bin ich gar net gekommen :D

    naja dann, sind ja noch 2 davon da...

    es gibt übrigends soch noch nen Unterschied zwischen der 2005 und der 500 (2006):
    die 2005 hat schwarze Hardware
    die 2006 hat blackchrome Hardware

    biedes geil, musste nur wissen was dir besser gefällt ;-)

    ich hab übrigends den EMG60 gegen nen EMG85 getauscht am Neck,
    klingt halt für Solos und Clean für mich geiler als der EMG60
    und in kombination, gerade auch für solos, HAMMER !
    wenn du dann die Klampfe hast und du kennst jemanden mit nem 85er,
    teste den mal, geht ja schnell durch die steckbaren Kabel an den Pickups :great:

    Robi
     
  18. Crus

    Crus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.07   #18
    danke für den Tip , aber ich denk ma , das wird meine geringste Sorge sein ;)

    Ciao , Sebastian
     
  19. Road_to_Nowhere

    Road_to_Nowhere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #19
    Hey Jungs. Ich hatte das selbe Problem auch, wie CRUS. Ich suchte in den Schweizer Webshops nach 05er und 06er und habe auch bestellt... eine 05er. Gestern hiess es dann, es sei weder die eine, noch die andere lieferbar und dann habe ich mir gesagt, ich nehme trotzdem die neue Version. Ich werde mich melden, wie die ist, sobald sie da ist.

    Ich denke auch nicht unbedingt, dass die viel schlechter ist. Hauptsache gute Pickups und gute Bespielbarkeit. Und ganz ehrlich: Meine BC Rich Wartribe mit verschraubtem Hals und EMG's hat auch tolles Sustain. Mit dem eingeleimten Hals der EC sollte auch ohne String-thru-body dickes Sustain drinnen sein. Und das Design ist immer noch schöner, als jede Les Paul (leider fehlt der rote LTD-Schriftzug). Ich bin jedenfalls gespannt auf das Teil ^^
     
  20. Crus

    Crus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #20
    So Kinners^^

    Endlich hab ich sie bestellt , die Esp EC 500 :-)
    aus Amerika und nigelnagelneu...echter Glückstreffer im ebay...bin schon gespannt auf das Brett!

    An alle nochmal : Vielen Dank für euere Tipps und eure Beratung :-)

    Grüße , Sebastian
     
Die Seite wird geladen...

mapping